30.04.10 08:44 Uhr
 12.917
 

Russland: Jäger retten angeblich Yeti vor dem Ertrinken

Gemäß eines Augenzeugenberichts einheimischer Jäger der westsibirischen Region Kemerowo, haben diese einen Yeti vor dem Ertrinken gerettet. Entsprechend der Aussagen der anwesenden Jäger haben diese merkwürdige Schreie in der Nähe eines Gebirgsflusses wahrnehmen können.

Als die Jäger am Fluss eintrafen, stellten sie den Yeti etwa zehn Meter vom Flussufer fest, als dieser vergeblich versuchte an Land zu kommen. Mittels eines Astes konnten sie dem Yeti helfen das rettende Ufer zu erreichen. Als das Wesen den Boden berührte, suchte es umgehend das Weite.

Kritiker behaupten jedoch, man wolle mit den sämtlichen Sichtungen den Abenteuer-Tourismus in der Region stärken.


WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Russland, Tourismus, Jäger, Yeti
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2010 08:49 Uhr von _-ELK-_
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
ich behaupte jetzt einfach mal, das war: schlicht und ergreifend Jägerlatein, oder zuviel Wodka
Kommentar ansehen
30.04.2010 09:00 Uhr von Conner7
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Die Russen: Letztes Jahr haben sie ein Alien gefunden und verspeisst und dieses Jahr haben sie einen Yeti gerettet.

Warum haben sie den nicht gegessen? Zuviele Haare?^^

[ nachträglich editiert von Conner7 ]
Kommentar ansehen
30.04.2010 09:07 Uhr von Win7
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Schon: anhand der Quelle weiß man das es stimmt, immer diese Zweifler, man man man

;-)
Kommentar ansehen
30.04.2010 09:58 Uhr von Remosch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also das mit dem Alien verspeisen ist zwar eine nette Geschichte, aber die beruht wohl auf der Geschichte, dass Russen einen vollständig erhaltenen Mamut im Sibirien gefunden hatten und den zum Abendessen verdrückten.

Hmm.... wobei, mit etwas Phantasie kann ein Yeti sicher auch wie ein Mamut aussehen, evtl hatten die Jäger ja hunger :P
Kommentar ansehen
30.04.2010 10:19 Uhr von pippin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und nicht einer der beteiligten Jäger hat ein Foto gemacht.

Ich gehe mal davon aus, dass sich auch in Russland inzwischen die Mobilfunktechnik etabliert hat.
Bei der aktuellen Ausstattung von Handys sollte man doch annehmen, dass bei einer Gruppe von Jägern mindestens einer ein fotofähiges Handy dabei hat.
Kommentar ansehen
30.04.2010 10:30 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
..., wie viel Wodka da wohl im Spiel war? Das war bestimmt eine Dame aus dem tiefen Sibirien mit starkem Bartwuchs. Als die Jäger dann wieder nüchtern waren und erkannten mit was sie sich da vergnügt hatten erfanden sie die Geschichte mit dem Yeti. Immer noch besser als zuzugeben was sich wirklich ereignet hat. schon erfinderisch unsere Freunde von der russischen Föderation.
Kommentar ansehen
30.04.2010 10:42 Uhr von fatcat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehme an das war einfach nur ein Mitbürger, der sich den Verhältnissen der Gegend besser angepasst hat. Evolution!
Kommentar ansehen
30.04.2010 11:47 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab gestern einen Drachen vor einem Terrier gerettet. Der ist dann aber leider weggeflogen.

GLAUBT MIR ! ^^
Kommentar ansehen
30.04.2010 11:47 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab gestern einen Drachen vor einem Terrier gerettet. Der ist dann aber leider weggeflogen.

GLAUBT MIR ! ^^
Kommentar ansehen
30.04.2010 12:42 Uhr von meisterallerklassen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: "Kritiker behaupten jedoch, man wolle mit den sämtlichen Sichtungen den Abenteuer-Tourismus in der Region stärken."

Wo zum Geier liegt "Kemerowo"? --> Wollte schon immer mal dorthin...
Kommentar ansehen
30.04.2010 16:41 Uhr von Streinh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach dahin ist mein dressierter Gorilla Butler entflohen
Kommentar ansehen
30.04.2010 18:48 Uhr von danim1980
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zuviel Vodka und dann einen Bären aus dem See ziehen HA HA HA
Kommentar ansehen
30.04.2010 22:55 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wolfgang thierse: der macht dort bestimmt auch öfter urlaub.

wohlmöglich wurde ja er aus dem fluss gezogen...
Kommentar ansehen
30.04.2010 23:20 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviel: Promille?
Kommentar ansehen
01.05.2010 08:34 Uhr von -canibal-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sind da: nicht neulich aus dem Zoo von Nowosibirsk zwei Gorillas ausgebüxt...??

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?