27.04.10 13:57 Uhr
 938
 

Bochum: "Kleines Krokodil" im Kemnader See gesichtet

Im Kemnader See in der Nähe von Bochum wurde am Wochenende ein kleines Krokodil entdeckt. Experten vermuten, dass das Reptil ein Kaiman ist, der von einem überforderten Halter einfach ausgesetzt wurde.

Menschen gehören eigentlich nicht ins Jagdschema des Kaimans, aber kleine Hunde und andere Tiere rund um den See können von dem Reptil angefallen werden. Bereits 1994 füllte der ausgesetzte Kaiman Sammy die Schlagzeilen. Kaimane haben in unserer Vegetation nur wenig Überlebenschancen.

Im Moment gibt es am See selbst noch keine große Aufregung. Weder von der Polizei, die keine Suchaktion nach dem Kaiman gestartet hat, noch von der Bevölkerung, die dort ihre Hunde weiterhin baden lässt.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bochum, See, Krokodil, Kaiman
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2010 15:12 Uhr von Copak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oha: Laufe da jeden 2.-3. Tage einmal komplett um den See, werde ab jetzt mal die Augen offen halten^^
Kommentar ansehen
27.04.2010 17:52 Uhr von Bogmen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Teilweise Falschmeldung! Da zitiere ich mal den Text des Autoren: "Bereits 1994 füllte der ausgesetzte Kaiman Sammy die Schlagzeilen."
Kaiman Sammy ist nicht ausgesetzt worden, sondern dem Besitzer ausgerissen. Das ist ein kleiner aber relevanter Unterschied.
Es steht so auch nicht in der Quelle.
Kommentar ansehen
24.05.2010 20:05 Uhr von mattymed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaiman- Krokodil haben nichts hier z. s. Was für eine ART man an Krokodil dort gesichtet hatte? -, kann keiner sagen selbst auch, dass es bereits wenn es heute immer noch lebt, dort am Kemnader See? Eine echte mehr Größe und Gewicht bei guten Futter zugelegt haben kann! Also in 3 Monaten um die 60- 80 cm! Gewicht schon bei gute 120 kg und 2,3 m groß geworden ist. Auch hier sage ich es wie: Rob Bredl, Krokodile soll man nicht im Wohnzimmer Garten usw. halten, wie es hier anscheinend passiert ist! Wenn es wirklich einer gesehen so haben will und nicht nur Luft verbreitet hatte?
ist schon seltsames in den vergangenen Tagen dort Nachts von mir beobachtet worden, trotz der Lockrufe Köder aussetzen! war es ziemlich still: Keine Enten Schwäne Vögel; - Es kann ein Anzeichen sein das was in der Luft liegt, doch was werde ich ja noch erfahren! Sollte ich es finden kommt es dort hin wo es hingehört. Experten wissen Bescheid.. Und für ein verbot solcher Tiere die nun-mal unberechenbar sind, wie es auch Rob Bredl sagt! Haben die Kaimane wie andere Exoten nichts hier in Deutschland zu suchen, so mal wegen dem kalten Klima, da kommt der Sommer nicht einmal dran, an den Klimatemperaturen! Politiker sind aufgerufen zu handeln und zu verbieten, bevor ein Mensch von solchem Krokodil ins Wasser gezogen wird, was ja auch schon vielleicht so passierte mit dem 71 Jährigen Mann dort am Steg?? Gefunden hat man ihn bis heute noch nicht und das ist mehr als merkwürdig.
Der DLRG Polizei Feuerwehr THW können da wenig ausrichten es sei dem man hat einen erfahrenen Experten am Board!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?