24.04.10 09:16 Uhr
 309
 

Darmkrebs bald über Urintest nachweisbar?

Wissenschaftler in North Carolina haben nachgewiesen, dass es möglich ist, Darmkrebs über einen Urintest nachzuweisen. Bei der Untersuchung mit 123 Männern, 60 mit Darmkrebs und 63 ohne Darmkrebs, wurden bei den Probanden mit Darmkrebs 16 Substanzen in einer ungewöhnlichen Menge nachgewiesen.

Besonders Tryptophan, eine natürliche Aminosäure, wurde als Abbauprodukt in gehäufter Form nachgewiesen. Bei Krankheiten oder Krebs sinkt der Tryptophanspiegel im Blut, da der Körper Tryptophan besonders stark abbaut.

Da in der Studie von den Variablen im Harn erst 40 Prozent erfasst sind, werden weitere Studien nötig sein. Für Blinddarmentzündungen, Prostatakrebs und Lungenkrebs konnten bereits im Urin typische Stoffe identifiziert werden.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Wissenschaft, Urin, Nachweis, Darmkrebs
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2010 09:16 Uhr von Klopfholz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das würde natürlich mehr Leute dazu bringen zur Kebsvorsorge zu gehen. So eine "Hafenrundfahrt" schreckt immer noch viele ab.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?