29.04.10 17:11 Uhr
 8.105
 

Apple: Steve Jobs Erklärung zum Flash-Verzicht bei iPhone und Co.

Seit Verkaufsstart von iPods, iPhones und iPads kritisieren Apple-Fans die nicht vorhandene Integration von Adobes Flash.

Obwohl Apple auf den Macs jahrelang mit Adobe zusammenarbeitete, verzichten die Entwickler seit der Erfindung der mobilen Endgeräte ganz auf die Kooperation.

Laut Jobs verbrauche Flash viel zu viel Energie. Zudem möchte Apple klarstellen, dass Flash für mobiles Internet nicht mehr notwendig sei, wie die jüngsten Produkte bereits bewiesen. Adobe sollte sich besser auf die Entwicklung neuer HTML5-Tools konzentrieren.


WebReporter: Gyniko
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Flash, Erklärung, Verzicht
Quelle: www.iphone-ticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2010 17:11 Uhr von Gyniko
 
+10 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2010 17:16 Uhr von kadinsky
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
das: wird sich erst noch zeigen, er macht hier schon ein wenig auf nostradamus....
Kommentar ansehen
29.04.2010 17:31 Uhr von Gyniko
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
@BastB: Doch, leider genau das ist der Fall und genau deswegen wird er auf seinen Standpunkten beharren und seinen diktatorischen Willen fortführen.
Kommentar ansehen
29.04.2010 18:05 Uhr von TrustN0_1
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Wer dachte das Microsoft und Google nach der IT Weltherschaft streben, der solte vor Apple erst recht Angst haben.....

Für genauere Infos kann ich nur diesen Artikel empfehlen-->
http://www.stern.de/...

(ab Seite 7 wirds Richtig Interesant)

[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 18:22 Uhr von __x
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
Also ich finde dass Flash durchaus wichtig für mobiles Internet ist. Wieso? Weil einfach viele Firmen/whatever sich mit Flash präsentieren, weil es eine OS-übergreifende Möglichkeit ist, Inhalte verfügbar zu machen, weil es schnell ist, weil es allgemeiner Standard ist, genauso wie auch vergleichsweise immernoch einfaches HTML verwendet wird (und es sich somit nicht wegdiskutieren lässt)..

Es gibt zig Gründe, wieso Flash wichtig ist, es dann aber u.a. auf eine so billige Aussage zu schieben, dass es zuviel Energie/Ressourcen braucht, ist einfach lächerlich. Mein Nokia N95 hält mit Internet und Flash im Dauerbetrieb wesentlich länger als ein iPhone und selbst mein Samsung NC10 kommt mit WLan und Flash-Webpages auf eine respektable Akkuleistung von 6 Stunden, der RAM wird dabei noch nicht mal merklich beeinträchtigt; also andere Hersteller kommen mit diesem Flash-"Problem" durchaus gut zurecht..

Nur weil Apple nicht in der Lage ist, Flash vernünftig zu unterstützen und umzusetzen tritt der Großmeister persönlich auf und erfindet Ausreden über Ausreden? Hab ich da was falsch verstanden? ;-)
Kommentar ansehen
29.04.2010 18:33 Uhr von gehirntumor001
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Bei vielen punkten hat er einfach recht Auch wenn viele eine antipathie gegenüber Steve Jobs und Apple hegen und pflegen, muss man mal so ehrlich sein und zugeben das er einfach recht hat...

Ich kann nur empfehlen, das jeder sich mal das statement selber durchliest und ein eigenes urteil bildet:
http://www.apple.com/...

Ich bin mit sicherheit kein apple fanboy oder sonst was, dafür bin ich schon zu alt und objektiv... Aber ich gebe zu das ich gerne mit apple produkten arbeite und ich habe flash bisher nicht auf mein iphone vermisst, auch wenn ich dachte das es ein problem wird...

Der fakt ist nunmal das flash ein geschlossener und relativ alter webstandard ist... HTML5 wird nunmal die zukunft werden, da zweifelt niemand dran...

Flash macht in zukunft höchstens sinn als plug-in für browser-games, aber da gibt es mittlerweile auch konkurrenz die teilweise viel besser ist als flash...

