29.04.10 09:42 Uhr
 612
 

Indien: Boeing 772 gerät in Turbulenzen - 23 Verletzte

Unmittelbar bevor die Boeing 777-200 der Fluggesellschaft Emirates Airlines, die sich auf dem Flug von Dubai nach Kochi in Indien befand, ihren Sinkflug begann, geriet die Maschine kurzzeitig in starke Turbulenzen. Die Maschine war hierbei Höhenunterschieden von bis zu 60 Metern ausgesetzt.

Obwohl die Piloten sofort die Anschnallzeichen einschalteten, wurden dennoch 20 Passagiere und drei Crew-Mitglieder in Folge der heftigen Erschütterungen des Flugzeugs leicht verletzt und mussten nach der sicheren Landung in Kochi in örtlichen Krankenhäusern medizinisch versorgt werden.

Durch die Turbulenzen wurde das Flugzeug leicht beschädigt. Der Rückflug nach Dubai, der mit einer Ersatzmaschine durchgeführt werden musste, verschob sich aufgrund dieses Vorfalls um zehn Stunden. Die indische Luftfahrtbehörde DGCA hat eine Untersuchung des Vorfalls angeordnet.


WebReporter: Hawkeye1976
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Verletzte, Flug, Boeing, Luftfahrt, Emirates Airlines
Quelle: avherald.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2010 09:42 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Turbulenzen - auch Luftlöcher genannt - wird ein Flugzeug in Folge von Luftverwirbelungen unvermittelt in die Höhe gerissen oder sackt plötzlich stark ab (in diesem Fall bis zu 200 Fuß). Turbulenzen werden täglich durchflogen und nur selten werden wie in diesem Falle Menschen verletzt. I.d.R. versuchen Piloten Regionen, in denen Turbulenzen herrschen bzw. wetterbedingt herrschen könnten, zu umfliegen.
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:44 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hatte vor 2 Wochen auf dem Flug von Teneriffa nach Madrid auch einige Turbulenzen, ist schon ein verdammt mulmiges Gefühl, wenn man auf einmal Rodeo reitet. Das ging da auch ein paar Meter rauf und runter und einige Passagiere waren schon am kreischen.
Zum Glück war der Spuk nach ein paar Minuten wieder vorbei.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?