23.04.10 20:47 Uhr
 63
 

Fußball/2. Liga: Karlsruhe schlägt Ahlen

Durch einen 1:0-Sieg gegen Rot Weiss Ahlen hat der Karlsruher SC den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga endgültig geschafft.

Ahlens Book traf nach sieben Minuten nur die Latte, kurz vor Ende der ersten Halbzeit war es erneut Pech für die Gäste, als Wiemann nur den Pfosten traf. In der 41. Minute traf Langkamp dann zum entscheidenden Tor des Spiels.

In der zweiten Halbzeit scheiterte Döring mit dem dritten Aluminium-Treffer für die Gäste.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, 2. Bundesliga, Karlsruher SC, Rot Weiss Ahlen
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2010 20:47 Uhr von urxl
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Karlsruhe hat in dem Spiel ja mal so richtig Glück gehabt. Gegen einen Absteiger drei Lattentreffer zuzulassen, ist schon ziemlich schwach.
Kommentar ansehen
23.04.2010 21:44 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ist doch egal^^ Heimsieg und Klassenerhalt, was will man mehr?
Kommentar ansehen
24.04.2010 07:42 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Darth Stassen: Stimmt, in Karlsruhe ist man mit sehr wenig zufrieden, die Ansprüche sind wohl in den Keller gesunken.
Kommentar ansehen
24.04.2010 13:24 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urxl: 42 Punkte waren schon vor der Saison das noch von der alten sportlichen Führung ausgegebene Ziel. Dies wurde nun durch den Sieg erreicht und kann in den letzten Spielen noch getoppt werden.
Höhere Ansprüche waren nach dem Bundesligaabstieg ohnehin nicht drin, da aufgrund von Veträgen, welche nur in der 1. BuLi gültig waren, lediglich ein Rumpfkader aus 8 oder 9 Mann übrig geblieben war und der Rest durch Jugend-/Reservespieler oder preiswerten Neuverpflichtungen komplettiert werden musste.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?