26.04.10 16:43 Uhr
 369
 

Bundeswehr: Schwer verletzter Soldat kommt nach dem Koma wieder zu sich

Am 15. April gab es einen Angriff der Taliban auf die deutschen Soldaten. Bei dem Angriff starben vier Soldaten, fünft weitere wurden verletzt, zwei davon schwer.

Nach einem Aufenthalt in einem Krankenhaus in Istanbul, wurden die Soldaten vor einer Woche mit einem Sanitäts-Airbus der Bundeswehr zurück nach Deutschland zum Bundeswehrzentralkrankenhaus gebracht.

Die beiden schwer verletzten Soldaten verweilen zur Zeit auf der Intensivstation. Einer von ihnen wachte heute aus dem Koma auf und befindet sich auf dem Weg der Besserung.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Soldat, Bundeswehr, Koma
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2010 16:59 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Na Gott sei Dank. Hoffentlich hatte er n Maschenschuss, sodass er nicht mehr in Krieg zurück muss.
Kommentar ansehen
27.04.2010 01:11 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist ein Maschenschuss? Was ist ein Maschenschuss?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?