28.04.10 18:40 Uhr
 1.973
 

China: Erste iPad-Nachbauten bei den Händlern

Obwohl Apple den internationalen Verkauf noch nicht gestartet hat, sind in China die ersten Nachbauten des iPad erschienen.

Von Außen ähneln die Geräte einem aufgeblasenen iPhone. Doch natürlicherweise ist das Innenleben dieser Plagiate ganz anders. Angeblich sollen die Tablet-PCs von einen Atom-Prozessor von Intel angetrieben werden.

Die Bildschirmdiagonale des Touchscreen-Displays liegt bei 10,1 Zoll. Der Arbeitsspeicher wurde mit 2,0 GB angegeben. Eine Festplatte mit 250 GB und drei USB-Anschlüsse sind auch an Bord. Angeblich soll eine legale Version von Windows 7 als Betriebssystem eingesetzt werden können.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, iPad, Plagiat, Fälschung, Nachbau
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2010 19:20 Uhr von Extron
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja klar eine Raupkopie iPad mit einer legalen Windows 7, das wiederspricht sich wie sau :-)
Kommentar ansehen
28.04.2010 23:31 Uhr von leCauchemar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenn das Ding einigermaßen stabil läuft und nur ein Bruchteil von dem kostet, was man für das Gerät von Apple blechen darf..wieso nicht?
Kommentar ansehen
29.04.2010 11:13 Uhr von Kirifee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso eigentlich iPad nachbau? Solche dämlichen dinger gabs schon vorher, waren eben nur Unbezahlbar und nicht Serien reif... das einzige was sich bei Apple geändert hat ist das sie nun Serienreif sind (zu teuer ist Appel zeugs immer noch ^^) und dadurch das Apple Produkte sich nun wie blöde verbreiten werden die dinger bald mit Vieren überflutet weil es nun Sinn macht Apple Produkte anzugreifen da es einige davon gibt ^^
Kommentar ansehen
29.04.2010 18:55 Uhr von de_waesche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll: wohl umgerechnet um die 300 euronen kosten.
Kommentar ansehen
01.05.2010 18:50 Uhr von m.s.master
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preis?! Ist nicht so schwer rauszukriegen in der Quelle von Winfuture ist ein Bild wo der Preis abgebildet ist und zwar 3999 Renminbi was 440 € entspricht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?