24.04.10 09:29 Uhr
 3.752
 

Sachsen: Bei rätselhaftem Unfall fällt Frau bei 130 km/h aus fahrendem Van

Wie von der Polizei gemeldet wurde, ist am gestrigen Freitagmittag eine Frau aus einem fahrenden Kleinbus (Van) bei einer Geschwindigkeit von 130 km/h auf die Fahrbahn der A 72 gestürzt. Der mysteriöse Vorfall ereignete sich in der Nähe der Anschlussstelle Zwickau Ost in Fahrtrichtung Plauen.

Wie ein Zeuge sagte, hatte sich die Schiebetür bei diesem Tempo geöffnet und die Frau stürzte aus dem Fahrzeug auf die Fahrbahn. Ein vorbeikommender Motorradfahrer leistete erste Hilfe und ein mutiger Lkw-Fahrer hielt den Verkehr auf der A 72 umgehend an, damit die Frau nicht überrollt wurde.

Die Frau hatte sich dabei schwere Verletzungen zugezogen und musste mit dem Helikopter Christoph 46 in eine Klinik geflogen werden. Von der Polizei wurde dann eine Vollsperrung veranlasst. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Unfall, Autobahn, Sachsen, Sturz, Van
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2010 09:29 Uhr von jsbach
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Auch aus der Quelle ist nicht ersichtlich, ob es sich um die Fahrerin oder Mitfahrerin handelte. So kann momentan nur spekuliert werden. Sollte der Quellen-Text angepasst werden, so habe ich da keinen Einfluss. (Bild zeigt den Hubschrauber Christoph 46)
Kommentar ansehen
24.04.2010 09:52 Uhr von mainville
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ autor: ich denke mal man kann davon ausgehen das sie auf der rückbank saß den meines wissens nach sind nur hinten schiebe türen beim van

aber hauptsache die frau erholt sich von diesem tragischen vorfall
Kommentar ansehen
24.04.2010 09:53 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht die Fahrerin: So weit ich weiss, hat Citroen keine Vans, bei enen die Fahrertür zu Schieben ist. Aber einen , bei dem beiden hintere Türen Schiebetüren sind, wenn ich mich nicht irre.
Kommentar ansehen
24.04.2010 10:01 Uhr von Simon_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mal eben: den Verkehr anzuhalten ist auch nicht gerade ungefährlich..
Kommentar ansehen
24.04.2010 10:03 Uhr von Wookiee
 
+1 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.04.2010 10:09 Uhr von Anubis2000
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt: Bei einigen Fahrern ist es eben besser, auszusteigen - egal wie schnell die Karre noch ist...

Viel interessanter finde ich, dass es tatsächlich noch Menschen
gibt, die spontan helfen. So wie der LKW und der Kradfahrer.
Helden des Alltags. Mehr davon und es geht uns allen besser.
Kommentar ansehen
24.04.2010 10:45 Uhr von Flying-Ghost
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre sie angeschnallt gewesen wäre sie drin geblieben. Tschuldigung für den harten Kommentar; sit aber eine unumstössliche Tatsache.
Kommentar ansehen
24.04.2010 13:35 Uhr von Leeson
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: bekommt der LKW-Fahrer nicht ne Anzeigen wegen "gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr"

Hilfe wird in Deutschland leider manchmal bestraft. :(

[ nachträglich editiert von Leeson ]
Kommentar ansehen
24.04.2010 13:40 Uhr von desinalco
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
und wenn: chuck norris da rausgefallen wäre müßte man jetzt die autobahn sanieren ;)
Kommentar ansehen
02.05.2010 05:14 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist sehr ominös wenn man bei einer Geswchwindigkeit aus dem Auto fällt. Es kann nur sein, dass sie sich so unglücklich an die Tür gelehnt und so diese geöffnet hat. Da gibt es dann kein Halten mehr. Hätte sie sich richtig verhalten, könnte sie heute noch munter herumlaufen. Diese news sollte für viele eine Belehrung sein.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?