25.04.10 14:06 Uhr
 628
 

Befürchtung ums Image: Auto-Mafia bedroht Dresden

Die vielen Autodiebstähle in Dresden veranlassen die Oberbürgermeisterin Helma Orosz zu der Befürchtung, dass die Stadt einen Image-Verlust erleiden könnte.

Der Grund der Befürchtung ist die Verkehrsstatistik von 2009, woraus hervorgehe, dass in Dresden wöchentlich im Durchschnitt 17 Autos gestohlen werden. Im vergangenen Jahr waren es 555 Fahrzeuge und insgesamt sogar 893, die gestohlen wurden.

Aus diesem Grund hat die Polizei in der Stadt ihre Präsenz verstärkt und arbeite auch intensiver mit der Polizei aus Polen und Tschechien zusammen. Allerdings habe die Bürgermeisterin keine Angst um ihr Auto. Sie sagte: "Mein privater Mercedes und mein Dienst-Phaeton stehen nachts in der Garage."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Dresden, Mafia, Image, Befürchtung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2010 14:36 Uhr von Mathew595
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wers sichs leisten kann...
Kommentar ansehen
25.04.2010 23:48 Uhr von Benno1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Toller Kommentar: von Frau Bürgermeister! Wer keine Garage hat, hat halt Pech gehabt. Keine Hände, keine Kekse!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?