24.04.10 13:01 Uhr
 602
 

Behörden immer noch auf der Suche nach KZ-Arzt Aribert Heim (Update)

Vor mehr als einem Jahr gingen Berichte um die Welt, wonach der meist gesuchte NS-Verbrecher Dr. Aribert Heim bereits 1992 in Ägypten gestorben sei (ShortNews berichtete). Bis heute konnte man aber keine Beweise für das Ableben von "Dr. Tod" finden. Die Suche nach Heim geht also weiter.

Für die Suche nach Aribert Heim ist das Landgericht Baden-Baden zuständig. Eine Sprecherin teilt mit, dass man bei den ägyptischen Behörden zwar Rechtshilfeersuchen erstellt habe, eine Antwort aber derzeit noch ausstehe. Es wäre aber nicht ungewöhnlich, dass so etwas länger dauert, heißt es.

Fahnder vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg haben sich auf dem Weg nach Ägypten gemacht. Sie versuchen vor Ort Spuren von Aribert Heim zu finden. Auch hier gibt es keine Resultate. Man habe allerdings auch keine Hinweise gefunden, die den Tod des Kriegsverbrechers endgültig beweisen würden.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Arzt, Suche, Behörde, KZ, Aribert Heim
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2010 13:30 Uhr von euruba92
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: man würde mit ihm das gleiche machen wie mit John Demjaniuk!
Kommentar ansehen
24.04.2010 14:06 Uhr von Anubis2000
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Urlaub: Eine Gruppe Sonderermittler im Sonderurlaub
in Ägypten ?
Da gehen sie hin, unsere Steuergelder.
Wen kümmern denn solche Opas noch ?
Was hat man denn davon, die jetzt noch vor den Kadi
zu zerren ?
Kommentar ansehen
24.04.2010 14:23 Uhr von theHeisemaster
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Zeitverschwendung: wie BastB schon geschrieben hat,man kann ihn zwar verurteilen, nur würde das einzig eine Genugtuung für linke extreme sein...
Kommentar ansehen
24.04.2010 15:27 Uhr von Faceried
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB, theHeisemaster: Achso also lassen wir alle die älter als 90 sind auf freien Fuß.
Also wenn ein 95-jähriger deine Familie umbringt dann lassen wir ihn einfach laufen.

-.-
Kommentar ansehen
24.04.2010 18:09 Uhr von Hawkeye1976
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch: Dieselben, die bei Vergewaltigungen laut danach schreien, dass dieses Delikt niemals verjähren dürfe werden sofort milde, wenn es um alte NS-Verbrecher geht. Naja, was sind auch schon so ein paar Morde unter Gesinnungsgenossen, gell?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?