Ein problem, und das wissen viele windows user einfach nicht, flash läuft auf mac osx vergleichbar schlecht! Das hat nichts direkt mit apple zu tun und diese probleme erkennt adobe auch an, darum kommt flash 10.1 demnächst mit deutlichen verbesserungen für apple user...

Diese worte kommen übrigens von einem langjährigen flash developer und jemand der viel kommerzielle erfahrung in dieser branche hat ;)
Kommentar ansehen
29.04.2010 18:42 Uhr von FlacKPoinT
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
ich kann dazu nur sagen:
Selber schuld wer sich iPhone und co. kauft!
Apple macht was sie wollen, das fängt doch schon alleine bei den Ladegeräten an. 2009 haben alle größeren Handyersteller unterschrieben dass sie in ihre Handys nur noch Micro-USB Stecker zum Laden und zur Datenübertragung einbauen. Fast alle machen das auch, nur für einen großen Hersteller muss man immernoch die Original-Ladegeräte mit eigenem Stecker kaufen und immer einen Adapter dabei haben um es bei jemand anderen an den PC anzuschließen: Apple!
Und auf solche Sachen wie Flash, Bluetooth, ersatz Akku, Speicherkarte usw. muss man eh verzichten.
Für mich ist das Iphone ein Produkt für Trendwhores und Leute die sich das erst beste kaufen ohne sich zu informieren (und dementsprechend auch ordentlich draufzahlen). Es gibt nämlich mittlerweile einige bessere Smartphones für weniger Geld!
Kommentar ansehen
29.04.2010 19:31 Uhr von GTE
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@FlacKPoinT: ahhhhja, und deswegen ist das iphone ja auch ein Flop geworden und niemand kauft es, oder??

http://www.macup.com/...

auch dieser Beitrag ist interessant, geht es doch dort um die Hintergründe der Entscheidung gegen flash

http://www.macwelt.de/...

[ nachträglich editiert von GTE ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 19:35 Uhr von Near
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn Flash nicht notwendig wäre würde sich keiner beschweren. HTML 5 ist ja ganz nett, aber was bringt mir der "Standard der Zukunft" wenn ich doch in der Gegenwart lebe? Zahle ich bei Apple etwa auch für die Vorfreude drauf, die es mir bereitet auf eine Etablierung neuer Standards zu warten? Falls dem so ist lehne ich dankend ab.
Kommentar ansehen
29.04.2010 19:50 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Das Thema hat sich bald sowieso erledigt sobald es eine adäquate Lösung gibt, Android auf dem IPhone zum Laufen zu bringen... dann hat es sich mit der Marktmacht ausgeäppelt...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 19:56 Uhr von Chronos93
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Oh man, was ist das für eine bescheuerte Erklärung von ihm?
Naja, ich kenne Menschen *hust* die haben auf ihrem iPod Touch trotzdem Flash, mit nem Jailbreak und den richtigen Programmen ist das machbar.
Kommentar ansehen
29.04.2010 20:17 Uhr von saber_
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
safari auf meinem mac stuerzt vielleicht 5 mal im jahr ab.... wegen flash....
allgemein ists das einzige was mal abkackt...

und firefox auf meinem pc stuerzt noch oefter ab wegen flash....und auf meiner arbeit der ie8 auch...

jedes mal ists flash... egal ob macbook, 3ghz dualcore mit 4gb ram oder 2.6ghz quadcore mit 16gb ram... jedesmal bremst flash den browser und dann das komplette system...
Kommentar ansehen
29.04.2010 20:24 Uhr von fiver0904
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Flash ist ressourcen-fressender und inzwischen total veralteter Mist der jedes Notebook so anheizt, dass es zum Hoover-Gerät wird so drehen die Lüfter hoch! Kann mir gern gestohlen bleiben, zumal es auch noch Akku ohne Ende frisst! Früher brauchte man Bannerblocker, heute Flashlocker!
Kommentar ansehen
29.04.2010 20:36 Uhr von dackedidi
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
VERSNOBBTER APPLE ROTZ: Der einzige Grund ist doch der APP Store.
Flash würde viel zu stark mit dem APP Store konkurieren und Appe könnte nicht abkassieren.

