27.04.10 11:05 Uhr
 1.853
 

Bali verhaftet seine Gigolos

Der Film "Cowboys in paradise" von Regisseur Amit Virmani, der in der vergangenen Woche bei einem Filmfestival in Südkorea Premiere hatte, hat weitreichende Folgen: Die indonesische Polizei verhaftete Dutzende Gigolos am Strand der Insel Bali.

Die Dokumentation über Kuta Beach, dem bekanntesten Strand der Ferieninsel, berichtet über junge Indonesier, die sich ausländischen Touristinnen als Gigolos anbieten und sich für Gesellschaft und Sex bezahlen lassen. Ausschnitte des Films sind im Internet zu finden und sehr beliebt.

28 junge Männer wurden festgenommen und verhört. Sollte sich der Verdacht der Prostitution erhärten, müsse ein Verfahren eingeleitet werden, teilte der Sicherheitsbeauftragte des Strandes mit.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verhaftung, Bali, Gigolo
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2010 12:32 Uhr von partyboy771
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
meine frau hat mal son sexurlaub gemacht. die war aber nicht sonderlich zufrieden
Kommentar ansehen
27.04.2010 12:44 Uhr von bc99
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@partyboy: Euer Urlaub Wenn sie nicht sonderlich zufrieden war, warum hat sie Dich dann geheiratet? :P
Kommentar ansehen
27.04.2010 13:05 Uhr von Vorschlaghammer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Partyboy771: Wenn du mit sowas Erfahrung hast, glaubst du dass ich meine Alte auch mal dort hin schicken könnte damit ICH meine Ruhe habe?
Muss aber ehrlich sagen, dass sie aussieht als ob man eine russische Hammerwerferin mit Claudia Roth gekreuzt hätte.

[ nachträglich editiert von Vorschlaghammer ]
Kommentar ansehen
27.04.2010 13:22 Uhr von LimLim
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also mir würds grausen...bäääh irgendwelche Kerle die alles abschlabbern was se haben können uuuargh
Kommentar ansehen
27.04.2010 14:48 Uhr von mpex3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
waren dieses jahr auf bali und können die geschichte der s.g. kuta-cowboys nur bestätigen.
echt ekelhaft, wenn man 60-jährige, ekelige engländerinnen mit 15-jährigen balinesischen jungs rummachen sieht.

allerdings gibt es dort auch einen genau so großen markt für männliche sex touristen die eben auch auf kleine jungs stehen.

meißtens werden diese nicht mit geld, sondern geschenken, ausflügen, klamotten usw "entlohnt"...

ich denke aber mal, dass es in gegengen wie bangok oder pataya(heißt das so?) um einiges schlimmer zu geht...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?