26.04.10 17:08 Uhr
 299
 

Masern: Schon 219 Fälle in diesem Jahr

Nach einem Bericht des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in diesem Jahr schon 219 Menschen an Masern erkrankt. Dabei waren 35 Menschen so schwer erkrankt, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der Vizepräsident des RKI, Reinhard Burger, hob dabei hervor, dass Masern keine harmlose Kinderkrankheit wäre. Die Ständige Impfkommission rät aus diesem Grund die Kinder im zweiten Lebensjahr, zweimal zu Impfen. Die Kommission empfehle aber auch Erwachsenen eine Impfung.

Bei den Erwachsenen ist der Krankheitsverlauf meist schwerer als bei Kindern. Nach Angaben sind in Deutschland 96 Prozent einmal geimpft. Allerdings haben nur 86 Prozent die zweite Impfung bekommen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Impfung, Epidemie, Masern
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2010 17:28 Uhr von kuste2
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Pandemie, Pandemie: Erster! :-)

Sofort einen Schweinegrippenmasern-Impfstoff auf den Markt werfen.
Kommentar ansehen
26.04.2010 17:48 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mist, wollte: ich auch grad schreiben....
Kommentar ansehen
26.04.2010 18:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gespannt wann die "Isch lass misch nüscht impfen"-Schreier hier vorbeikommen...

Nur lächerliche 219 Erkrankungen, aber 35 mußten ins Krankenhaus. Na, dämmert was?
Kommentar ansehen
26.04.2010 23:21 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh neeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiin: wir werden alle sterben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?