27.04.10 20:53 Uhr
 4.003
 

Hettstadt: 20 Kilogramm schwerer Eisbrocken fällt vom Himmel

Ein 20 Kilogramm schwerer Eisbrocken fiel heute in einen Garten im unterfränkischen Hettstadt. Beim Aufprall zerbrach der Eisklumpen und verteilte sich über den gesamten Garten.

Das, was nach dem Aufprall vom Eisklumpen noch übrig geblieben war, hatte immer noch einen Durchmesser von 43 Zentimetern. Der Eisbrocken bestand aus reinem Wasser.

Viele Meinungen gehen auseinander, woher der Klumpen wohl stamme. Manche behaupten, es sei ein Eismeteorit, ein Wissenschaftler glaubt jedoch daran, dass der Eisklumpen aus Wasser einer Flugzeugtoilette bestehe.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Experte, Eis, Himmel
Quelle: bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2010 21:17 Uhr von Klassenfeind
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ich tippe ebenfalls: auf Flugteugtoilette..Der Gartenbesitzer kann froh sein,daß er das "Teil" nicht abbekommen hat..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
27.04.2010 22:20 Uhr von projekt_montauk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
flugzeugtoilettenwasser ? "Der Eisbrocken bestand aus reinem Wasser. "

dann war das wohl startwasser :-)
Kommentar ansehen
27.04.2010 23:19 Uhr von Zumpf
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Haha: Da fällt mir ein, wie ich auf dem eislaufplatz eingefrorene Scheiße gesehen hab.
Kommentar ansehen
27.04.2010 23:30 Uhr von cong0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm erinnert mich irgendwie an den film "die eisbombe" .. :D
http://www.die-eisbombe.de/...
Kommentar ansehen
28.04.2010 07:23 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss mich dafür entschuldigen: aber die Raumschifftoilette ist immer noch defekt...da muss sich wohl beim Atmosphärenflug ein schott gelöst haben und dann ist...sorry :D
Kommentar ansehen
28.04.2010 09:46 Uhr von wordbux
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eisbrocken fällt vom Himmel: Bestimmt ne neue Terroristenstrategie ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?