30.04.10 15:58 Uhr
 413
 

Fußball-Weltmeisterschaft 2022: Katar bewirbt sich mit futuristischen Stadien

Die WM 2022 soll möglicherweise im Emirat Katar stattfinden. Somit wäre das die erste WM, welche in einer Wüste stattfinden würde. Die Temperatur in Katar erreicht 50°C.

Scheich Mohammed bin Hamad bin Khalifa Al Thani hat nun vor, futuristische Stadien erbauen zu lassen, welche mit den Prachtbauten in Dubai mithalten können und durch Solartechnologie die Temperatur auf 27° herunterkühlen können.

Konzeptzeichnungen für die ersten fünf Stadien wurden nun öffentlich gemacht. Sollte das Emirat den Zuschlag erhalten, wäre ein weiteres WM-Novum, dass im Austragungsland nur sehr eingeschränkt Alkohol konsumiert werden darf.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Stadion, Weltmeisterschaft, Katar
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2010 16:22 Uhr von S0u1
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Krasse Sache Aber wenn se die Kühlung mit Solartechnologie realisieren können - wäre es zumindest technisch ein sehr interessantes Thema .
Kommentar ansehen
30.04.2010 16:29 Uhr von kingoftf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Genau das, was die dort brauchen....

Dubai hat doch schon den höchsten Wasserverbrauch der Welt, will Katar da jetzt mithalten?
Kommentar ansehen
30.04.2010 16:44 Uhr von Darth Stassen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Der hohe Wasserverbrauczh Dubais rührt daher, dass dort kein Wasserrecycling betrieben wird. Katar macht das meines Wissens nach, daher wird der Verbrauch dort wohl kaum die Ausmaße von Dubai annehmen. Und außerdem, was hat das mit Fußball zu tun?
Geeigneter als Südafrika dürfte Katar auf alle Fälle sein, auch wenn ich es begrüßen würde, wenn die Bewerber auch zusätzlich noch eine gewisse sportliche Klasse aufweisen müssten.
Kommentar ansehen
30.04.2010 17:05 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat die allianz arena damit zu tun? ;D

/ironie off
Kommentar ansehen
30.04.2010 18:02 Uhr von Muay_Boran
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schön und gut: nur wer will sich die Tickets leisten können um dahin zufliegen und sein Nationalmanschaft zu unterstützen.
Kommentar ansehen
01.05.2010 07:50 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Muay_Boran: Japan/Südkorea sowie Südafrika waren bzw. sind noch weiter von Mitteleuropa entfernt. Und da haben es auch Fans geschafft hinzukommen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?