24.04.10 15:00 Uhr
 6.241
 

Hautkrebs durch Tattoos?

Eine Untersuchung an rund 3.500 Tattoo-Trägern gibt Anlass zur Sorge. Die Uni-Klinik Regensburg fand heraus, dass mehr als sieben Prozent der Tattoo-Träger auch Monate nach dem Stechen des Tattoos über starken Juckreiz und Rötungen klagen - ein deutlicher Hinweis auf unverträgliche Inhaltsstoffe.

Dies deckt sich mit Angaben des Amtes für Risikobewertung, wonach trotz neuer Gesetze die genauen Inhaltsstoffe von Tattoo-Farbe oft unbekannt seien. Diese Inhaltsstoffe würden beim Tätowiervorgang über kleinste Gefäße im ganzen Körper verteilt.

Schwarze Farbe würde oft mit Ruß erzeugt. Ruß ist ein Produkt aus den krebserregenden Stoffen Rohöl oder Teer. Die Uni-Klinik Regensburg weist in diesem Zusammenhang auf 30 in der Fachliteratur festgehaltene Fälle hin, wonach Hautkrebs direkt im Tattoo zu beobachten war. Wissenschaftlich bewiesen sei jedoch nichts.


WebReporter: Bonnt
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Krankheit, Tattoo, Hautkrebs
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2010 16:00 Uhr von Rinok
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
hier: will man einem alles verbieten was spaß macht.

tattoos sind toll und bastard
Kommentar ansehen
24.04.2010 16:04 Uhr von kadinsky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
türlich: und dummheit durch beschissene BILDung....
Kommentar ansehen
24.04.2010 17:52 Uhr von jupiter12
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die Headline muesste heissen: HIRNTOT DURCH BILD
Kommentar ansehen
24.04.2010 17:54 Uhr von Dark_Holly
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich solche Nachrichten und Kommentare wie von BastB lese, kommt mir echt das Essen vor vorletzter Woche hoch!

PRofessionelle Tattoo-Artists arbeiten mit Farben, die hygienisch einwandfrei sind, und wer zu einem Pfuscher ohne Diplom oder so geht, ist selbst schuld. Der Juckreiz und die Rötungen, von denn auch die Rede war, kann genauso gut von schlechter Pflege nach dem tätowieren kommen.
Erst informieren, dann Kommentare abgeben. ISt immer ein guter Tipp ;)

Ausserdem sagen solche Studien nichts aus, glaube keiner, die du nicht selbst gefälscht hast. Und dass der ganze Schmarrn auch noch aus der Bild stammt, erklärt doch wohl alles zur glaubwürdigkeit dieses Artikels.
Kommentar ansehen
24.04.2010 19:18 Uhr von Dark_Holly
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Aber es ruft auch keine Krankheiten hervor. Bekommt man Hautkrebs, liegt das garantiert nicht allein daran, dass man sich tätowieren lässt.
ICh hasse es einfach, dass immer solche Unwahrheiten verzapft werden, die in keinerlei Weise wissenschaftlich belegt werden können. Manchmal wird das schon zu einer regelrechten Hetze gegen uns geinkte.
Kommentar ansehen
24.04.2010 19:48 Uhr von Dark_Holly
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja Schon klar, dass jeder selbst für seinen Taten selbst verantwortlich ist, was anderes behaupte ich auch nicht ^^
Was ich mit Hetze meine, auch wenn der Begriff eventuell etwas übertrieben ist, ist, dass ich jede Woche aufs neue zu hören bekomme, dass Tattoos doch so schlecht sind, da Autolacke verwendet werden, etc. etc.
Alles Dinge, die bei seriösen Tattoo-Artists nicht stimmen, und das wird bei solchen Artikeln wie diesem immer wieder vergessen.
Und puncto rauchen... da behalte ich mein Kommentar jetz für mich ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?