26.04.10 12:24 Uhr
 2.334
 

Forscher stellen die kleinste, dreidimensionale Weltkarte her

Wissenschaftlern der Firma IBM gelang nun die Herstellung der bisher kleinsten, dreidimensionalen Weltkarte. Dafür wurde ein neues Verfahren benutzt, welches wesentlich leistungsfähiger und zugleich kostengünstiger ist, als die bisher üblichen Methoden, zum Beispiel die Elektronenstrahllithografie.

Basis dieses Verfahrens ist eine 500 Nanometer lange und nur wenige Nanometer dicke Siliziumspitze, die winzige Substratteilchen aus einer Probe herauslösen kann. Dies geschieht durch kontrollierte Ausübung von Hitze und Druck, wodurch letztendlich ein dreidimensionales Relief erzeugt wird.

Diese innovative Technologie ist außerdem sehr schnell. Für die Herstellung der 22 mal elf Mikrometer großen Karte brauchten die Wissenschaftler nur zwei Minuten und 23 Sekunden. Zum Größenvergleich: Auf einem gewöhnlichen Salzkorn hätten etwa 1.000 der erzeugten Weltkarten Platz.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, IBM, Weltkarte
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2010 12:24 Uhr von alphanova
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle berichtet auch von der Erzeugung eines "Mini"-Matterhorns im Maßstab von eins zu 5 Millionen. Das sind natürlich nur Spielereien, die die Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen sollen. Die eigentlichen Anwendungsmöglichkeiten liegen im Bereich der Chipherstellung oder in der Medizin.
Kommentar ansehen
26.04.2010 12:55 Uhr von p-o-d
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wow! Wirklich eine faszinierende "Spielerei"... :-)
Kommentar ansehen
26.04.2010 14:03 Uhr von DerN1cK
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also erst einmal muss ich sagen: coole Sache!
Zweitens muss ich mich fragen: warum eine Weltkarte??
Kommentar ansehen
26.04.2010 16:14 Uhr von 5MVP5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
echt faszinierend Wie extremst klein man heutzutage alles schon machen kann.
Ich denke in ein paar Jahren werden Handys die Rechenleistung der PS3 bei weitem übertreffen und dabei noch kleiner werden.

Jetzt wärs noch interessant welches Mikroskop man braucht um die Landkarte auch lesen zu können. ;-)
Kommentar ansehen
26.04.2010 16:31 Uhr von p-o-d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nick: Natürlich hätten sie auch ein "Türschild" für eine befruchtete Eizelle machen können, á la "Hier entsteht Max".. ;-)

Hier gehts nicht um praktischen Nutzen. Zum einen bietet die Erde ein relativ komplexes Relief, zum anderen hat der Interessierte einen Bezug dazu und kann sich darunter etwas vorstellen. :-)

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
26.04.2010 19:31 Uhr von Sneik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: 1. Leistungsfähiger
2. Kostengünstiger
3. Schneller

wenn das mal nicht nen wahnsinns fortschritt ist! nice! und tolle news :-)

p.s. bin immernoch von dem Teil mit dem Salzkorn beeindruckt... dachte nicht das es soooo klein ist... echt wow
Kommentar ansehen
26.04.2010 20:11 Uhr von 81little
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon krass Wirklich krass in was für einer Zeit wir leben und es wird sicher in Zukunft nicht uninteressanter! Ich möchte nicht im Mittelalter gelabt haben, obwohl da sicher auch nicht alles schlecht gewesen ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?