25.04.10 15:13 Uhr
 1.883
 

Rechtsextreme Israelis ziehen durch arabischen Stadtteil Jerusalems

Eine Gruppe rechtsextremer Israelis hat mit ihrem Marsch durch den arabisch geprägten Stadtteil Silwan im Osten Jerusalems schwere Ausschreitungen verursacht. Palästinenser griffen dabei die zum Schutz eingesetzten Polizisten mit Steinen und Brandgeschossen an.

Ziel der Aktion, die unter Führerschaft des rechtsextremen Aktivisten Baruch Marsel stattfand, war es offenbar, die Souveränität der Israelis über Jerusalem zu demonstrieren. Während Dschawad Sijam, Leiter des arabischen Informationszentrums in Silwan, andere Beweggründe vermutet.

So denkt er, dass Silwan bis 2020 eine mehrheitlich jüdische Besiedlung haben soll, was so auch durch die Regierung angestrebt sei. Eine israelische Friedensbewegung, bei der palästinensische Fahnen geschwungen wurden, wurde später durch die Polizei gestoppt. Sie sieht den Marsch als reine Provokation


WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Jerusalem, Rechtsextreme
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

72 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2010 15:13 Uhr von Bildungsminister
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Man könnte nun meinen ich hätte diese News eingeliefert weil es mir um die Brisanz des Themas geht. Israel-News haben immer einen gewissen Effekt. Ich bemühe mich bei meinen News aber auf den reißerischen Effekt zu verzichten, man siehe dazu meine anderen News. Diese News dient letztendlich dazu zu zeigen das Rechtsextremismus ein generelles, aber kein rein deutsches Problem ist. Dumme hats überall. Wichtig ist dabei auch zu sehen, das es eine Gegenbewegung in Form der Friedensaktivisten gab.
Kommentar ansehen
25.04.2010 15:37 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Wann werden Religionen endlich verboten !! ?? Es wird langsam Zeit diesen Kriegshetzern das Handwerk zu legen, wenn Sie es nicht schaffen friedlich zusammenzuleben !"
Kommentar ansehen
25.04.2010 15:41 Uhr von Bildungsminister
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
So kritisch ich selbst zu Religionen stehe, so glaube ich doch kaum dass das Verbot von Religionen etwas zum Frieden beiträgt. Am Ende sind es die Menschen die Kriege führen, Religionen sind nur Grund. Wenn dieser Grund wegfällt werden sich schnell neue Gründe finden lassen, dann ist es das Blumenbeet vom Nachbarn, oder jemand hat böse geguckt. Es geht immer um Macht und Geld, und das lässt sich z.B. mit Kriegen und Waffen realisieren. Gründe wird man immer welche finden, und seien es eingebildete, vergrabene Waffen im Wüstensand.

Kleines Zitat am Rande:"Wenn die Menschen keine Kriege wollten, warum haben sie dann Grenzen um ihre Länder gezogen?"
Kommentar ansehen
25.04.2010 15:43 Uhr von Butter-Milch
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Rechtsextreme Israelis...Hab schon einiges gelesen und auch auf YouTube gabs mal ein paar Berichte. Aber Rechtsextrem ? Hier heißt es Rechtsextrem = Nazi sind das etwas "Juden-Nazis" oder ist das bei den wieder was anderes ? Ich meine heute gibts auch keine bzw nur noch wenig "richtige" Nazis aber alle die nur National angehaucht sind werden als Nazis beschimpft. Lasst die Juden und die Moslems doch machen. Da haben wir nix mit am Hut die führe da seit vielen vielen vielen usw Jahren schon Krieg und irgendwann scheppert es gewaltig und eine Seite gibts dann nicht mehr. Ich kann beide Seiten verstehen aber auch wieder nicht verstehen weil ich kein Jude oder Moslem oder Pali oder sonstwas bin.
Kommentar ansehen
25.04.2010 15:48 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.04.2010 15:58 Uhr von Bildungsminister
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@ LoneZealot: Folgt man deinen etwas wirren Ausführungen, dann dürften über derlei Ereignisse keine Neuigkeiten verbreitet werden, so sie drohen reißerisch oder kritisch zu wirken. Was ist das für ein Verständnis von Neuigkeiten und Informationen? Die News gibt das wieder was sich auf vielen Seiten im Netz wieder findet. Meinst du wirklich es sei besser wenn man es ignorieren würde?

Da du aber wohl keine zwei Mal über deinen Beitrag nachgedacht hast, sondern deinerseits wahrscheinlich lediglich provozieren willst (was man im übrigen Forentroll nennt), will ich mich auch gar nicht weiter damit beschäftigen. Generell aber interessant wie Leute sich immer wieder genötigt fühlen auf News zu antworten, zu denen sie nur Stumpfsinn beitragen können.

