28.04.10 23:25 Uhr
 1.772
 

Abschaltung von Hirnregionen durch das Anhören von Gebeten

Uffe Schjødt von der Universität Aarhus hat nachgewiesen, dass streng gläubige Menschen Teile ihres Gehirns abschalten, während sie Gebete von Personen anhören, denen sie eine hohe, religiöse Autorität zuschreiben. Der Nachweis gelang durch ein Experiment mit zwei Gruppen von jeweils 20 Teilnehmern.

Die Probanden der Gruppe streng gläubiger Christen hörten ein Gebet und bekamen die Information, ob der Sprecher ein unreligiöser Mensch, ein normaler Christ oder ein "Heiler" ist. Allerdings wurden alle Gebete von normalen Christen gesprochen, was den Probanden aber verschwiegen wurde.

Im Gegensatz zu der unreligiösen Kontrollgruppe zeigte sich bei den streng gläubigen Christen ein starker Rückgang der Gehirnaktivität im Frontallappen, wenn der Sprecher ein "Heiler" war. Diese Region ist für höhere Denkfunktionen, wie Fehleranalyse oder Neubewertung von Informationen zuständig.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Religion, Gebet, Abschaltung
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2010 23:25 Uhr von alphanova
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Na sowas. Das dürfte so einiges erklären. Zum Beispiel das fast schon "hörige" Vertrauen von streng gläubigen Menschen in alles was ein religiöses Vorbild ihnen sagt.
Kommentar ansehen
28.04.2010 23:34 Uhr von Susi222
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Heiler: haben meines Erachtens abr nichts mit dem Christentum zu tun, sondern gehören eher in den Bereicht der Spiritualitä. Für viele Christen ist doch der Glaube an Heiler und Spiritualität "verboten". Deshalb verstehe ich die Studie nicht.....
Kommentar ansehen
28.04.2010 23:34 Uhr von Seelenspiel
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
BOAH!!!! 20 Teilnehmer... DAS nenn ich mal nen Nachweis den man ernst nehmen sollte!!!

Ich frag demnächst 20 rechtsradikale ob die Hitler gut fanden und sag dann Deutschland steht zu Hitler. -.-
Kommentar ansehen
28.04.2010 23:52 Uhr von Spafi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Meditation? Wäre es möglich, dass das Gebet bzw die Aufmerksamkeit darauf unter bestimmten Bedingungen wie eine Meditation wirken und so zu einer abschaltung eher nebensächlicher Hirnregionen führen, damit sich der Geist auf das Wesentliche konzentrieren kann?
Kommentar ansehen
28.04.2010 23:54 Uhr von blaueaugen81
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich weiß auch ohne Studie, das es leute gibt die meistens das ganze Gehirn abgeschaltet haben.
Kommentar ansehen
28.04.2010 23:56 Uhr von Yes-Well
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ Seelenspiel: Du bist also der Meinung das wenn bei 20 Personen die Gehirnaktivität zurückgeht, weil die an schwachsinn glauben und bei 20 anderen passiert nichts, das das nicht repräsentativ ist?

Ich mein, Gehirnregionen sagen ja nicht wirklich oft, ok ich mach mal mittag, bis später.

Und außerdem deckt sich das mit anderen Studien, wobei sehr gläubige Menschen beim Beten wiederum andere Gehirnregionen verstärken, die für Halluzinationen zuständig sind. Und auch andere Studien zeigen wie diese Gehirnregionen in bestimmten Situationen aktiver werden oder schwächer werden. Die ist mit Musik, Drogen, Intesive Gespräche usw. möglich. Diese Studie hier hat nur wieder einer weitere möglichkeit gezeigt, wie das wahrnehmen unsere Umwelt uns beeinflußt.
Kommentar ansehen
28.04.2010 23:59 Uhr von west89
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
passt jetzt nicht so ganz dazu aber trotzdem mal: Heute : Glaubenskonflikt
Der Glaubenskonflikt ist ein Problem zwischen verschiedenen leicht zu manipulierenden Menschen die nicht ihren eigenen Kopf benutzen können und sich keine eigene Meinung bilden können. Und aufgrund ihrer Faulheit auf die Worte von "Geistlichen" hören. Es gibt viele Geistliche die zu vielen verschiedenen Religionen gehören.Z.b das Christentum und der Islam. Diese 2 Religionen können sich überhaupt nicht leiden. Denn sie halten Ihren eigenen Gott für den richtigen und den anderen doof. Im Klartext: Sie streiten sich darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.
Man sind die Erwachsenen doof!!!!

