26.04.10 16:18 Uhr
 1.374
 

Untertürkheim fördert Schwimmangebote für muslimische Frauen

Das Schwimmbad in Untertürkheim hat Mittwochs eineinhalb Stunden nur für Frauen reserviert und der Sportkreis Stuttgart gibt dort unter der Förderung des Deutschen Olympischen Sportbundes Schwimmkurse, die auf muslimische Frauen, unter Einhaltung der Gesetze ihrer Religion, zugeschnitten sind.

In der Zeit des Schwimmkurses ist das Hallenbad nur für Frauen zugänglich und die Fenster werden durch Matten abgeschirmt. Die Kurse werden gut angenommen und die Wartelisten sind voll. Abgesichert ist der Schwimmkurs aber nur noch bis August. Danach ist ungewiss, wie es weitergeht.

Auch andere Städte haben vereinzelte Frauen-Badezeiten, werden aber durch das schmale Haushaltsbudget eingegrenzt. Die besonderen Schwimmstunden, die auch für Nicht-Musliminnen zugänglich sind, können durchaus als Integrationsprojekte verstanden werden und oft gibt es Vorträge als Rahmenprogramm.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Moslem, Integration, Schwimmbad
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2010 16:23 Uhr von Airnu
 
+35 | -11
 
ANZEIGEN
"Du Kalle, hol´ schon mal den extra Chlor-: behälter, wenn die mit ihren Kutten ins Wasser steigen..."
Kommentar ansehen
26.04.2010 16:40 Uhr von Bassram
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
.........Ironie: so sieht integration aus
Kommentar ansehen
26.04.2010 16:46 Uhr von burn3r78
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
lol, dass die das freiwillig mitmachen ist ja schon ziemlich krass. Also wenn du willst dass Leute dumme Sachen tun, musst du schon die Religion dazu bemühen. Echt krass, also dass die sich verhüllen hab ich ja schon mitbekommen, Stichwort Burka, aber so zum Schwimmen zu gehen, echt total panne.
Kommentar ansehen
26.04.2010 16:58 Uhr von memo81
 
+11 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2010 16:59 Uhr von Kappii
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
soweit ich das verstanden habe: geht es ja grade darum, dass sie nicht mit Vollkörperbekleidung schwimmen gehen/gehen wollen. Aus dem Grund werden ja auch die Fenster abgeklebt.
Kommentar ansehen
26.04.2010 17:01 Uhr von ich_hau_mich_ab
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
an die nächste: moschee ein kleines schwimmbad anbauen und die sache hat sich. aber ne, geht nicht, kostet geld und wird nicht gefördert.
Kommentar ansehen
26.04.2010 17:01 Uhr von jupiter12
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2010 17:13 Uhr von memo81
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2010 17:28 Uhr von jupiter12
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2010 17:36 Uhr von memo81
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@Immernurich: "Erst wenn er dies auch von sich aus nachhaltig angeht, kann/wird ihm seine "Wahlheimat" auch entgegenkommen."

Erzählen ist das Eine, Erleben und Realität das Andere.
Afrikaner sind in Amerika auch integriert, sprechen die Sprache perfekt, haben sogar deren Religion angenommen, selbst ein Präsident ist einer geworden.

Und? Hat der Rassissmus gegenüber Schwarzen dort aufgehört? Würde es hier aufhören, wenn ich sage: "Ich bin deutsch und christlich, habe eine deutsche Frau"?

Ich könnt euch doch nicht jedesmal alles so biegen, als hätten "die anderen" immer Schuld????
Erlebe das erstmal, dann kannst du mitreden. Seit 29 Jahren erlebe ich trotz perfektem Deutsch, Gymnasium, Studium, deutscher Frau und Steuern zahlen nichts anderes! Dabei sind die Leute noch nicht mal böse, sie können es nicht akzeptieren!
Was wiederum dieses "Integration!!"-Geschreie für´n Arsch ist, wenn man selber nicht weiß, wie man damit umgehen soll.
Kommentar ansehen
26.04.2010 18:02 Uhr von selphiron
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
ohoh: "Oh nein wie schlimm, wie sollen wir denn jetzt gaffen?"
Kommentar ansehen
26.04.2010 18:23 Uhr von tester4321
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
also unter: Gastfreundschaft und Anpassung verstehe ich etwas anderes. Würde ich auswandern, würde ich nicht davon ausgehen, dass sich ein ganzes Land meinen Regeln anpasst. Ganz im Gegenteil. Ich muss deren Sprache lernen und mich anpassen, ansonsten bleibe ich eben zu Hause.
Kommentar ansehen
26.04.2010 18:43 Uhr von Xearo_xx
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Unverschämt: Die Moslems nehmen sich immer mehr raus ich glaube die meissen haben immer noch nicht kapiert das sie nicht mehr in der türkei sind und wer hier schwimmen gehen wollen dann bitte doch wie jeder andere mensch auch. Ausserdem wie wollen sie denn an der Olympia teilnehmen wenn sie ja so ne strenge religion haben sollen dan alle die augen zumachen oder was?
Kommentar ansehen
26.04.2010 20:48 Uhr von Alh
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach: nur krank, was gewissen Gutmenschen für Zeugs einfällt, nur um zu zeigen -ach wie tolerant- sie sind. Das ist einfach nur zum kot.....
Nein, Integration sieht total anders aus.
Da muss derjenige der aus dem Ausland nach D kommt sich der deutschen Sprache annehmen, sich mit der Kultur auseinander setzen und sich auch in einem Schwimmbad mit Badeanzug oder Badehose bekleiden und fertig.
Der Artikel ist als abschreckendes Beispiel zu sehen, der keinesfalls Schule machen darf.
Kommentar ansehen
26.04.2010 21:08 Uhr von merjon
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Untertürkheim: passt ja wie die Faust aufs Auge.


