28.04.10 17:31 Uhr
 382
 

Google Suggest beeinflusst Suchverhalten

Das Zusatzprogramm der Online-Suchmaschine Google namens Suggest läuft mittlerweile seit etwa einem Jahr automatisch, wenn man einen Suchbegriff auf der Startseite eingibt. Es soll Zeit sparen und Rechtschreibfehler reduzieren.

Darüber hinaus zeigt es auch noch, welche Suchpräferenzen im eigenen Land vorherrschen, denn die Autovervollständigung basiert auf den häufigsten Suchanfragen in der Vergangenheit. Hier sieht Suchmaschinen-Experte Klaus Patzwaldt auch Gefahren für das individuelle Suchverhalten.

Die User könnten von der eigentlichen Suche abgelenkt werden und statt dessen einer beliebteren Suche nachgehen, was den Trend zum Mainstream gut beschreibt. Google Suggest gibt außerdem viel Aufschluss über die generelle Meinung über öffentliche Themen, fast so genau wie ein soziologisches Institut


WebReporter: woodfox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Suchmaschine
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2010 17:31 Uhr von woodfox
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Offenbar fragt sich niemand, wie google die Auto Suggestions erfasst, nämlich durch Speicherung der einzelnen Anfragen über längere Zeit. Wo bleiben denn die Datenschützer?
Kommentar ansehen
28.04.2010 17:39 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mich kotzt es mehr an, dass ich nur Werbung und Preisvergleiche als Ergebnisse bekomme.

Deswegen bin ich umgestiegen aber besser ist es auch nicht unbedingt -.-
Kommentar ansehen
28.04.2010 17:42 Uhr von woodfox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
um werbung und preisvergleiche: zu entgehen, gibt es sicher auch codes, um diese auszublenden.
Kommentar ansehen
28.04.2010 17:45 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ woodfox: ja ein "-[begriff]" dann kommen aber wieder andere Werbe- und Preisdinger.

Goggle will ja auch Geld verdienen.

EDIT:

Das mit dem Datenschutz stimmt aber ;)
Wo kein Kläger da kein Richter.

[ nachträglich editiert von Leeson ]
Kommentar ansehen
28.04.2010 17:56 Uhr von woodfox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@leeson: ich nutze auch nicht immer google, aber schon überwiegend. wenn ich andere suchmaschinen verwende, fällt mir immer erstmal auf, wie sehr man sich an die logarhitmen von google gewöhnt hat. Teilweise fällt die Orientierung in den Ergebnissen bei anderen Suchmaschinen dann schwer.
Für spezielle Suchungen sind explizitere Suchmaschinen wie technocrati oder fireball ohnehin geeigneter.
Kommentar ansehen
28.04.2010 18:46 Uhr von Seelenspiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Dieses Suggest Zeugs hab ich schon ewig nich mehr vor die Linse bekommen...
Jeder moderne Browser hat doch nen extra Eingabefeld für google und co. da geh ich doch nich extra auf google.de...

Und wenn ich den mal was suche dann such ich auch nachdem was ich haben will und nich nach dem was da zufällig aufploppt. :o
Kommentar ansehen
28.04.2010 20:37 Uhr von Dreamwalkerli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfacher suchen: Ich finde es eine gute Sache, da seh ich ziemlich schnell ob das Problem schon jemand hatte bzw. ob ich das Problem richtig formuliert habe. Denn wenn ich keine Vorschläge bekomme seh ich ziemlich schnell, dass das vorher nicht viele hatten.
Kommentar ansehen
29.04.2010 10:36 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: Nur wer sich beeinflussen läßt ist auch beeinflußbar.
Wer natürlich den ganzen Tag nur Bild liest und Unterschichten TV schaut der ist in jeder Hinsicht angreifbar. Keine eigene Meinung und kein Licht in der Birne.
Kommentar ansehen
29.04.2010 17:04 Uhr von floutsch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Dreamwalkerli: Also zumindest im Suchfeld vom Firefox gibt´s auch Suggest. Ich seh das Problem aber auch weniger bei der Liste, solange Google nicht speichert, was ICH gesucht hab.

Tun sie aber, aber da ist die Speicherung das Problem, nicht Suggest. Wenn man das umgeht, kriegt man keine Vorschläge mehr, aber die eigenen Suhen können weiter gespeichert werden :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?