30.04.10 16:11 Uhr
 1.444
 

Herdecke: Maikäfer blockierten Feuerwache

In Herdecke (Nordrhein-Westfalen) hatten sich am Donnerstag etwa zwölf Maikäfer in die Fahrzeughalle der Feuerwehr verflogen. Die Käfer waren nicht in der Lage, von alleine wieder zurück ins Freie zu gelangen.

Daher griffen die Rettungskräfte am Freitag zur Selbsthilfe und fingen die Tierchen per Hand ein.

Es heißt, dass weder Menschen noch Maikäfer verletzt worden sind.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rettung, Maikäfer, Verirrung, Feuerwache
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2010 16:13 Uhr von betafab
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ganz grosse news: aber schmunzeln musste ich trotzdem :)
Kommentar ansehen
30.04.2010 17:25 Uhr von Nabo02166
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
was´n das für ne news?

das verwirrt mich jetzt etwas ?!?!?!?!? ^^
Kommentar ansehen
30.04.2010 19:03 Uhr von Cyphox2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die waren wohl auch etwas zu früh dran! Immerhin haben wir noch April!

(witz komm raus, du bist umzingelt)
Kommentar ansehen
30.04.2010 19:16 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
maikäfer: wurden noch vor wenigen jahrzehnten auf dem land an hühner verfüttert, aufgrund des massenhaften auftretens.

wenn nächstens 12 wc-fliegen ihre kreise drehen, rückt dann die feuerwehr auch aus?
Kommentar ansehen
30.04.2010 20:33 Uhr von Jones111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maikäfer sind doch eingentlich eine Plage? Wenn ja müsste die Feuer-Wehr diese dann nicht fachmännisch mit Feuer beseitigen?
Kommentar ansehen
30.04.2010 21:09 Uhr von Mjam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist eine Nachbarstadt. Ich muss 5* geben... xD

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?