29.04.10 21:36 Uhr
 3.350
 

Fluggäste dürfen bald wieder große Flaschen mitnehmen

Die EU hebt das Flüssigkeitsverbot im Handgepäck wieder auf. Spätestens in drei Jahren dürfen Passagiere in Europa Flüssigkeiten wieder in großen Flaschen und Behältern mit an Bord nehmen. Das teilte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mit.

Ende April 2013 endeten die Einschränkungen, die wegen der Gefahr von Terroranschlägen eingeführt worden waren. Ob sie schon vorher wegfallen, hänge von den einzelnen Flughäfen ab, sagte eine Sprecherin von Verkehrskommissar Siim Kallas.

Aktuell dürfen Fluggäste lediglich Flüssigkeiten in Behältern bis 100 Millilitern im Handgepäck mitführen, die zusätzlich in transparenten Plastikbeuteln verpackt sind. Das schließt Getränke und beispielsweise Haargel und Zahnpasta ein.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Flasche, Fluggast
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2010 21:47 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Lächerlich ! Wer weiß schon,was in 3 Jahren ist !.. Terroristen wird es immer geben,da hilft auch der Krieg in Afghanistan nicht´s..

im Gegenteil..
Kommentar ansehen
29.04.2010 21:49 Uhr von Hartz4User
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
OMG! Da könnte doch Flüssigsprengstoff drin sein ^^

Naja ein gutes hat es, dann kann ich wieder meine 1,5L Einwegflaschen Cola mit in den Flieger nehmen.
Kommentar ansehen
29.04.2010 23:11 Uhr von smoke_
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Super! Ich darf meine Cola mit an Board nehmen, muss dafür nur noch durch den NACKTSCANNER!!!
Kommentar ansehen
29.04.2010 23:47 Uhr von Remosch
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
das schöne dadran ist ja, auch wenn es derzeit nur 100 ml sind die man mit sich führen darf, haben so einige Forschungsinstitute bei Einführung klar gesagt, auch wenn diese 100 ml Grenze eingeführt wird, reduziert man evtl. Gefahren durch chemikalie Bomben usw, aber selbst 100 ml als Grenze zu setzen ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, da man noch aus weitaus geringeren Flüssigkeitsmenge genauso gefährliche Dinge produzieren kann.
Kommentar ansehen
30.04.2010 00:12 Uhr von Glotzkowski
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn: ich mir 50 100ml Flaschen mitnehm und in meinem Handgepäck ein geeignetes Behältnis für den gesamten Inhalt habe, kann ich mir auf der Flugzeugtoilette immer noch eine passable Bombe basteln..
Da habense sich ja wieder was tolles ausgedacht.. Als ob ab 1. Mai 2013 keine Terroranschläge mehr zu befürchten seien .. Die Terroristen werden sich auch denken "Oh gleich ist der April vorbei.. Bald dürfen wir nimmer" ..
Kommentar ansehen
30.04.2010 00:56 Uhr von aphexZero
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Fluggäste dürfen bald wieder große Flaschen mitneh: Dann muss Olympique Lyon ja nicht mehr mit dem Bus fahren - Hossa!!!

[ nachträglich editiert von aphexZero ]
Kommentar ansehen
30.04.2010 07:20 Uhr von Conner7
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Alles: eine reine Propagandashow!
Warum wird es nicht sofort abgeschafft?

Man wartet scheinbar auf die Pornoscanner!

>>>> NACKTSCANNER - NEIN DANKE <<<<
Kommentar ansehen
30.04.2010 11:45 Uhr von maretz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: ist das ganze verbot auch jetzt schon.

Entweder ich bin Terrorist und möchte mich selbst mit dem ganzen Flieger in die Luft jagen. Nun - 100 ml eines Explosiv-Gels dürften für die meisten Flugzeuge schon für nen Loch im Rumpf reichen. Mehr braucht es nich damit der Flieger "unsanft" zu boden geht. Aber natürlich hält einen der verschlossene Plastikbeutel davon ab... Und das ich im Duty-Free-Shop dann noch Perfüm usw. (leicht Brennbar üblicherweise) und Glasflaschen bekomme (mit den Scherben kann man sich auch nen Behelfsmesser bauen) zeigt schon wie sinnvoll das Verbot wirklich ist.

Die alternative wäre das man davon ausgeht das die meisten Leute wirklich nur reisen wollen -> und bei denen ist ne Trinkflasche überraschenderweise meistens mit Trinken gefüllt. Aber dann müsste man eben nicht im Flieger den Kaffee für teures Geld kaufen (oder im Duty-Free Bereich da 3 euro für ne kleine Cola ausgeben)...

Ich bin immernoch davon überzeugt das der größste Terrorismus nicht bei irgendwelchen "vermummten Typen" liegt - sondern an der Geldgier des Staates. Denn natürlich freut der sich auch mehr wenn er x Prozent von 5 Euro bekommt statt x Prozent von 2 Euro...
Kommentar ansehen
30.04.2010 11:46 Uhr von RicoSN
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ja glaubt mal weiter den ganzen Mist. Die bösen moslemischen Terroristen kidnappen mit Teppichmessern Passierflugzeuge. Die ganze Show ist doch nur um die Bevölkerung in Angst zu versetzen und noch mehr persönliche Freiheiten einzuschränken. Aber lasst Euch mal weiter von der ganzen Show berieseln :)
Kommentar ansehen
30.04.2010 11:51 Uhr von mymomo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@glotzkowski ja genau...
ist ja auch nicht so, das es ein wenig merkwürdig scheint, wenn eine person neben deo und anderem üblichen zeugs was man ansonsten noch im handgepäck mitführt, noch zich andere flaschen mit sich führt...
Kommentar ansehen
30.04.2010 12:04 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage mich, was das soll? Es überprüft ja niemand, ob die Flüssigkeiten auch tatsächlich in dem jeweiligen Behälter sind.

Wenn ich 10 x 100ml Fläschchen Parfum mit Benzin drin habe, ist das doch so, als würde ich eine 1 Liter Benzin-Flasche mitnehmen.

Es ist vollkommener bürokratischer Schwachsinn, der da abläuft.
Jeder, der vernünftig denken kann, weiß das auch.

Also muß zwangsläufig etwas anderes dahinter stecken.
Könnte gut sein, daß da Billigflieger einen Lobbyisten schmierten, der das durchdrückte.

Die berechnen nämlich für jede Cola 4 EUR einzeln und wenn niemand Getränke mit an Bord nehmen darf, ist der Absatz deutlich höher.

Bei 200 oder 300 Passagieren rechnet sich das schon.
Kommentar ansehen
30.04.2010 12:30 Uhr von mymomo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@no_trespassing du hast also im handgepäck 10x parfum bei?
Kommentar ansehen
30.04.2010 16:18 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Frauen atmen auf: Sie dürfen wieder ihren Mann auf reisen mitnehmen ;-))
Kommentar ansehen
05.05.2010 04:05 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meines Wissens darf man nur eine 100 Milliliter Flasche im Bordgepäck mitnehmen. Also träumt von euerem Liter Sprengstoff ruhig weiter.

Mit der Auflösung der Regelung beweist die EU wieder einmal ihre Unfähigkeit. Die machen doch zu 90 % nur unsinnige Vorschriften und kosten eine Menge Geld. Hört zu ihr Regierden der EU Staaten - Löst dasw Europaparlament auf und ihr rettet den Euro

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?