30.04.10 14:27 Uhr
 258
 

ARD-DeutschlandTrend: Rot-Grün favorisiert, FDP weiter im Keller

Im aktuellen DeutschlandTrend der ARD wurden Ende April wahlberechtigte Bundesbürger zu diversen Themen befragt. Dabei kam heraus, dass zwar 53 Prozent der Befragten für eine Griechenlandhilfe sind, aber nur dann, wenn auch die Banken ihren Teil dazu beitragen. 21 Prozent lehnen indes jedwede Hilfe ab.

In der aktuellen Sonntagsumfrage bleibt die FDP mit acht Prozent weiterhin Schlusslicht bei den Parteien. Die Union stellt mit 35 Prozent die stärkste Kraft, während es die SPD auf 26 Prozent bringt, zwei Punkte weniger als im Vormonat. Die Grünen schaffen es auf 16 Prozent und die Linke auf zehn Prozent.

Bei der Umfrage lässt sich zudem erkennen, dass die Menschen wenig von Bündnissen wie der CDU und den Grünen halten, welches nur 23 Prozent befürworten würden. Das derzeit meist favorisierte Bündnis stellen SPD und Grüne mit 47 Prozent Zustimmung. FDP und CDU liegen lediglich bei 35 Prozent.


WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, FDP, ARD, Koalition, Rot-Grün
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2010 14:27 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle finden sich noch etliche weitere Fakten und auch ein Video das die Daten aufbereitet. Da ich die News nicht im Kommentar weiter führen will verweise ich auf die ausführliche Quelle. Ich persönlich bin gespannt was am 9. Mai wirklich gewählt wird, denn nicht selten stimmen solche Prognosen am Ende nicht mit dem Ergebnis überein. Generell haben weder CDU noch SPD die Nase vorn und niemand hat eine Mehrheit. Die "Große Koalition" geistert schon durch die Medien.
Kommentar ansehen
30.04.2010 14:42 Uhr von PhoenixY2k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wundert es? Kein Wunder, 6 Monate nach der Wahl und es wurde nich kein Wahlversprechen der FDP auch nur ansatzweise thematisiert. Einen derart inaktive Koalitionspartei hat Deutschland nich nie gehabt, und das obwohl der FDP-Wähler gehofft hat, endlich mal ein wenig Schwung in die sonst so langsame Rentner-Regierung zu bringen.

Für mich nur eine Frage der Zeit bis es vorzeitige Neuwahlen gibt und wenn sich die FDP auch endlich mal bewegt und nicht nur negativ, oder durch Westerwelles Auslandsbesuche, auffällt, werden sie bei der letzten Wahl auf ein nie mehr erreichtes Rekordniveau gekommen sein.
Kommentar ansehen
30.04.2010 15:04 Uhr von Conner7
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wie heisst es so schön: Lug und Betrug steht selten einem gut

FDP - Für Bonzen von Bonzen!
Kommentar ansehen
30.04.2010 18:06 Uhr von dr.b
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der Wähler will belogen werden darum wählt er gerne mal andere Lügner, tatsächlich haben
ehrliche Politiker kein Platz in Deutschland und werden schnell demontiert.
Kommentar ansehen
30.04.2010 23:15 Uhr von Natoalarm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ARD + ZDF Manipulieren: Oder wollen nur Manipulieren,damit diese Abzockerei weitergehen kann.
Es müssen ja noch mehr Länder in der Kack EU gerettet werden!!
Wählt Links oder Rechts Piraten,hauptsache nicht mehr diesen MIST!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?