Viele haben sind auf Appe umgestiegen um sie FREIER zu fühlen - merken es aber nicht das wie 1000 mal mehr geknebelt und diktiert werden als mit einem Windows Betriebssystem. Wer so blöd ist und gern das 10 Fache für mobiles Internet auf verateter Technik bezahlt soll sich ein Iphone kaufen. Es gibt besseres für weniger geld. z.B. das HTC Desire mit Android (50.000 Apps) Kann alles und noch viel mehr als ein Iphone (z.B. auch Flash!) viel besseres Display mit viel besserer Auflösung ...
Mit einem O2 vertrag kostet das 8,50 Euro im Monat. Bei Base 10 Euro. Anschaffungspreiss 420-480 Euro. Könnt ihr euern möchtegern Hardware Abzock Müll in die Tonne werfen!

Android ist die Zukunft.

Und Hochmut kommt vor dem Fall - Soll doch Apple schön mit allen Partnern anecken. Ich würd eine Flasche aufmachen wenn Adobe als Konter die achso geliebten Produkte wie Photoshop nicht mehr auf dem Mac weiter entwickelt.
Kommentar ansehen
29.04.2010 20:52 Uhr von rolling_a
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
blabla: apple lässt flash auf ipad, iphone und co nicht laufen, wegen irgendwelcher technologischen sackgassen oder zu hohen hardwareanforderungen...

der grund ist schlicht und ergreifend, daß apple es nicht will, daß die leute apple-fremde medien konsumieren oder anwendungen benutzen. es geht um die kohle, leute... um nichts anderes.

außerdem ist flash weit mehr als ein container für multimedia-inhalte. stichpunkte e-learning, e-conferencing und komplexe informationsvisualisierung, welches alles längst keine nischenmärkte mehr sind und die möglichkeiten von flash intensiv nutzen.

und gut konzeptionierte animationen bzw. gut programmiertes actionscript (welches flashanwendungen zugrunde liegt) verursachen weder performanceprobleme, noch lassen sie den browser abstürzen. dort ist die schuld also nicht auf flash zu schieben, sondern auf den autor der flashinhalte. lass mal n mieses java-applet im browser laufen. haste die gleichen probleme...

[ nachträglich editiert von rolling_a ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 20:56 Uhr von Katzenvieh
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@GTE: das dusslige iphone ist zum grössten teil gekauft worden von leute die keine ahnung haben und auf sinnlosen kommerz stehen oder gar die gier nach kommerz

wie dackedidi es scho sagt android ist die zukunft
und apple wird nur wieder was neues tolles rausbringen was sich wieder nur Hobbits kaufen

und @ fiver

ohne flash gehts eben nicht
google mal nach flash animationen oder ähnliches
apple will nur nicht open source dulden das ist alles genauso wie das ipad ohne usb
ein applekommerzfreak wird sagen na und kabelos blaahh und so kla wlan ist auch sicherer als usb einstecken

und wie dackedidi nachmals sagte XD:
hochmut kommt vor dem fall.......

[ nachträglich editiert von Katzenvieh ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 21:49 Uhr von gehirntumor001
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Kinders achtet auf euren blutdruck Wieso regt ihr euch so extrem auf, wenn es euch nichtmal direkt betrifft? Oder stresst euch eure windows maschine so sehr? :)

@dackedidi:

>> Der einzige Grund ist doch der APP Store.

Flash würde viel zu stark mit dem APP Store konkurieren und Appe könnte nicht abkassieren. <<

Hmm... Du könntest ja recht haben, aber ist nur blöd das der großteil der apps kostenlos sind und apple an den kostenlosen apps keinen cent verdient! Aber zur gleichen zeit werden diese gratis-apps bei apple gehostet und vertrieben (=kosten)

>> Es gibt besseres für weniger geld. z.B. das HTC Desire mit Android (50.000 Apps) Kann alles und noch viel mehr als ein Iphone (z.B. auch Flash!) viel besseres Display mit viel besserer Auflösung ...<<

Das mit dem preis ist hauptsächlich die schuld von t-mobile! Da will t-mobile an apple mitverdienen... Ich habe mein iphone mit einem vertrag in den niederlanden abgeschlossen, mit deutlich günstigeren konditionen und zahle über einen zeitraum von 2 jahren nicht mehr als du für dein HTC desire... Mit sicherheit hast du auch ein gutes telefon, es ist halt geschmackssache... Und was die technik angeht, kommt nächsten monat eine neue iphone generation raus mit neuem betriebssystem und dann vergleichen wir nochmal... Das aktuelle iphone ist halt am ende seines lebenszyklus, da ist es auch kein wunder das es mit den aktuellen telefonen technisch nicht mehr ganz mithalten kann, aber die software ist immer noch erste sahne!

