25.04.10 13:25 Uhr
 717
 

Cottbus: Husky schmeißt Kinderwagen um und tötet Säugling

In Cottbus hat ein Husky ein acht Wochen altes Baby tot gebissen, indem er den Kinderwagen umschmiss und sich auf den Säugling stürzte. Der Hund wurde nach der Tat ins Tierheim gebracht.

Das Baby erlag kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.

Der Husky gehörte zur Familie und wurde nur kurze Zeit unbeaufsichtigt gelassen, als die Eltern ins Haus gingen und den Kinderwagen im Garten ließen


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Cottbus, Säugling, Kinderwagen, Husky
Quelle: www.pz-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2010 13:25 Uhr von Susi222
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Ein Husky? Ich meine Huskys sind zwar groß, aber ich dachte immer es sind keine Kampfhunde... nichts desto trotz. ich habe selbst zwei Hunde und auch wenn ein Zwergpudel mit Sicherheit kein Kind töten kann, würde ich niemals ein Kind mit einem Tier allein lassen. Man muss sich eben bewusst machen, dass auch das liebste Tier eben nur ein Tier ist.
Kommentar ansehen
25.04.2010 13:36 Uhr von BeaconHamster
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
@Autorenkommentar: Es gibt keine "Kampfhunde", es gibt Hunde und deren Instinkt, sowie falsche und richtige Erziehung.
Kommentar ansehen
25.04.2010 13:39 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
der halter: liegt wohl eher am halter als am Hund
Kommentar ansehen
25.04.2010 13:48 Uhr von Darth Stassen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ach was der Hund wollte doch nur Spielen....

[ nachträglich editiert von Darth Stassen ]
Kommentar ansehen
25.04.2010 13:50 Uhr von Rinok
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@beaconhamster: es gibt auch keine "mörder", es gibt meschen und deren instinkt, sowie falsche und richtige erziehung. .
Kommentar ansehen
25.04.2010 13:51 Uhr von arlene
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Rinok: Ich würde den Menschen mal in eine komplexere Rolle als den Hund stellen.
Kommentar ansehen
25.04.2010 14:00 Uhr von Lexx1992
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
für den hund: war es ein spieltrieb

wo ist der unterschied zwischen einem seugling & einem kleinen hundestofftier

die hunde sehen keinen
Kommentar ansehen
25.04.2010 14:08 Uhr von polake
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das war Eifersucht: Diese empfinden Mensch und Tier scheinbar gleich verletzend
Kommentar ansehen
25.04.2010 14:21 Uhr von DtSchaeferhund
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Eltern sins schuld! Wieso kommen immer wieder Leute auf die Idee kleine Kinder und Hunde unbeaufsichtigt zu lassen? Ganz klar im Kopf kann der Husky aber auch nicht gewesen sein, denn innerhalb des eigenen Rudels gilt der Welpenschutz. Ein Hund kann sehr wohl zwischen einem Baby und einem Stofftier unterscheiden.


@Autor: Was ist ein "Karten"? Ist das ein Raum zum Karten-spielen?
Kommentar ansehen
25.04.2010 14:56 Uhr von OJOL
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir gerade sehr gut ausmalen, welche Kommentare kommen würden, wenn es eine andere Rasse wäre...
Kommentar ansehen
25.04.2010 17:24 Uhr von Seelenspiel
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Naja... Der Hund wird jetz eingeschläfert und der Besitzer schafft sich nen neuen Hund an den er Misshandeln kann.
Kommentar ansehen
25.04.2010 21:57 Uhr von Lustikus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wieso sollte ein Zwergpudel kein Kind töten können?

Meinst du ein Säugling wehrt sich, wenn der ihn in die Kehle beißt? Du hast sowas von keine Ahnung das schmerzt schon.
Kommentar ansehen
26.04.2010 14:22 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DtSchaeferhund: viel ahnung scheinst du nicht zu haben..

Wenn du wüsstest die Hunde mit ihren Welpen umgehen, die tragen die nämlich durchaus am Kopf herrum kann man das ganze schon verstehen

im gegensatz zu Hunden haben Menschliche Säuglinge noch keine Feste Schädeldecke, die Bildet sich erst noch, wenn da ein Hund eben "zugreift" kann das tötlich sein was es bei welpen eben nicht ist

das hier war keine "hundeattacke" oder so, sondern eine verkettung unglücklicher umstände und versagen der Eltern..

btw war es auch noch ein Husky Schäferhund Mix
Kommentar ansehen
11.05.2010 00:52 Uhr von arlene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An meine Minusgeber: Wollt ihr mir weis machen das ein Hund in seiner Denkweise dem menschen gleichauf ist?

Fordert ihr Gleichberechtigung für alle Hunde gegenüber dem Mensch? Dann müssen die aber auch Krankenkassenbeiträge zahlen!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?