24.04.10 14:55 Uhr
 285
 

Osnabrücker Land: Misshandlungen in Kinder-Lungenheilstätte der AOK

Wenn die Krankenschwester mit den roten Haaren kam, regierte die Angst. "Roter Teufel" wurde die Frau in den 1950er Jahren genannt. Dabei waren die kleinen Patienten in die Lungenheilstätte im Osnabrücker Land gekommen, um wieder gesund zu werden. Die AOK hatte die Kinder dort hin geschickt.

Seit erste ehemalige Opfer ihr Schweigen nach über 50 Jahren brachen, reißen die Zeugenberichte nicht ab. Die heute über 60-Jährigen berichten von Prügel, militärischem Drill und sadistischen Strafaktionen. Das Martyrium hatten sie über Jahrzehnte verdrängt. Jetzt wird das Geschehen aufgearbeitet.

Das Pflegepersonal in Holterberg war brutal: Kinder wurden mit Gegenständen geprügelt, mussten Erbrochenes essen. Wer in der Liegehalle trotz Verbot redete, wurde stundenlang ans Bett geschnallt. Ärzte sollen an den Misshandlungen nicht beteiligt gewesen sein. Die Einrichtung ist heute geschlossen.


WebReporter: mkrispien
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Land, Missbrauch, AOK
Quelle: www.mkr-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2010 20:18 Uhr von xlneo1948
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: Klar es waren die bösen Katholischen Prister.

Ironie off

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?