25.04.10 20:56 Uhr
 480
 

Brandbrief: Konzernchefs fordern versprochenen Steuerbonus für Forschungen

Viele große Nationen, wie die USA, Japan, Frankreich und Großbritannien sollen den Forschungsunternehmen längst Steuervorteile verschafft haben. Im Koalitionsvertrag wurden diese auch versprochen, "insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen".

In dem Memorandum fordern neben BDA und BDI, die Konzernbosse von BASF, Bayer, Daimler, Bosch, Henkel u.a. Deutschland müsse gleichziehen, damit Unternehmen ihre Forschungszentren in Deutschland ausbauen oder ansiedeln und hier ihr innovatives Potenzial entfalten könne, heißt es in dem Brief.

Eine Untersuchung habe ergeben, dass durch die Förderung mehr Jobs, eine bessere Wertschöpfung und mehr Steuereinnahmen ermöglicht werden.


WebReporter: news-desk
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Forschung, Brief, Konzern, Steuerbonus
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2010 21:44 Uhr von jupiter12
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
auch nicht schlecht erst Jahrzehnte Forschung und Entwicklung zurueckgefahren und jetzt Unterstuetzung fordern.

Was hat man nicht alles fuer die Dividende und die Shareholder getan......ueberall gespart damit die Boerse ihnen Wohlgesonnen ist.

Und jetzt soll der Buerger durch seine Steuern auch noch dafuer bezahlen.....


Mann Mann Mann, wo soll das hinfuehren........
aber, erstmal die Steuern senken - versprochen ist versprochen!
Kommentar ansehen
25.04.2010 22:15 Uhr von floutsch
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Sauber: "insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen"... Klar, dass da als erstes die folgenden jammern: "BASF, Bayer, Daimler, Bosch, Henkel"
Kommentar ansehen
26.04.2010 01:28 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja die Standorte in Deutschland ausbauen, von wegen. Deswegen produziert BASF z. B. in Indien Giftmüll der in Deutschland verboten ist und dann in Endprodukten doch noch den Weg nach Deutschland findet. Solche Firmen sollten keinen Cent bekommen, sondern nur wer auch wirklich in Deutschland produziert.

http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?