26.04.10 11:12 Uhr
 4.401
 

Busen gegen Naturkatastrophen: Witz wird zur Protestbewegung "Boobquake Day"

Am heutigen Montag findet der sogenannte "Boobquake Day" statt. Dabei geht es darum, dass sich Frauen weltweit möglichst gewagt kleiden, um zu demonstrieren, dass das Zeigen von Busen keine Naturkatastrophen auslöst.

Den "Boobquake Day" hat die Bloggerin Jen McCreight erfunden, eine Studentin aus den USA, als Protest gegen die Aussagen eines muslimischen Geistlichen. Ihr Blogeintrag war nicht ganz ernst gemeint, entwickelte sich jedoch unerwartet zum Massenprotest.

Der Prediger behauptete, dass die Schuld an Naturkatastrophen an der freizügigen Bekleidung der Frauen liege. Dem "Boobquake-Day" haben sich bereits über 150.000 Frauen offiziell angeschlossen und erste Fotos wurden veröffentlicht.


WebReporter: GodChi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Busen, Naturkatastrophe
Quelle: www.spielefilmetechnik.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2010 11:12 Uhr von GodChi
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Alle Fotos, die zum "Boobquake-Day" auftauchen, sollen in der Quelle zu sehen sein. Ich hoffe, da kommen noch mehr. ;)
Kommentar ansehen
26.04.2010 11:21 Uhr von Bender-1729
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal eine Form des Protestes, mit der man(n) sich anfreunden kann. :)
Kommentar ansehen
26.04.2010 11:31 Uhr von Mathew595
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: zu sehen sind ältere bilder und nicht die von "Boobquake-Day"

Aber das stört mich grad nicht, brb
Kommentar ansehen
26.04.2010 11:38 Uhr von GodChi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Mathew595: Ich hatte ursprünglich geschrieben "werden veröffentlicht", was leider vom ShortNews-Lektorat missverstanden und in "wurden veröffentlicht" geändert wurde. Aber da die Quelle eh Fotos vom "Boobquake-Day" versprochen hat, dürfte sich das (hoffentlich) innerhalb der nächsten Stunden eh von selbst berichtigen.
Kommentar ansehen
26.04.2010 11:44 Uhr von ciruelo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@GodChi: da sind schon neue bilder. die haben die mitten rein gemischt. das ist ziemlich ungeschickt aber wenigstens sind auf allen titties zu sehen und das passt ja eh zum "boobquake day" (ich will ein t-shirt von der aktion!). ;)
Kommentar ansehen
26.04.2010 12:31 Uhr von Herr_Gott
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: finde, Boobsday sollte jeden Tag sein.
Kommentar ansehen
26.04.2010 12:32 Uhr von Frankenaffe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Aktion finde ich als Mann gut weil es eine gewitzte Reaktion gegen diesen Fanatiker ist. Das sich Frauen dabei freizügig kleiden stört mich zwar nicht im geringsten, aber wer sich daran aufgeilt sollte man schleunigst zum Kiosk und sich einen Playboy kaufen wenn er es so nötig hat sich an allen aufzugeilen was nicht bei 3 auf den Baum ist.

Da versucht jemand intellegenten Protest und wird von den Männern im eigenen Land schon mit solchen Kommentaren runtergebuttert ...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?