27.04.10 19:39 Uhr
 5.192
 

Umfrage beweist: Raubkopierer sind gebildet

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid führte eine Umfrage zum Thema "Raubkopieren" durch. Das Ergebnis der Umfrage zeigte, dass jeder sechste deutsche PC-User schon mal raubkopiert hat.

Dabei besitzen ganze 28 Prozent der Befragten Abitur oder einen Universitätsabschluss. Die meisten Raubkopierer sind zwischen 14 und 29 Jahren alt.

Wenn man sich nun die Ergebnisse anschaut, entsteht das Bild eines jungen, gebildeten Mannes. 86 Prozent der Befragten haben übrigens kein schlechtes Gewissen.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Umfrage, Software, Download, Urheberrecht, Raubkopierer
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2010 19:46 Uhr von hofn4rr
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2010 20:00 Uhr von Baststar
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
ja, macht sinn hab gestern auch dazu dieses video gefunden: http://www.spiegel.de/...

Ohne Raubkopien würden wir heute wohl nicht so gut leben können ;-)
Kommentar ansehen
27.04.2010 20:31 Uhr von GigShadow
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
@ Baststar: Wissen zusammen tragen

und schwere Kriminellen Straftaten

zu vergleichen ist schon sehr lächerlich !!
Kommentar ansehen
27.04.2010 20:38 Uhr von Artanis16
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Hmm Massenmörder sind meistens hochintelligent..
und weiter?
Kommentar ansehen
27.04.2010 20:48 Uhr von Soref
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Verbietet Bildung!!! lol
Kommentar ansehen
27.04.2010 21:05 Uhr von Baststar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
GigShadow: also für mich ist das gar nicht so weit hergeholt. Wer Informationen "klaut", ist erstmal etwas schlauer... Wer Informationen zurückhält, hat mehr Macht als andere... usw...
Kommentar ansehen
27.04.2010 22:11 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gelegenheit macht Diebe.
Kommentar ansehen
27.04.2010 22:17 Uhr von Floppy77
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte: das aber auch als Riesenbackup verstehen. Die Silberscheiben haben ja nur begrenzte Haltbarkeit und so existiert immer noch irgendwo eine Kopie...
Kommentar ansehen
27.04.2010 22:22 Uhr von KingPiKe
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Abitur: Ich würde Abitur nicht wirklich mit "gebildet" gleichsetzen.
Wenn ich so sehe, wer alles in meinem Jahrgang war und Abitur bekommen hat...ojeoje... ^^
Kommentar ansehen
27.04.2010 22:46 Uhr von dr.b
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Umfrage beweist Hunde sind gebildet: Eine Umfrage unter 100 Hunden ergab, daß 60% schon eine Hundeschule besucht hatten und in der Lage sind Platz,Sitz und Männchen zu machen.

Allein für den Überschriftsteil Umfrage beweist, sollte man den Autor einsperren und den Schlüssel wegwerfen..oder Alternativ einen Job im Emnidcallcenter geben...für mindestens 10 Jahre mit anschließender Sicherheitsverwahrung.
Kommentar ansehen
27.04.2010 23:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger das Wort "Raubkopie" wurde schon in den frühen 90er und davor benutzt, als man noch MS-DOS3.0 auf Floppys kopiert hat. Insofern stammt die Wortkreation nicht von der Presse und nicht von der Musikindustrie.
Das Wort ist natürlich juristisch falsch, aber es wurde schon benutzt lange bevor jemand Internet zuhause hatte, MP3s erfunden waren und ein Lied 10mal so gross wie eine Speichermedium war. Das Wort gabs schon zu Zeiten der 180kB-Floppys.
Kommentar ansehen
28.04.2010 01:20 Uhr von Enny
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Umfrage beweist: Da ist ja schon der Anfang falsch.
Eine Umfrage beweist ja bekanntlich rein gar nix. Tja und das RK gebildet sind das sei auch mal dahingestellt.


von daher
Kommentar ansehen
28.04.2010 07:25 Uhr von jpanse
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ich raube grundsätzlich keine Kopien: Ich mache mir immer selber welche ....
Kommentar ansehen
28.04.2010 07:47 Uhr von JesusSchmidt
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Bis Ende der 90er wurde das Wort "Schwarzkopie" benutzt. "Raubkopie" kenne ICH erst, seit diverse Hersteller rumweinen, wie schlimm doch alles wäre. Das muss um das Jahr 2000 so angefangen haben.

