29.04.10 11:10 Uhr
 12.469
 

Revolution: Neuer Touchscreen muss nicht mehr berührt werden

Ein High-Tech-Unternehmen hat einen Touchscreen entwickelt, bei dem keine Berührungen mehr nötig sind.

So kann man die damit ausgerüsteten Geräte mit dem Finger steuern, indem der Abstand vom Finger zum Screen berechnet wird.

Besonders für mobile Geräte mit kleinen Bildschirmen kann die Technik die Bedienung erheblich vereinfachen.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Finger, Revolution, Gerät, Bildschirm, Touchscreen, Berührung
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2010 11:10 Uhr von Truman82
 
+2 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:13 Uhr von Newsfun
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
klingt genial, nur ist es dann immernoch nen touchpad?
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:14 Uhr von Really.Me
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Dann ist es aber kein Touchscreen mehr!

Und wenn der Bildschirm klein ist, bringt mir das reichlich wenig!
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:25 Uhr von BeInspired
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
vllt: sollte ich mir den begriff

"feelscreen" mal schnell schützen lassen ;)
vllt fallen ein paar millionen euro ab ^^
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:41 Uhr von danim1980
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Touchpad bei dem keine Berührungen notwendig sind...irgendwie irreführend
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:01 Uhr von deewed
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
die: überschrift ist ein widerspruch in sich :D
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:07 Uhr von NoGo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist Mist(-): Das Teil erkennt sowohl direkte Berührungen als auch "Darüberstreichen mit Abstand" wodurch man z.B. in einem Spiel die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs oder die Scrollgeschwindigkeit beim Bilderangucken regeln kann. Es handelt sich also tatsächlich um einen Touchscreen mit mehr Funktionen.
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:16 Uhr von Herbstdesaster
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich: Wozu brraucht man den ganzen Schnickschnack?
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:18 Uhr von CrashThis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
es ist: noch immer ein touchscreen, weil letztendlich der befehl für eine aktion durch eine berührung gegeben wird. das schweben hilft um die auswahl einzuengen, eben auf kleinen bildschirmen besser zu navigieren...
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:38 Uhr von Glotzkowski
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@CrashThis: wenigstens einer der das Video angeschaut und verstanden hat. :)
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:52 Uhr von Daeros
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
der Begriff Seescreen wär am angebrachtesten^^
Kommentar ansehen
29.04.2010 13:18 Uhr von Grauezelle
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Definition: Also.

Touchscreen = Berührschirm
Touch = Berührung

Also will mir der Autor verklickern dass man einen Berührschirm nicht berühren muss?

Edit:

Und als nächstes soll ich meine SMS in die Luft tippen oder was?

[ nachträglich editiert von Grauezelle ]
Kommentar ansehen
29.04.2010 13:34 Uhr von Katzenvieh
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
naja: da ja beides geht ist es trotzdem n touchscreen
touchscreen würde es nicht mehr bedeuten wenn man das teil nie wieder berühren müsste
Kommentar ansehen
29.04.2010 13:42 Uhr von firmus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
meinen: iPod touch muss ich auch nicht berühren. Es reicht, wenn ich ganz nah mit meinem Finger an den Bildschirm komme.

Ich habs zuerst auch nicht geglaubt und dachte ich würde ihn eben nur leicht berühren, ohne es zu merken, aber es ght definitiv.
Kommentar ansehen
29.04.2010 14:48 Uhr von niden
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gibts doch schon ne weile die kundenterminals bei sportcheck sind riesige bildschirme die nicht berührt werden müssen... die bedienung find ich aber doof.. ich brauch was zum anfassen... ;-)
Kommentar ansehen
29.04.2010 21:22 Uhr von Shizzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: ich glaube jeder kennt die bilder aus science-fiction-darstellungen, wie leute vor in der luft schwebenden abbildungen sitzen und wild rumgestikulieren. kann ja nicht mehr lang dauern :D
Kommentar ansehen
29.04.2010 21:29 Uhr von fail-girl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Samsung YP-Q1JEB mp3 player muss auch nicht berührt werden, hat zwar kein touchscreen sondern touchpad aber der Sensor ist so eingestellt das man nicht anfassen muss um das Bedienungsfeld zu steuern,manchmal nicht so positiv wenn man lediglich die Lautstärke verändern will jedoch schaltet man um aufs nächste Lied.
Kommentar ansehen
29.04.2010 21:44 Uhr von crackm4n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dadurch ergeben sich interressante neue Anwendungsgebiete, da man so auch im 3D bereich navigieren könnte!
Weiter sO!
Kommentar ansehen
07.05.2010 07:55 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dwas Gerät auf den Markt kommt heisst es 100 %tig nicht mehr touchscreen. Wer wettet dagegen?
Kommentar ansehen
29.07.2010 00:56 Uhr von xxB.G.xx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab mal was anderes dazu gefunden: Hover Touch: Neues für die Fingerspitzen

Cypress war die erste Firma, die einen Mulit-TouchScreen mit beliebig vielen Berührungspunkten vorstellte. Nun bringt sie die nächste Innovation an den Start.

Die sogenannte "Hover Detection" für "TrueTouch Touchscreens" erkennt die Position des Fingers schon bevor er das Display berührt. Auch der Abstand wird gemessen. Auf diese Weise eröffnen sich viele neue Möglichkeiten zur intuitiven Steuerung elektronischer Geräte, wie beispielsweise eine "Mouseover"-Funktion oder ein Vergrößerungsglas.

Hersteller von Mobiltelefonen, Computern oder Media-Playern dürfen sich Ende des zweiten Quartals 2010 auf die neue Technologie stürzen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?