24.04.10 12:01 Uhr
 245
 

Velbert: Angestellte einer Spielhalle verjagt Räuber mit den Worten "Zieh Leine"

Am vergangenen Donnerstag wollte ein unbekannter Mann in den Abendstunden in Velbert (Nordrhein-Westfalen) eine Spielhalle ausrauben.

Der Unbekannte herrschte eine Mitarbeiterin (37 Jahre) an, ihm das gesamte Geld heraus zugeben. Die Frau äußert daraufhin: "Wie bitte?".

Der Täter bedrängte die 37-Jährige und wiederholte sein Verlangen, woraufhin die Angestellte erklärte: "Hier gibt es kein Geld - zieh Leine!" Nachdem der Mann ein weiteres Mal seinen "Wunsch" vortrug, schubste sie ihn in Richtung Tür und er machte sich aus dem Staub.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Räuber, Angestellte, Velbert, Leine, Spielhalle
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2010 14:07 Uhr von Amelanter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
einfach: nur geil^^
der gute mann war warscheinlich leicht nervös. :D
nicht jeder räuber wäre abgehauen.
Kommentar ansehen
26.05.2010 15:23 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas: nenn ich mut. wer weiß was der typ mit der angestellten alles hätte anstellen könn...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?