24.04.10 16:18 Uhr
 1.015
 

Oberster Schweizer Muslim hält das Schlagen von Frauen für Glaubensfreiheit

Für ihn gehöre das Schlagen von Frauen zur Freiheit islamischer Glaubensausübung. Mit dieser Aussage vor laufenden Fernsehkameras sorgt Nicolas Blancho wieder einmal mehr in der Schweiz für Schlagzeilen. Der umstrittene Präsident des Islamischen Zentralrats der Schweiz (IZS) gilt als Islamist.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Politikern im Schweizer Fernsehen hatte Blanko nicht nur für Empörung bei Moderator Reto Brennwald, sondern auch den Nationalräten Gerhart Pfister (CVP) und Oskar Freysinger (SVP) gesorgt. Es ging um die Vereinbarkeit von Koran und Schweizer Recht.

Bei Fragen, wie er zu Steinigungen und Frauenbeschneidungen stehe, wich Blancho aus - bis zu dem eingangs zitierten Satz. Der Schweizer will auch das Verbot für Muslime in der Schweizer Armee, fünf mal täglich zu beten, nur bedingt akzeptieren: "Dann müssten wir halt einen anderen Weg gehen."


WebReporter: mkrispien
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Schweizer, Muslim, Glauben
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2010 16:24 Uhr von Guschdel123
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Und dann wundern die Islamisten/Muslime sich darüber, wenn man ihnen gegenüber ´´wachsam´´ ist. Egal ob katholische Kirche oder der Islam, haben doch alle einen an der Waffel..
Kommentar ansehen
24.04.2010 16:24 Uhr von quade34
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Der verdient: die Prügel, die er predigt.
Kommentar ansehen
24.04.2010 16:26 Uhr von shane12627
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Er ist ein zurückgebliebenes Würstchen, mehr nicht. Was Körperverletzung mit Glaubensfreiheit zu tun haben soll, ist mir schleierhaft.
Kommentar ansehen
24.04.2010 16:26 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Solche Leute: braucht die Welt nicht,er hat sich absolut disqualifiziert....
Kommentar ansehen
24.04.2010 17:04 Uhr von Tinnu
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
und wer jetzt noch behauptet, der islam wäre friedlich... ist ein ebensolcher spinner.
JEDE religion, die erlaubt andere menschen zu schlagen oder zu töten gehört verboten.
dazu gehören für mich der islam, die chrislichen kirchen ohne ausnahme, das judentum und alle ableger von den genannten.
Kommentar ansehen
24.04.2010 17:30 Uhr von de_waesche
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
soviel zu den menschenrechten.
Kommentar ansehen
24.04.2010 17:47 Uhr von Alh
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Immer: nur weiter so, ihr radikalen, abgedrehten Spinner.
Disqualifiziert euch selber, dann ist am schnellsten Schluß mit euch.
Frauen schlagen wäre Glaubensfreiheit. ......sowas gibts ja nicht. Du Konvertit, kriech wieder unter deinen Stein unter dem du hervorgekrochen bist!
Kommentar ansehen
24.04.2010 17:48 Uhr von |sAs|
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.04.2010 19:41 Uhr von supermeier
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Islam: da weißt du wer dich prügelt.

Guten Abend.
Kommentar ansehen
24.04.2010 20:12 Uhr von mueppl
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
die Religionsfreiheit es wird endlich Zeit, dass sich Juristen mit dem Thema beschäftigen, wo die Grenzen der Religionsfreiheit sind.

"Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, es ist anstößig und eine Beleidigung unserer Religion. Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich."

Erdogan (kennt sich mit dem Islam gut aus)
Kommentar ansehen
24.04.2010 21:28 Uhr von Mylord001
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ mkrispien: geht`s noch mich als "braunen Dreck" oder "rechtsradikal" zu bezeichnen.

Du hast mit Deiner Aussage gerade deinen letzten Satz absurdum geführt! Solltest selber mal Deine Kommentare überdenken.

Mein Fehler beim posten war, dass ich das hätte umschreiben sollen.
Es war als eine Ironie auf das im islamischen Gesetz verankerte Strafurteil "Steinigung" zu verstehen. Das darüber die Wellen dann so hoch schlagen konnte ich nicht ahnen, also sorry.

Trotzdem: So ein Mann, dürfte nicht in der Öffendlichkeit stehen und solche Aussagen tätigen. (umschreiben wir das dieses mal etwas höflicher)

Gruß
mylord001
Kommentar ansehen
24.04.2010 21:46 Uhr von Baerenpils
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Mylord001: Dhimmis und Muslime LIEBEN es bei jeder Gelegenheit die Nazikeule zu schwingen. *Gähhhn*
Sagst du etwas "gegen" den Islam bist du AUTOMATISCH ein NAZI mit "braunen Blut." LOL

@News
Islam ist Frieden und Toleranz ! (Wenn man 1. Männlich und 2. Muslim ist.)
Kommentar ansehen
24.04.2010 22:09 Uhr von cheetah181
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Baerenpils: Da wird ein Islamkritiker zum "Dhimmi", weil ihm manche Aussagen zu weit gehen.
Ihr PI-ler seid immer noch die beste Unterhaltung direkt nach Islamisten.
Kommentar ansehen
25.04.2010 12:45 Uhr von inmusic
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Lustig: Es geht mir um den post von comptonCPT von 02:37 Uhr.

Darin fordert er sinngemäß, für Moslems "die Lager" wieder zu öffnen.

Ich frage mich gerade, wie wahrscheinlich es ist, dass sich ein Neonazi extra am 25.04.2010 (!) hier einen Account einrichtet, um seine geistigen Ergüsse von sich zu geben und das Dritte Reich wieder aufleben zu lassen. Ist das realistisch?

Ich habe eher das Gefühl, der post ist längst gescreent und wird uns bei passender Gelegenheit präsentiert, wie auf SN gegen Moslems gehetzt und provUziert wird.
Kommentar ansehen
22.07.2010 08:45 Uhr von penetrada
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewalt ist unter bestimmten Umständen legitim: - wenn eine Frau fremdflirtet, nicht den Haushalt macht, das Auto beschädigt oder nicht respektvoll mit einem umgeht.
- wenn die Tochter nicht gehorcht oder einen Freund hat der nicht OK ist oder die Regeln der Religion nicht beachtet

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?