29.04.10 22:33 Uhr
 80
 

Irak: Acht Tote bei Bombenanschlag

In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind heute bei einem Bombenanschlag acht Menschen ums Leben gekommen.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge seien bis zu 20 Personen bei dem Attentat verletzt worden. Eine Autobombe sei im Südwesten der Hauptstadt in der Nähe von Spirituosenläden detoniert.

Über die Verantwortlichen für den Anschlag und die Ziele der Attentäter gibt es im Moment noch keine Informationen.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Tote, Bombenanschlag
Quelle: www.greenpeace-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2010 22:42 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jeder tote ist ein toter zuviel..

keine unschuldigen Menschen haben es verdient,zu sterben....

Das ist alles nur Mordlust,der schlimmsten art...es bringt nicht´s

und es führt zu nicht´s..
Kommentar ansehen
30.04.2010 01:44 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tjoah: bevor die amis den irak überfalen haben wars da wesendlich ruhiger...
aber der pöse saddam hatte ja da diese massenvernichtungswaffen.. joh..

im ernst.. damals konnte man in Bagdad noch ohne angst nachts über die strasse gehen ..

heute kannste das nicht mal mehr tagsüber..
Kommentar ansehen
30.04.2010 08:38 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nunja: glaubst du nicht das zumindest ein teil der terror aktivitäten dort von westlichen geheimdiensten gelenkt oder gesponsort werden?

ruhe und frieden in der region würde den regierigen kaum in die karten spielen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?