(wer die Ironie findet darf sie behalten)
Kommentar ansehen
26.04.2010 21:08 Uhr von m.s.master
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: "Also, wenn das, was du von dir selbst schreibst wahr wäre, dann bist du die "Ausnahme von der Regel"."

Das ist ja wohl ein Witz memo81 ist keine Ausnahme sondern er ist die Regel. Jedem dem man die Ausländischen Vorfahren ansieht, wird hier in Deutschland auch als dieser bezeichnet. Die erste frage die ich immer wieder höre wenn man jemandem soetwas ansieht ist: "Aus welchem Land kommst du denn?" Genauso wie wie niemand einen schwarzen als deutschen bezeichnen würden. Alle sagen immer Afrikaner oder Amerikaner, so ist das halt bei den Menschen. Deswegen funktioniert Assimilation einfach nicht bei Menschen denen man ihre Herkunft ansieht. Einzige Ausnahme ist Amerika aber auch nur weil das Land fast nur aus Einwanderern besteht und es kein einheitliches Bild eines Amerikaners gibt, wie dieser auszusehen hat. Da bleibt nur noch die Möglichkeit der Integration in Deutschland und die funktioniert einseitig nicht. Da müssen auch die Deutschen mal etwas mithelfen. Versetz dich doch mal in die Lage eines Lagerarbeiters der aus der Türkei kommt, vielleicht 40 Jahre alt ist und sich zwar anstrengt aber nur gebrochen deutsch kann. Meinste der hat bock sich zu integrieren wenn die deutschen ihn sowieso wegen seines Dialektes aufziehn. Außerdem wüsste gern mal wie oft so eine Person mal zum Grillen eingeladen wird oder so. Integration kann gar nicht nur von den Einwanderern ausgehen auch die Deutschen müssen da mitmachen.

"Andersherum wäre es mit uns in deinem Land auch nicht anders.
Und was die Amis machen, spielt hier keine Rolle, denn wir reden hier von einem in Deutschland bestehenden Problem."

Und das is ja eh das beste. Was bei den Amis passiert spielt für dich keine Rolle, aber was mit deutschen in der Türkei wäre, spielt eine große Rolle. lol

"Wie viele deiner Landsleute und anderer Zuwanderer verhalten sich in unserem Land so, dass sie nicht durch ihr "Hinterwäldlergebahren" oder durch das vehemente Ablehnen, sich unserer Kultur anzupassen, auffallen --- und zwar negativ."

Das ist doch nur die jugendliche Unterschicht. Das die sich nicht Integriert ist nicht verwunderlich. Aber die haben nichts mit ihren Landleuten außer der Herkunft gemeinsam.

@ alle die immer von Integration reden.

Ich kenne keinen ü30 der auch nur ansatzweise einen Plan hat wie Integration funktioniert, weil sie nie wirklich etwas mit Ausländern zu tun hatten, außer vielleicht mit komplett Assimilierten mit europäischen Wurzeln. Ich peil das einfach nicht wie immer so viele von Integration sprechen, aber die meisten von denen haben keinen einzigen Einwanderer zum Freund. Man Leute geht mal an die Uni und guckt euch die Leute an, da sieht man mehr als genug integrierte. Ich bin mit Menschen mit anderen Wurzeln aufgwachsen und zur Schule gegangen ich weiß wovon ich rede. Aber ne ihr wisst es bestimmt besser, weil ihr ja Zeitung und Shortnews lest und genau wisst was die bösen bösen Türken in unserem Land so treiben.

[ nachträglich editiert von m.s.master ]
Kommentar ansehen
27.04.2010 11:03 Uhr von Mr.Shot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ICH Forder: ein FFK Strand im Vorgarten einer Mosche ! Und das in Istanbul !
Kommentar ansehen
28.04.2010 17:35 Uhr von edi.edirne
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Mr. Shot: Dann fordere ich, dass der Kölner Dom zu einer Moschee umgebaut wird.

Also noch dümmer, um das Kind beim Namen zu nennen, gehts auch nicht mehr, wa!
Kommentar ansehen
29.04.2010 09:20 Uhr von Mr.Shot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@edi.edirne: wenns den kölner dom in deinem land gibt, kannst du das in deinem land gerne fordern ! Ich als deutscher würde damit klar kommen und würde es nicht wagen einem fremden Land meine Kultur und meine Sitten auf zu drücken, bzw. fordern.
Kommentar ansehen
04.05.2010 09:24 Uhr von azrael_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum burkini: gibt es einen netten kleinen film...über den konflikt den ein aufgeklärter moderner moslem mit einem mädel hat was auf einmal einen burkini trägt, als lifeguard...

http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?