Ich habe die News so wertneutral wie irgend möglich verfasst und keinerlei Partei ergriffen. Wollte ich reißerisch sein, dann hätte ich es ganz anders formuliert.

Schönen Sonntag in deiner Kleingartenwelt wünsche ich dann noch.
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:08 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:12 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:14 Uhr von Muay_Boran
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Dann fragt ihr euch: wieso sich die Palästinenser in Deutschland nicht benehmen können und Hass auf alles Westlische haben, hier habt ihr eure Begründung :)
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:21 Uhr von Arschgeweih0815
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
und wieso jetzt? Weil sie zuhause genauso randalieren und Polizisten mit Steinen bewerfen?
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:24 Uhr von certicek
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ LoneZealot: Palästinenser sind auch Semiten oder nicht?
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:27 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@certicek: "Palästinenser sind auch Semiten oder nicht? "

Araber sind Semiten ja. Für Leute wie Dich benutze ich in Kommentaren das Wort "Judenhass" statt "Antisemitismus", einfach nur um es deutlich zu machen.

Antisemitsmus hat IMMER Juden gemeint und NIE Araber!

Ach ja, momentan werfen Araber mit brennenden Autoreifen nach der Polizei.

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:31 Uhr von certicek
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ LoneZealot: "Für Leute wie Dich benutze ich in Kommentaren das Wort "Judenhass""

Was willst Du mir damit sagen?
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:31 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@ 1984: "npd demos sind auch immer angemeldet und die verlaufen auch immer friedlich von npd seite :) "

Schön. Mach doch in Deinem geliebten Iran mal eine Demo für Frauen- oder Schwulenrechte! ;))
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:34 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ certicek: "Was willst Du mir damit sagen? "

Ich will Dir damit sagen das ich das Wort Antisemitismus durch Judenhass ersetzte. So kommt es zu keinen Missverständnissen Deinerseits.
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:39 Uhr von arlene
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Israel: verstößt gegen UN-Resolutionen bis zum umfallen, und jüdische Rechtsextreme sind auch Nationalsozialisten.

Hab ich dich jetzt mit meinem offenen Antisemitismus verletzt LoneZealot?

/*Wer zwischen den Zeilen lesen kann sei gepriesen.
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:48 Uhr von Bildungsminister
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ LoneZealot: So ich dich falsch verstanden habe entschuldige ich mich dafür natürlich. Emotionsneutrale Medien wie ein Kommentarsystem in diesem Fall neigen leider gern dazu etwas misszuverstehen.

Mehr als sagen das ich mit dieser News keinen reißerischen Ansatz verfolge kann ich nicht. Jeder Satz den man in einer solchen News schreibt kann auf unterschiedliche Weise interpretiert werden, gerade wenn man komplexe Geschehnisse wie in diesem Fall auf ein paar Zeilen bannen will.

Das ich gegen jede Form von Rechtsradikalismus, Antisemitismus, oder auch Judenhass, bzw. Faschismus bin muss ich nicht extra betonen, zumal es hier schnell dazu führt das sich bestimmte Gruppierung genötigt fühlen etwas von sich zu geben. Zu diesem Fall hier, oder dem Konflikt etwas zu schreiben würde den Rahmen sprengen.Das ist kein Ereignis bei dem man sagen kann der eine hat Schuld und der andere ist der Böse. Das haut einfach nicht hin.
Kommentar ansehen
25.04.2010 16:58 Uhr von Floppy77
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Da möchte: ich gerne mal hören, was der ZdJ dazu zu sagen hat. Immer mit dem Finger auf Deutschland zeigen und zu Hause spielen die Leute Nazi.
Kommentar ansehen
25.04.2010 17:08 Uhr von |sAs|
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Weiterschreiben Bildungsminister! @LoneZealot

"Diese News ist für viele nur ein Anlass zu sagen"Seht her "DIE JUDEN" haben aus der Nazizeit nichts gelernt!" oder "Sehr ihr, so sind "DIE JUDEN!" mehr
kommt bei sowas nicht bei rum."

Sollen wir jetzt gar nicht mehr von Israel berichten? Haben Israelis das Privileg undokumentiert machen zu dürfen was sie wollen? Gibt es evtl. historische Gründe?

"Antisemitische Kommentare?"

Also ich hab noch NIE antisemitische Kommentare gesehen, weder unter meinen News noch unter dieser, wobei diese news noch reißerischer ist als meine ist.
Bitte Wortlaute einfügen!

