29.04.10 16:51 Uhr
 597
 

Athen möchte das Moscheen-Baugesetz umsetzen

Die Athener Regierung möchte vor dem Besuch von Recep Tayyip Erdogan, dem türkischen Ministerpräsidenten, in Griechenland nun das Moscheen-Baugesetz umsetzen.

Nachdem das Gesetz dazu 2006 durch die Regierung verabschiedet wurde, soll nun die erste Moschee in Athen gebaut werden.

Die griechische Hauptstadt hat bis jetzt für seine 200.000 muslimischen Einwohner keine Moscheen. Deshalb wurde Griechenland von der internationalen Gemeinschaft des öfteren kritisiert. Die Muslime mussten ihre Gebete bis jetzt in provisorischen Moscheen verrichten.


WebReporter: onay_77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Bau, Athen, Moschee
Quelle: www.turkishpress.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach
Kurden bitten Assad um Hilfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2010 17:12 Uhr von Muay_Boran
 
+11 | -20
 
ANZEIGEN
Da haben wir die Erklärung für BastB´s Ignorante Dummheit! Anstatt sich um wichtige Dinge zu kümmern, verschwendet er seine Zeit mit solchen unsinnigen Beiträgen.
Kommentar ansehen
29.04.2010 17:35 Uhr von Muay_Boran
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Ich glaub kaum: das die Muslime in Griechenland arm sind, die meisten Muslime in Girechenland sind bestimmt Türken und man geht doch nicht vom Regen in die Traufe.
Und ausserdem was hat das eine mit dem anderen zu tuhen, denkst du jeder Moslem betet 5 mal am Tag ich hab einige Freunde die so gut wie nie in den Moscheen sind, Griechenland will einfach nur mehr Touristen haben, es werden sicherlich keine Arabischen Öl Scheische in einem Land Urlaub machen ohne eine einzige Moschee, verstehste was ich mein?
Kommentar ansehen
29.04.2010 18:58 Uhr von XFlipX
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Das Wichtige fehlt im SN-Artikel Auch wenn ich von der Quelle nichts halte...

"Die Moschee werde unter staatlicher Aufsicht und mit Geldern ausschließlich aus dem Staatshaushalt gebaut. Eine Einmischung durch Dritte, ob politisch, staatlich oder finanziell, werde nicht akzeptiert, erklärte der Sprecher der Regierung."

Damit umgeht man, das Gelder aus zwielichtigen Kanälen der arabischen Halbinsel fließen bzw. zukünftig das türkische Religionsministerium die Kontrolle über die Moschee übernimmt.

In der Hinsicht scheinen die Griechen schlauer zu sein als z.B. Deutschland.

XFlipX
Kommentar ansehen
29.04.2010 19:08 Uhr von XFlipX
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
keine Arabischen Öl Scheische in einem Land Urlaub machen ohne eine einzige Moschee, verstehste was ich mein?"

LOL... die bauen vielleicht Moscheen, um das eigene Gewissen über das maßlose Leben, welches sie führen, zu besenftigen aber sonst werden sie mit der Frömmigkeit nicht viel ma Hut haben.

Das Interesse der dekadenten arabischen Prinzenkaste gilt eher teuren Sportflitzern mit 700 Ps oder dem neusten Modell von Maibach oder einem neuen Refugium mit 20 Bädern.....oder eben der Beteilungung an deutschen Autofirmen.

Moscheen haben die bei sich genug....

XFlipX
Kommentar ansehen
29.04.2010 19:39 Uhr von Hanno63
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ onay_77 diese ewige Hetzerei mach keinen Spass immer dieses "einseitige", "überhöhte", "Türken= gut,alles andere schlecht-Geseibel" sollte langsam mal verboten werden , wenn es wie hier immer wieder übertrieben "türkei-geil" gebracht wird. Auch eine Freiheit sollte nicht bösartig überlastet werden mit offensichtlicher "Spam-Presse".
Kommentar ansehen
29.04.2010 19:49 Uhr von selphiron
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@hanno63: DAs macht er aus Frust.Denn die ganzen "Türken= schlecht, alles andere gut-Geseibel" die von Midnight_express und Arschgeweih und anderen traumatisierten nerven ebenfalls tierisch.
Kommentar ansehen
30.04.2010 00:46 Uhr von Hanno63
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@onay_77.. fast alle sogenannt Quellen sind 3.Wahl einseitige, zusammengesuchte,
aus hunderten Broschüren oder total veraltet oder absolut Fake usw. nicht "ein" echtes Argument nur zusammen komponierte Zettelsprüche, um deiner Sucht zufröhnen.
Nein Danke , besser ehrlich berichten.

