26.04.10 20:37 Uhr
 679
 

"Heidi"-Schriftstellerin holte sich ihre Inspiration bei einem westfälischen Autor

Sie ist ein Klassiker, die Geschichte vom Waisenkind "Heidi", welches in den Schweizer Alpen aufwächst. Viele Touristen zieht es noch heute zur angeblichen Geburtsstätte des Roman-Bestsellers nach Maienfeld. Die Schriftstellerin Johanna Spyri soll hier vor 130 Jahren den berühmten Roman verfasst haben.

Der Literaturforscher Peter Büttner soll jedoch nun herausgefunden haben, dass es womöglich eine "Ur-Variante" der "Heidi-Geschichte" gab. "Adelaide, das Mädchen vom Alpengebirge" von Hermann Adam von Kamp (einem Westfalen) soll Spyri ihre Inspirationen gegeben haben.

"Ich sage nicht, dass Spyri abgeschrieben hat", betont der in Zürich lebende Germanist. "Aber ich gehe davon aus, dass sie den Text kannte und sich davon hat inspirieren lassen."


WebReporter: news-desk
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Autor, Roman, Schriftsteller
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?