Wir sollten auch nie vergessen, apple hat bis jetzt erst 3 telefone auf dem markt gebracht und hatte vorher KEINE erfahrung im mobilfunkmarkt. Dafür machen die aber einen ganz guten job! Dies gilt im übrigen auch für Google die mit Android ein sehr gutes BS für die mobile plattform rausgebracht haben...

>> Android ist die Zukunft. <<

Da geb ich dir sogar recht und die werden sich mit apple den markt aufteilen so wie es aussieht... Wir dürfen nicht vergessen, android und iphone os haben microsoft und nokia aus dem smartphone-markt verdrängt...

@rolling_a

>> außerdem ist flash weit mehr als ein container für multimedia-inhalte. stichpunkte e-learning, e-conferencing und komplexe informationsvisualisierung, welches alles längst keine nischenmärkte mehr sind und die möglichkeiten von flash intensiv nutzen. <<

Diese anwendungen werden hauptsächlich mit FLEX (basiert auf AS3) realisiert, aber haben trotzdem noch nischenstatus... Die masse an solchen systemen werden allein aus sicherheitsbedenkten mit anderen standards realisiert... Flash ist einfach nciht mehr zeitgemäß, auch wenn es noch benutzt wird...

Lassen wir auch mal ehrlich sein, die masse der internet benutzer die flash gebrauchen, nutzen flash beinahe ausschließlich für videostreams, browsergames oder flash-banner werbung...

Auf bannerwerbung kann ich gut und gerne verzichten! Für videostreams ist h.264 deutlich besser geeignet und ressourcen schonender und wird in HTML5 komplett unterstützt...

Was browsergames angeht, braucht man immer plugins, sei es flash oder unity3D...

Die reinen flashseiten werden zurzeit immer weniger und man sieht mehr und mehr das betreiber auf xhtml umsteigen, was nur vorteile für den user hat...

Was videostreaming angeht, alle großen video portale (youtube, vimeo etc) bieten bereits ihre videos in h264 an, darum gibt es auch kein problem die meisten webvideos auf dem iphone zu sehen...

@Katzenvieh

>> apple will nur nicht open source dulden das ist alles genauso wie das ipad ohne usb <<

Du scheinst ja nur das nachzuplappern was die anderen sagen, die auch keine ahnung haben! Flash ist mit sicherheit nicht open-source!

Apple unterstütz open-source im großen maße, sei es HTML5, CSS oder WebKit etc ... Vergessen wir nicht das Mac OSX auf Unix basiert (aber closed-source ist)!

Bitte rational bleiben, emotionen haben hier keinen platz ;)

Wenn du kein apple produkt haben möchtest, dann kauf sie einfach nciht! Wo ist bitte das problem? Ich kann die aufregung wirklich nicht verstehen, es zwingt euch schließlich niemand...

Ich kauf z.b. keine nokia produkte, aber darum unterwander ich nicht jede nokia news und sage wie scheisse nokia ist... Nein, ich kauf sie einfach nicht! Spart mir jede menge nerven!

[ nachträglich editiert von gehirntumor001 ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 22:07 Uhr von gehirntumor001
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@weimargg: Eines meiner absoluten lieblingsfilme, kann ich auch empfehlen!

