26.04.10 12:50 Uhr
 816
 

Gefundenes iPhone 4G: Technikblog und Verkäufer drohen eine Anzeige

Für insgesamt 5.000 US-Dollar kaufte das US-Blog "Gizmodo.com" das verloren gegangene iPhone 4G. Jetzt allerdings könnte sowohl dem Verkäufer als auch "Gizmodo.com" eine Anzeige drohen.

Im Falle des iPhone 4G ermittelt aktuell die US-Polizei. Denn da der Verklaufswert 950 US-Dollar überschritten hat, könnte hier eine schwere Straftat vorliegen.

"Gizmodo.com" allerdings will zum Zeitpunkt des Kaufs nichts davon gewusst haben, dass das Handy geklaut wurde.


WebReporter: rondomol
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Strafanzeige, Verkäufer, iPhone 4
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2010 13:46 Uhr von Gotovina
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Verklaufswert :D
Kommentar ansehen
17.08.2010 21:01 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nun? Geklaut oder Gefunden?

@ Gotovina: Jo der ist gut^^

Gruß

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?