29.04.10 17:42 Uhr
 301
 

Düsseldorf: Bankräuber erbeutete unmaskiert 10.000 Euro

Bei einem Überfall heute Morgen in einem Geldinstitut an der Berliner Allee gelang es einem unbekannten Mann, über 10.000 Euro zu erbeuten. Trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung fehlt von dem Einzeltäter bislang noch jede Spur.

Der 20 bis 25 Jahre alte Mann betrat die Bank an der Berliner Allee um 11 Uhr und zwang mit vorgehaltener Pistole die Kassiererin, ihm Geld auszuhändigen. Die Beute von über 10.000 Euro verstaute er in einem Jutebeutel.

Der Brillenträger trug ein schwarzes Kapuzenshirt und helle Bluejeans.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Düsseldorf, Überfall, Bankräuber
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2010 18:21 Uhr von Nico2802
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ohne Maske... da wird er wohl nicht allzu lange Freude an seiner Beute haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?