Hat man "sowas" nötig wenn man wenigstens "etwas" Bildung und Verständnis hat..??
Der von dir praktizierte Fanatismus in Sachen Türkei , muss jeden normalen Menschen beleidigen und soviele "böse" Menschen gibt es nicht die du beleidigst mit deiner oft gebastelten (zu alt , unwahr , falsch recherchiert usw.)
sogenannten Berichte.
Kommentar ansehen
01.05.2010 16:05 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@onay... nichs für ungut , aber deine fanatische Art und Weise zu lügen ,...ja auch solche zusammengesuchten, oft sogar gefälschten, immer beschönigten und gezielt auf arabisch,schmierige, verlogene Art und Weise, auch noch total übertriebenen hochgejubelten Texte , das sind Lügen,... .. da würde ich wiklich mal mir Gedanken machen so Psychose oder ähnliches ,... und das meine ich ernst ,denn sonst scheinst du ja nicht dumm zu sein , dir fällt ja auch immer noch etwas "passendes" ein, auch wenn es oft beleidigende oder total übertriebene "Hochjubel-Berichte aus zweifelhaften Quellen sind, ...und "Jeder" eigentlich schon nach zwei Worten weiss ,...was da wieder für ein Müll dahinter kommt. :: Angeberei und hundertfache Übertreibung ,...also,.. keine Ahnung von der Materie, aber viel schreiben (bzw. schreiben lassen).
Und genau das bestätigt sich dann ja auch immer zu ca. 90%.------Wenn du normal über einen Aufschwung in der Türkei berichten würdest, so wie es "wirklich" ist, ...
"nur" damit kann man hier im aufgeklärten Teil der Welt punkten.,,nicht mit Märchen und Träumen ,..vorallem Träume von "Anderen" , du kopierst den Müll ja nur und da es klarer Müll ist, wird damit nur ein geringer , der minderwerftige Teil der Bevölkerung, darauf gut reagieren , es ist damit aber "nichts" gewonnen , da andere Spinner hier genauso niedrig eingestuft werden, wenn sie Müll bringen ,...
....und genau damit ist Niemandem geholfen ,
Man sollte sich an die Wahrheit ( meistens ,überwiegend , nach bestem Wissen und Gewissen) halten und nur das berichten , was man selber unterchreiben könnte.
Da hast du:
@onay .... leider wohl noch nichtmal ..... e i n e n..... Bericht der wirklich so stimmt, wie es wirklich ist.
Was ist dabei schlecht , wenn man schreibt , dass die Türkei auf dem Aufwege ist ...?
Das durch Tourismus im ersten Moment (die ersten Jahre)
alles "ganz gut" läuft und das auch in den etwas entfernteren Ecken des Landes, langsam sich etwas entwickelt , dass aber leider wieder die Religion zuviel Einfluss nimmt,...
(Angst vor nochmehr Machtverlust durch mehr Bildung ???)
Trotzdem ein Erdogan der sich immerwieder zum Kasper macht durch Rotieren ( mehrfaches Wenden um 180° ) und falsche Drohungen wegen EU und dann wieder Bettelei wegen EU ,...usw..
es ist so und dann ist es auch nicht schlimm, wenn das berichtet und "berichtigt" wird ,..hier bei uns.
Hier ist "freie Meinungsäusserung" und da kann man ohne Gefahr von der religiösen Seite ,auch "frei" berichten,.. nur spinnen sollte man nicht, so dumm ist hier kaum Einer, der das nicht merkt und Spinnerei hilft keinem hier , nur die Wahrheit oder das was der Wahrheit am nächsten kommt .