Die Nachricht ist Unfug. Umfragen beweisen nur, dass es genug Minderbemittelte gibt, die ohne Gegenleistung jede Menge Informationen über sich preisgeben.
Kommentar ansehen
28.04.2010 08:02 Uhr von snfreund
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
eine: echte raubkopie währe, wenn ich unter androhung von gewalt jemanden dazu zwinge, mir eine kopie von irgendetwas zu machen, da raub eigentlichlich diebstahl unter gewaltandrohung ist, also ist das ganze von der gema oder sonst einem verein hochgepuscht worden, um mit dieser wortschöpfung die leute, welche sich kopien anfertigen zu diffamieren. also ist weder die eine seite besser welche sich als die gutmenschen ausgeben besser als jene welche als raubkopierer bezeichnet werden, also die bösen menschen, .....oder??
Kommentar ansehen
28.04.2010 08:42 Uhr von donnergott88
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
viele sind dumm: ich kenne viele "Raubkopierer" und die meisten davon sind nicht grad gebilded.

Sogut wie jeder Jugendliche heutzutage läd sich mal was aus diversen tauschbörsen, wenn ich dann aber sehe das immernoch über 50% das torrent und emule netzwerk dafür benutzen, kann ich da absolut keine intelliugenz sehen, zumidest nicht was das internet und seine gefahren angeht
Kommentar ansehen
28.04.2010 09:55 Uhr von Glotzkowski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheitskopie: Mir gefällt der Begriff Sicherheitskopie viel besser. Ich lege für einen anderen zur Sicherheit eine Kopie an für den Fall, dass dessen Festplatte abraucht.
Solang in der Umfrage aber nicht "bewiesen" wurde, dass "Raubkopieren" die Leute intelligenter macht, bin ich zufrieden. :)
Kommentar ansehen
28.04.2010 10:04 Uhr von John2k
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Warum gibt es Menschen: die davon ausgehen durch eine einmalige Investiton lebenslang Geld zu verdienen?
Ich verdiene ja schließlich mit einer Reparatur auch nicht lebenslang Geld, obwohl sich das auf den gesamten Lebensgestaltungsprozess eines oder sogar mehrerer Menschen auswirkt.

Vielleicht sollte es die Industrie einsehen. Es wurde künstlich ein Markt geschaffen, der im Prinzip völlig überflüssig ist. Was würde passieren, wenn plötzlich keiner mehr "Raubkopieren" könnte?

Mal ganz ehrlich wer würde dann mehr Geld für die Industrie ausgeben? Ich denke man würde sich dann wesentlich besser informieren und gezielter kaufen. Ich denke wenige Menschen, die nicht arbeiten könnten sich z.B teure PS3 Spiele kaufen. Man würde auf andere Unterhaltungsmöglichkeiten ausweichen, die weniger kostenintensiv sind. Man würde weniger digitales konsumieren.
Denn ganz ehrlich gesagt tut man es doch bloß, weil es geht. Würde es nicht gehen, dann würde man sich wahrscheinlich wieder mehr mit Freunden treffen und zusammen einen Film schauen. Diesen Film dann wieder gebraucht weiterverkaufen(auch nicht im Sinne der COntent Mafia) usw.
Die Content Mafia würde so oder so jammern. Lasst euch kein schlechtes Gewissen von denen einreden.
Kommentar ansehen
28.04.2010 10:24 Uhr von a_gentle_user
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
klar sind raubkopierer nicht doof: doof ist eher wenn man fuer fehlerhafte software überhöhte preise zahlen soll. oder für schundmusik...

Ich sage nicht das man für Leistung nicht bezahlen soll, aber das Verhältniss sollte angemessen sein!
Kommentar ansehen
28.04.2010 13:15 Uhr von freax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@donnergott: Du hast vollkommen Recht. Nur die von dir geschilderten "Dummen" wissen gar nicht, dass das was sie tun illegal ist und würden es deshalb in der Studie auch nicht zugeben. Es ist ja auch schwer zu vermitteln, wodurch ein Schaden entsteht wenn ich ein Programm kopiere (und nicht etwa das Original raube), welches ich mir sonst eh nicht hätte leisten können.

Dazu kommt, dass nicht gesichert ist, dass die Befragten dieser Studie wirklich einen repräsentativen Schnitt durch die Bevölkerung bilden.

[ nachträglich editiert von freax ]
Kommentar ansehen
28.04.2010 13:17 Uhr von elknipso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: Das habe ich mir auch gedacht.
Abi sagt wirklich nichts über die Qualifikation von jemand aus, mehr wenn ich mir die Leute so anschaue welche eines haben...
Kommentar ansehen
28.04.2010 23:29 Uhr von StayRussian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf die Bestätigung hab ich gewartet^^

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?