Klingt komisch, ist aber so!
Kommentar ansehen
29.04.2010 00:12 Uhr von farm666
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
[..starker Rückgang..für höhere Denkfunktionen, wie Fehleranalyse oder Neubewertung von Informationen zuständig.]

Na da "Wundert" mich einiges nicht mehr!
Kommentar ansehen
29.04.2010 00:13 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wissenschaft: Ich respektiere und schätze als religiöser Mensch die Wissenschaft, doch macht diese Studie auf mich den Anschein als hätte das Ergebnis bereits vor den Untersuchungen festgestanden. Wenn dem so wäre, dann wäre dies höchst unwissenschaftlich.
Kommentar ansehen
29.04.2010 02:56 Uhr von Mr.Gato
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Und jetzt stelle man sich das einmal bei Moslems vor.

Die einzig schwach aktive Gehirnregion dürfte dann wohl der schwarze Fleck im Bild sein.
Kommentar ansehen
29.04.2010 06:42 Uhr von edi.edirne
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Mr. Gato: wollen wir das nicht mal bei dir probieren, was in deinem "Hirn" los ist? Da dürfte sich nach so einer Aussage wohl garnichts tun...
Kommentar ansehen
29.04.2010 07:03 Uhr von en-transit
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
normale christen?

was ist denn normal? und wer legt die norm fest?

und was sind unnormale christen?
Kommentar ansehen
29.04.2010 07:26 Uhr von LocNar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
pottschalk, smash247 und dnews: scheinen dann ja den ganzen Tag über Gebete zu hören ;)

^^
Kommentar ansehen
29.04.2010 08:25 Uhr von chefcod2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Religion: Bzw der glauben an ein fliegendes Spagettimonster, oder was auch immer, ist immer noch ein Hauptproblem der heutigen Gesellschaft!
Kommentar ansehen
29.04.2010 08:38 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Gott :): Was soll ich jetzt dazu sagen, ohne die Gefühle meiner Mitmenschen zu strapazieren :D

*zwinker
Kommentar ansehen
29.04.2010 08:52 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das Religiöse Menschen nicht gerade die hellsten sind ist doch klar.
Kommentar ansehen
29.04.2010 09:05 Uhr von ToH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ spafi: ich denke eigentlich nich, dass höhere Denkfunktion und Fehleranalyse nebensächlich sind...

intereassantes ergebnis btw., ich bin gespannt, ob sich das in Feldversuchen bestätigen lässt...
Kommentar ansehen
29.04.2010 09:21 Uhr von EdwardTeach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Solche: Studien können sehr hilfreich sein. Unter anderem kann man somit verstehen wieso es Leute gibt die "für ihren Glauben" töten. Und sollte diese Studie tatsächlich für alle gelten, so gibt es alleine wegen dem Christentum 700 Millionen Menschen, welche oftmals einfach keine höheren Gehirnaktivitäten durchführen, von den anderen Religionen jetzt mal ganz zu schweigen.
Kommentar ansehen
29.04.2010 10:44 Uhr von farm666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Religion für Gehirne: Wieder ein Sieg für die Atheisten. Natürlich ist alles Materiell und lässt sich Biochemisch Definieren.

Man wusste im Mittelalter schon dieses prinzip für sich auszunutzen. Man denke nur die 7.Kreuzzüge plus alle anderen Kriege die in namen Gottes geführt wurde.
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:53 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gehirn parken: Was die News nicht verrät: Sind den Probanden die Gebete bereits bekannt gewesen oder nicht?

Sind sie es, so lässt sich dieses Phänoment des "Gehirn-Abschaltens" auch in nicht-religiösen Bereichen beobachten.

So lassen sich beispielsweise Schmerzen deutlich leichter ertragen, während eine Stimme langsam immer wieder von 1 bis 10 zählt. Wieso? Das Gehirn weiss bereits, was als nächstes kommt (nach 1 kommt 2, nach 2 kommt 3...) muss aber warten, bis die andere Person die Zahl ausgesprochen hat. Die andere Person gibt den Rythmus vor. Somit ist das Gehirn in einer ständigen Erwartungshaltung und wird quasi "geparkt" - die Wahrnehmung wird reduziert und konzentriert sich auf die Zahlen. Die Schmerzen werden nebensächlich.

Ein ähnliches Konzept dürfte bei den Gebeten zum Tragen kommen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?