29.04.10 10:49 Uhr
 3.319
 

AN-225: Weltgrößtes Transportflugzeug landete zum zweiten Mal in Leipzig

Ein große Anzahl von Zuschauern und Technik-Freaks war am vergangenen Dienstag für ein seltenes Schauspiel zum Flughafen Leipzig/Halle gekommen, um das größte Frachtflugzeug der Erde, die sechsstrahlige Antonow-225, bei dessen Landung zu beobachten.

Bei seinem ersten Besuch im Jahr 2009 landete das Riesenflugzeug mit einer Länge von 88 Metern und 88,4 Metern Spannweite bei Nacht und jetzt bei Tageslicht auf der 3,6 Kilometer langen Südlandebahn. Ein Sprecher des Flughafens sagte, dass die AN-225 ohne Fracht aus Spanien kam.

Während des kurzen Aufenthalts wurde die Maschine nachgetankt und mit Lieferungen für Flugzeuge und Triebwerken beladen. Nach drei Stunden Aufenthalt rollte der gigantische Flieger auf seinen 32 Rädern, die maximal 600 Tonnen Startgewicht tragen, um 17 Uhr zum Start Richtung Ukraine.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flugzeug, Leipzig, Transport, Fracht
Quelle: nachrichten.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2010 10:49 Uhr von jsbach
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was ich nicht mehr unterbrachte möchte ich aber für Flugzeugfreunde weitergeben. Für den 1. Juni ist das größte Passagierflugzeug der Welt, die A380 zu einem Kurzaufenthalt eingeplant. (Bild zeigt die AN-225 beim Start)
Kommentar ansehen
29.04.2010 10:56 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gut geschrieben, gibt´n +: Aber mal eine Frage aus Interesse.

Müsste es nicht "bei deren Landung" heißen?
an Stelle von:
"die (...) Antonow-225, bei dessen Landung"
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:32 Uhr von Airnu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig schöne News! 5 Sterne: Solch riesige Flugzeuge werden immer als weiblich dargestellt (ungeschriebenes Gesetz).
Die A-380
Die 747
Die An-225

;-)
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:43 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Airnu: Deswege ja, "Die 747" passt meiner Meinung nach nicht zu "dessen Landung", weil dann müsste es ja..
"das Flugzeug zu desse Landung..:" heißen, oder?
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:55 Uhr von nonotz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@airnu: also ich würder der A380 sagen...
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:56 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nonotz: Aber die 747, oder?!?

Verzwickt... :(

Ähnliches ham mer im übrigen bei Schiffen,
die MS Hamburg. :) Obwohl es ja das MotorSchiff ist... :)
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:14 Uhr von nougatkeks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Boeing (747)

Der Airbus (A319)

Die Antonov (An-225)

alles klar?^^
Kommentar ansehen
29.04.2010 12:22 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man. Habt ihr keine anderen Sorgen? So eine schöne News und diskutiert über das Geschlecht der Flieger. tztztz
Wenn du nicht willst was man dir will was willst auch kein was willstn du

Ich fahr da öfter vorbei und sehe dann immer nur die kleinere Version, AN-125, von der diese hier abstammt.
Schade, hätte sie schon gern gesehen.
Kommentar ansehen
29.04.2010 13:08 Uhr von a_gentle_user
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin gespannt: wer das Ding immmer für Transport von was mietet!
Immerhin hat Antonov da ein gewisses Monopol.
Kommentar ansehen
29.04.2010 18:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@a_gentle_user: Ich habe mal in N24 oder n-tv eine Reportage über die AN-225 gesehen. Als einziges Flugzeug seiner Art wäre die rund um die Uhr ausgebucht und das weltweit.
Ob China oder USA, die kommen nicht mit mit der Abarbeitung der Terminwünsche nach...
Kommentar ansehen
30.04.2010 18:16 Uhr von mr.ko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?