""Ich habe die News so wertneutral wie irgend möglich verfasst und keinerlei Partei ergriffen. "

"Rechtsextreme Israelis ziehen durch arabischen Stadtteil Jerusalems" liest sich eher nach Plünderungen, Mord und Totschlag.
Das die Steine von arabischer Seite flogen, das kümmert wenige."

Schwachsinn! Die News ist neutral! Bildungsminister hat sofort auf den Mob der agressiven Palästinenser hingewiesen
Kommentar ansehen
25.04.2010 17:51 Uhr von schmirfinger
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
2 Weltkrieg Und da meint man ... Dass die heutige Welt, vom zweiten Weltkrieg gelernt haben soll..

Wie kann ein Volk welches mehrere Tausende von Jahre nur Hass gespürt hat, diesen Hass nun auf andere Völker projizieren ?
Und da denkt man die Palis sind extrem ;) ?
Kommentar ansehen
25.04.2010 18:11 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.04.2010 18:29 Uhr von arlene
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Toll, lassen sich Juden von einem Demonstrationsführer führen der bereits zum Mord an einem Friedensaktivisten aufgerufen hat. Und dann beschwert sich LoneZealot "das man als Jude nicht protestieren darf".

Selten so wenig Zusammenhang gesehen.

[ nachträglich editiert von arlene ]
Kommentar ansehen
25.04.2010 18:42 Uhr von XFlipX
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
"Mach doch mal eine Gay-Parade im Iran, ....": "Schön. Mach doch in Deinem geliebten Iran mal eine Demo für Frauen- oder Schwulenrechte! ;)) "

LOL ist Israel schon soweit gesunken, dass es sich als einziges demokr. Land in dieser Region mit einem Land, in welchem eine Theokratie vorherrscht, auf eine Stufe stellt bzw. vergleicht. Zumindest hat man den Eindruck, wenn man obige Kommentare liest.

In Isreal gelten demokr. Spielgregeln, von daher ist es völlig irrelevant für Israel, was im Iran erlaubt wird oder nicht erlaubt wird.

Ich denke, dass es auch in Israel die Möglichkeit gibt, dass
die Entscheidungsträger eine Demonstration verbieten können, wenn die Demonstrations-Marschroute der extr. Gruppierung für Unruhen, Instabilität - ja die Chance groß ist, dass es in Gewalt endet bzw. eigentlich abzuehen ist, dass es sich hier um reine Provokation handelt.

XFlipX
Kommentar ansehen
25.04.2010 18:54 Uhr von Arschgeweih0815
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
In der Quelle heißt es: „Netanjahu hatte sich für einen Aufschub des rechtsextremen Marschs ausgesprochen. Die Demonstration wurde jedoch vom Höchsten Gericht in Jerusalem genehmigt.“

Es gibt auch keinen Grund die Demonstration zu verbieten, schließlich ist Jerusalem die israelische Hauptstadt!

Die letzten illegetimen Besatzer waren die Jordanier, die dann im 6-Tage-Krieg die Stadt fluchtartig verlassen haben. Bis zu diesem Zeitpunkt durften Juden nicht mal ihr wichtigstes Heiligtum (Klagemauer) besuchen und uralte Synagogen wurden von den Arabern zerstört.

Heute können in der israelischen Hauptstadt immerhin alle Religionen, auch Moslems, ihre heiligen Städten besuchen.
Es gibt also keinen Grund etwas am status quo von Jerusalem zu ändern. Die Araber, die sich auch erst seit 67 Palästinenser nennen, können ihre Hauptstadt dann in Ramallah oder Gaza-Stadt errichten.
Kommentar ansehen
25.04.2010 19:34 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@1984: Ja, Du bist unser Europameister hier ;) His masters voice!

"in israel dürfen sich frauen nicht vorne im öffentlichen bus aufhalten wenn orthodoxe juden vorne sitzen, du erzähl mal was von frauenrechten hahaha ."

Das sind EIGENE BUSSE , Privatbusse! In normalen Bussen gibts sowas nicht! Wir reden hier von 2 Buslinen!
Wenn so ein Bus mal liegenbleibt, steigen die Leute auch in den normalen Bus um!

Super Beispiel für völlige Medienmanipulation.

Fahr mal in Deinen Iran und guck mal wies den Kurden geht, dann kannste hier grosse Töbe spucken von Rassenschande. Haste ein Auge auf ein jüdisches Mädel geworfen, oder warum machst Du Dir Sorgen?

Refresh |<-- <-   1-25/72   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?