Wenn ich niedere Beweggründe für billige Berichterstattug hätte , dann würde ich einige "Original-Berichte" und belegbare Erlebnisse nicht hier "breittreten" , nur es ist hilfreich um "einige" Schweinereien die ja zum Teil auch der Politik vorzuwerfen sind von damals z.B. die "miese" Familienherhol-Aktion der Türken, welche 1973 gerade arbeitslos wurden, durch Öl-Krise,...
( nach 3-5 Jahren Arbeit, vorher noch als "Gastarbeiter" , jetzt plötzlich ganz schnell Migrant )
und dann noch die ganze Familie dadurch "krankenversichert" wurde (heute einige sogar in der Türkei auch mitversichert) und dadurch viele Milliarde € an Verlusten , wofür aber sehr oft "keiner" gearbeitet hat.
.Wir wollten damals der "armen" Türkei ca. 1960 usw. ..aus der "Schei,,e" helfen und haben mit der Türkei dann nur die "Ars..-Karte"gezogen, denn unser Gewinn durch unsere Qualitätsarbeit bevor die Türken kamen , wurde durch ganze Getto´s mit vielen zerwohnten Wohnungen (12-15 Personn oft in 4-Personen-Wohnungen) und der gnadenlosen Ausnutzung userer Sozial-Leistungen über viele Jahre , oft sogar als Dauerarbeitslose schon 3.Generation bis heute.
Das alles sind Fakten die Deutschland immerwieder runtergezogen haben und wo langsam "Keiner" mehr Lust hat, für diese Schmarotzer mitarbeiten zu müssen und genau "die" für die wir alle "extra" arbeiten und immer "mehr" Steuern zahlen müssen , ja genau "die" versuchen dann uns auch noch dauernd zu verhöhnen und zu verarschen...??
Etwas stimmt da nicht mit unserem Gesetz , dass wir "sowas" nicht nach Hause schicken.
Deswegen bitte ich auch um "in etwa" wahrheitsgetreuere Berichte ohne diese 100-fache Übertreibung.
Es bringt viel mehr::.... ein Problem von "Diesem" oder "Jenem" direkt und ehrlich anzugehen und eine Lösung zu schaffen, ...als sich gegenseitig anzuspinnen wie Kleinkinder und nur "rum zu strunzen", was garnichts bringt.
Fehler muss man objektiv angehen ( im Vergleich mit anderen Möglichkeiten) und Jeder, auch ich, liegt mal daneben , das ist kein Problem , aber die Wahrheit sollte die gössere Rolle spielen ,,weil man sonst ja garnicht erst vernünftig diskutieren kann.
Das aber Osmanem oder Muslime von der Menthalität zu Üb ertreibung neigen ist doch auch bekannt und kein Ding , wenn "alle" Beteiligten es auch zugeben könnten

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
06.05.2010 10:56 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
onay_77: die orthodoxen Kirchen in der Türkei gibt es hauptsächlich deshalb, weil die Türkei vor ein paar hundert Jahren das byzantinische Reich erobert hat.
Viele orthodoxe Kunstwerke wurden dabei zerstört. Beispielsweise war die "Haga Sofia" mal eine orthodoxe Kirche bevor sie von Osmanen umgestaltet wurde.

Es ist also keineswegs so, das in der Türkei andere Religionen eine wahre Entfaltungsfreiheit haben oder geachtet werden.
Kommentar ansehen
06.05.2010 18:59 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur mal zum nachdenken über Religion und Kirchen: denn fast überall wo heute Moscheen stehen , da standen früher unsere christlichen Kultstätten , welche meistens zerstört oder von den Barbaren einfach überbaut wurden.
Also mit ganz wenigen Ausnahmen noch, wurde damals von den Barbaren alles vernichtet , was an die eigene Entstehung aus Christentum und Judentum ,..
(ein Rabbi assistierte dem Mohamed bei den Texten für die spätere Koranschrift ) ...
dem Islam als "neu-erfundene Religion" erinnern könnte.!!
__________________________________________________
Fatwa zu der Frage, ob muslimische Machthaber den Bau von Kirchen ermöglichen dürfen

Rechtsgutachten-Nr.: 5106

Von dem Rechtsgutachter Scheich Saleh bin Fauzan bin Abdullah al-Fauzan

(Institut für Islamfragen, dh, 05.11.2009)

Frage: "Wie wird [aus islamischer Sicht] ein Mensch beurteilt, der Christen ermöglicht, Kirchen in Ländern der Muslime zu bauen oder Schulen zu eröffnen, in denen [christlich] missioniert wird?"

Antwort: "Dies ist [aus islamischer Sicht] nicht erlaubt. Muslime dürfen Christen weder den Bau von Kirchen noch die Renovierung dieser Kirchen ermöglichen, falls sie baufällig geworden sind. Falls jedoch Muslime ein Land einnehmen, in dem sich bereits Kirchen befinden, müssen sie diese [Kirchen stehen] lassen, bis sie baufällig werden und verschwunden sind. Sie dürfen nicht erneut aufgebaut werden.

Muslime dürfen nicht den Ungläubigen den Bau von neuen Kirchen im Lande des Islam erlauben, insbesondere auf der Arabischen Halbinsel. Allahs Prophet sagte: ´Es dürfen auf der Arabischen Halbinsel nicht zwei Religionen zusammen existieren´. Kirchen dürfen auf der Arabischen Halbinsel nicht neben Moscheen errichtet werden.

Dies heißt jedoch nicht, dass ein Ungläubiger die Arabische Halbinsel nicht betreten darf, wenn er dies als Gastarbeiter oder Geschäftsmann tut. Ein Ungläubiger darf die Arabische Halbinsel betreten, wenn er sich dort nur vorübergehen aufhält. D.h., er darf dort keine unbefristete Aufenthaltserlaubnis bekommen. Ebenfalls darf er kein Eigentum [keine Eigentumswohnung] besitzen."

Quelle: http://www.alfawzan.ws/

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?