29.04.10 12:24 Uhr
 873
 

Wirtschaftlicher Aufschwung: Arbeitslosenzahl geht rasant zurück

Die Arbeitslosenzahlen in Deutschland sinken derzeit rapide.

Laut der Bundesagentur für Arbeit gibt es derzeit noch 3.406.000 Erwerbslose. Der Rückgang im Vergleich zum März betrug 162.000.

Verglichen mit dem Vorjahresmonat sank die Zahl sogar um 178.000. Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit, sagte, der alljährliche Frühjahrsaufschwung sei diesmal "unerwartet kräftig."


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Rückgang, Aufschwung, Arbeitslose, Bundesagentur für Arbeit
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosenzahl sinkt weiter
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Bundesagentur für Arbeit: Verwaltungskosten zwischen 2012-2016 von 1,9 Mrd. Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2010 12:29 Uhr von Joker01
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
jaja und es wird weiter betrogen und belogen bis sich die Balken biegen.
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:32 Uhr von mueppl
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
toll was wurde diesmal wieder alles rausgerechnet?
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:34 Uhr von eRITCH
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
so geht das: http://www.youtube.com/...

unter anderem durch solche mittel werden die zahlen gefälscht.
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:44 Uhr von heavensdj
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
*hust*: is schonmal jemandem aufgefallen das es draussen wärmer geworden is?

ich mein ja nur... das ist alljährig so, das um diese Jahreszeit die Arbeitslosenzahlen sinken, schonmal mit nem Spaten in gefrorenem Boden gebuddelt?
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:55 Uhr von Todtenhausen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bald sind Wahlen in NRW Wen wundert das dann?

Sehr interessanter Beitrag: http://www.wirtschaftsfacts.de/...
Kommentar ansehen
29.04.2010 13:20 Uhr von iamrefused
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das video ist cool: auf dem erstern arbeitsmarkt sind sie so tralalalla... und auf dem zweiten arbeitsmarkt... hätten das einige gewusst hättn sie es bestimmt auf beiden arbeitsmärkten versucht :D

abartig, was menschen menschen antun können!!!
was bleibt da einem übrig ausser ne bombe zu werfen?wie soll man sich gegen sowas wehren??

[ nachträglich editiert von iamrefused ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 13:55 Uhr von seldor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein wunder: Jetzt kommt der Sommer oder ist mehr oder weniger schon da. Deshalb braucht man auch mehr Leute in der Gastronomie und im Tourismus Gewerbe. Die anderen sind bestimmt Zeitarbeiter die Teilweiße für en Hunger Lohn arbeiten. Hoffnungen gemacht wir auf eine Festanstellung dann aussortiert und neue geholt. Die dann wieder voller Zuversicht 130% arbeiten.
Kommentar ansehen
03.05.2010 12:13 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achja? Wir haben etwa 10 Millionen HartzIVler. Wollen die uns damit etwa sagen, daß ca. 7 Millionen Menschen für Hungerlöhne arbeiten oder in anderen sinnlosen Maßnahmen stecken?
Kommentar ansehen
30.05.2010 03:14 Uhr von spacerader73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausschwitz wieder offen? Würde ich diesen Politikern auch noch zutrauen...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosenzahl sinkt weiter
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Bundesagentur für Arbeit: Verwaltungskosten zwischen 2012-2016 von 1,9 Mrd. Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?