23.04.10 20:40 Uhr
 925
 

Strafverfahren wegen Titelbild der "Titanic" eingestellt - Keine Volksverhetzung

Die Satirezeitung "Titanic" hatte bei ihrer Aprilausgabe ein religiös anstößiges Titelbild, gegen das 18 Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt eingingen. Zudem liegen auch dem Deutschen Presserat mehr als 150 Beschwerdeschreiben vor (ShortNews berichtete).

Von Kritikern war bemängelt worden, dass man die Darstellung so deuten kann, als wenn ein Geistlicher den ans Kreuz genagelten Jesu oral befriedigen würde. Doris Möller-Scheu, die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt, teilte auf Anfrage von idea mit, dass keine Volksverhetzung vorliege.

Da man keinen gewissen Personenkreis, sondern die Kirche in den Mittelpunkt stelle, wäre der Tatbestand der Volksverhetzung nicht erfüllt und das Verfahren eingestellt worden. Von der Kirche wurde Zurückhaltung bei der Bewertung festgestellt, nicht aber bei der scharfen Kritik von Politikern der Union.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Titanic, Volksverhetzung, Strafverfahren, Titelblatt
Quelle: www.idea.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2010 20:40 Uhr von jsbach
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wer noch die Aussagen von anderen Verbänden und Arbeitskreisen lesen möchte, den muss ich auf die Quelle verweisen. Ich persönlich finde das Bild auch nicht ganz passend, aber es ist ja ausdrücklich ein Satiremagazin und als solches betrachte ich auch die Abbildung als satirisch, da man einiges hineininterpretieren kann.
Kommentar ansehen
23.04.2010 20:47 Uhr von M123
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
Tja: Sind ja nur die Christen, die darf man beleidigen... aber wehe es geht an eine gewisse "Religion", dann wird man schon mal mit einer Axt verfolgt oder gar umgebracht.

Aber Christen sind ja böse und ohrfeigten Kinder, da muss man doch gemeinsam zur "Religion" des Friedens überlaufen... dort werden dann allerdings andere Dinge mit Kindern gemacht.
Kommentar ansehen
23.04.2010 20:56 Uhr von Lustikus
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@M123: wenns mal nur Ohrfreigen gewesen wären...
Kommentar ansehen
23.04.2010 21:10 Uhr von machete23
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Böse Menschen: Hat sich schonmal Jemand das Titelbild der Satirezeitschrift Titanic angeschaut?
Also ich sehe hier nichts sexuelles.
Getreu dem Motto: "Böse Menschen denken böses" ziehe ich hieraus den Schluß, dass die 18 Strafanzeigen von Menschen getätigt wurden, die eine gestört sexuelle Denkweise haben ;)
Kommentar ansehen
23.04.2010 22:00 Uhr von BennOhnesorg
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.04.2010 22:18 Uhr von flatbox
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Mhm. Ich sehe auf dem Bild einen Pfaffen, der ein Kreuz gerade rückt. Oder sieht jemand etwas anderes?

Einen Penny für dessen schmutzige Gedanken ;)


Ach und @BennOhnesorg

1. Es heißt TITANI_C_ mit "C" wie "Christenverbrennung"
2. Die TITANIC ist wohl eher weniger linksradikal. Aber es sagt ne Menge über dein Weltbild aus. :)
Kommentar ansehen
23.04.2010 23:31 Uhr von cheetah181
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
BennOhnesorg: Wofür denn verurteilt?
Darf man nur Mohammed-Karikaturen veröffentlichen?

Edit: "Erfolgreich klagten unter anderem Apple Deutschland, Johannes Rau, Friedrich Merz, Benjamin von Stuckrad-Barre, Gerhard Zwerenz, Evelyn Künneke, Hans-Joachim Kulenkampff und Björn Engholm (die von Engholm erstrittene Schadenersatzzahlung in Höhe von 40.000 DM brachte Titanic zusammen mit den mehr als 190.000 DM Anwalts- und Gerichtskosten an den Rand der Insolvenz.)"
Wann tritt der Papst über?

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
23.04.2010 23:38 Uhr von Baerenpils
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Hmmmm Wenn es kein Priester sondern sagen wir mal ein "Turbanträger"
der eine 9-jährige" befummelt" würde der Verfassungsschutz einschreiten, Der ZdM würde empört sein ! Lichterketten gebildet! "NAZIS RAUS!" gerufen.

Aber ist ja nur "Jesus" den kann man ja verarschen. Ist ja "schick" heutzutage.

Hauptsache unsere Mohammedaner weden nicht beleidigt !!!

Deutschland, du machst mich traurig...

:-(
Kommentar ansehen
24.04.2010 00:55 Uhr von azru-ino
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
beruhigt euch doch mal. Immerhin waren es keine Moslems, die dieses Bild veröffentlicht hat, sondern ein deutsches Magazin. Warum sucht ihr immer die Schuld bei den Moslems? Was können die Moslems dafür, dass die Anzeigen abgelehnt wurden?
Kommentar ansehen
24.04.2010 00:56 Uhr von Inai-chan
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ist das nicht: das selbe wie mit den mohamedkarikaturen?

es kommen mohamed-karikaturen die misten christen lachen sich schlapp und vestehen nicht wieso die ´moslems´ soch so darüber aufregen
nun kommt das slebe in grün über die christen udn die selben, die sich vorher schlappgelacht haben kommen mit ´das ist nicht fair´
Kommentar ansehen
24.04.2010 01:11 Uhr von flatbox
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Baerenpils: 1. Nur weil es in dein Weltbild passt, heißt das noch lange nicht, dass ein anderes Motiv zu einer Verurteilung oder zu riesem Aufregen geführt hätte.

2. Stichwort "Turbanträger" - Was haben aufmal die Sikh aus Indien damit zu tun? Ich glaube du verwechselst da was.

3. Ja, Jesus kann man verarschen. Ist das nicht herrlich?
Kommentar ansehen
24.04.2010 14:31 Uhr von backuhra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mein Titanic: ist eine grottenschlechte Zeitung JENSEITS der Satire. Aber wegen nem ollen Bild so ein Aufstand zu machen ist albern. Die Zeitung liest doch eh kein vernünftiger Mensch xD

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?