24.04.10 18:40 Uhr
 498
 

Chile: Colonia Dignidad-Chef Paul Schäfer (88) im Gefängnis gestorben

Am heutigen Samstag starb in der chilenischen Hauptstadt Santiago der einstige Gründer der Sekten-Siedlung "Colonia Dignidad". Paul Schäfer wurde 88 Jahre alt und erlag einer Herzkrankheit. Der einstige "Colonia Dignidad"-Chef starb im Gefängniskrankenhaus.

2005 konnte Paul Schäfer in Argentinien verhaftet werden. Zuvor war er mehrere Jahre auf der Flucht vor der Justiz. Die Behörden überstellten Schäfer nach der Festnahme nach Chile. Dort wurde ihm den Prozess gemacht.

Er musste sich wegen Folter, wegen Mordes, des sexuellen Missbrauchs von Kindern und andere Straftaten verantworten. Schäfer wurde zudem vorgeworfen, während der Diktatur von Pinochet erlaubt zu haben, dass auf seinem Gelände politische Häftlinge gefoltert wurden.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Chef, Chile, Colonia Dignidad, Paul Schäfer
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2010 20:35 Uhr von McArt
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Macht nichts: dem Mistkerl wird vermutlich auch keiner ne Träne nachweinen.

http://de.wikipedia.org/...(Colonia_Dignidad)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?