Der film heißt in englisch "Pirates of Silicon Valley", wer sich den film im orginalton anschauen möchte ;)
Kommentar ansehen
29.04.2010 22:24 Uhr von elknipso
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Merkt der Kerl eigentlich noch Merkt der Kerl eigentlich noch wie lächerlich er sich macht?
Kommentar ansehen
29.04.2010 22:39 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@gehirntumor001: "Hmm... Du könntest ja recht haben, aber ist nur blöd das der großteil der apps kostenlos sind und apple an den kostenlosen apps keinen cent verdient! Aber zur gleichen zeit werden diese gratis-apps bei apple gehostet und vertrieben (=kosten)"

Schau dir mal was du ausgeben musst damit deine Apps überhaupt im Market kostenlos erscheint ;)
Kommentar ansehen
29.04.2010 23:12 Uhr von gehirntumor001
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: >> Schau dir mal was du ausgeben musst damit deine Apps überhaupt im Market kostenlos erscheint ;) <<

Hehe ... rein zufällig hatte ich 2 man in meiner firma die iphone apps entwickelt haben, darum kann ich dir genau sagen was eine iphone developer lizens kostet :)

Du zahlst pro developer-lizens $99 pro jahr (wir sind mit einer locker ausgekommen)... Das wars dann auch! Jede app die man bei apple hochlädt kostet nichts... Apple verdient nur geld wenn man für die apps selbst geld verlangt! Dann bekommt apple 30% vom verkaufsumsatz mit, was sich nach viel anhört, aber relativ fair ist.
Schließlich übernimmt apple die komplette distribution von mir ab und betreibt selbst teilweise noch marketing und man hat zugang zu einem sehr großen markt mit ca. 100 millionen potentiellen kunden (iphones + ipod touch)...
Das ist eigentlich nicht schlecht, ich kenn auch einige studenten die in ihrer freizeit nebenbei 2-3 apps pro jahr entwickelt haben, die mit dem umsatz ihr studium sehr gut finanzieren konnten und nicht mehr auf bafög angewiesen waren...

Das einzige was teuer ist, das man eine apple entwicklungsumgebung braucht (sprich einen apple computer)

Nachtrag:
Du kannst dich auch erstmal nur als developer anmelden und schonmal rum probieren, dann kostet dir das ganze garnichts...

Hier ein komplette übersicht der developer lizensen:
http://developer.apple.com/...

[ nachträglich editiert von gehirntumor001 ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 23:39 Uhr von Soref
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich les hier immer wieder wenn es um Apple Produkte geht, dass Android die Zukunft ist. Nun bürstets mich unter Fingern mal in Erfahrung zu bringen warum das so ist? Versteht mich nicht falsch, ich möchte weder flamen noch irgendjemand irgendwas unterstellen! Würds halt nur einfach gern wissen.

Und nein ich bin auch kein AppleFanBoy. :) Ich bin glücklich mit meinem Samsung mit Symbian, ebenfalls Touchscreen und für mich vollkommen ausreichend. :)

Gruß Soref
Kommentar ansehen
29.04.2010 23:56 Uhr von Katzenvieh
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ gehirntumor001: ach ja aber mit flash könnte man eine open source plattform erschaffen daran gedacht schon mal?

so verdient doch apple kraftig daran

zitat:
Das einzige was teuer ist, das man eine apple entwicklungsumgebung braucht (sprich einen apple computer)

wenn aber flash zum einsatz kommen würde wärs egal ob es android handy oder symbian oder oder oder ist dann wären die apps übergreifend
aber so ist es nur eine melkmaschiene für dumme


ich seh es so apple ist für leute die den scheitel noch mit haargel formen und nen stock im po haben ganz einfach

was bringt es dinge auszusperren wenn sie vieles vereinfachen würde
z.b. n appstore wo jeder laden kann was er möchte und das aber systemunabhängig
wäre mit flash ne alternative aber es wird ja ausgesperrt
und das ist es doch was man doch für die neue technik sich wünscht oder nicht? plattformübergreifend...!
scheiss auf design gehäuse und nen apfel als logo lieber n hässliches phone wo ich bestimmen kann was drauf geht und was nicht als n schicken kasten der nicht viel kann ausser gut ausehen

[ nachträglich editiert von Katzenvieh ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 23:59 Uhr von Katzenvieh
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
vorletzter absatz bei mir sollte iphone heissen nicht apple
da es auch geräte gibt von apple die wirklich sinn machen(nicht viele aber es gibt sie)
Kommentar ansehen
30.04.2010 00:11 Uhr von elknipso
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@NAO2K2: Ganz einfach, weil _aktuell_ eben Flash noch von der Mehrheit der Nutzer verlangt wird.
Dass das irgendwann von HTML5 mal abgelöst werden kann (!) ist für den Moment erst mal ohne Bedeutung.

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?