23.04.10 11:31 Uhr
 661
 

Elektronikhersteller Patriot Memory stellt neue SSD-Festplatten vor

Der Elektronikhersteller Patriot Memory hat seine neue Zephyr SSD-Festplattenserie vorgestellt, welche in den kommenden Wochen erscheinen wird.

Die neuen SSD-Festplatten sind mit einem JMicron Controller ausgestattet und werden in drei Varianten mit 64 GB, 128 GB und 256 GB SSD-Speicherplatz erscheinen.

Die Lesegeschwindigkeit gibt Patriot je nach Modell mit bis zu 240 MB pro Sekunde an, die Schreibgeschwindigkeit mit bis zu 180 MB pro Sekunde.


WebReporter: SantaCruze
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Festplatte, SSD, Speicherplatz, Patriot Memory
Quelle: www.weltdergadgets.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2010 12:11 Uhr von Jaecko
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"SSD-Festplatten" ist in etwa so wie "ABS System" oder "LCD Display".
Kommentar ansehen
23.04.2010 12:33 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was bei den SSDs immer nicht angegeben wird, ist ob es sich um Single-Cell oder Multi-Cell Ausführungen handelt. 08/15 Multis kaufe ich mir nämlich mit Sicherheit nicht.

Unglücklicherweise ist diese Information aber auch nicht in der Quelle zu finden.
Kommentar ansehen
23.04.2010 13:11 Uhr von Atarix777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Genau so gut wie die Mehrzahl von LED... "LEDs"...*GGG*
Kommentar ansehen
23.04.2010 13:54 Uhr von Shik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran jetzt erwähnenswert ? Was mir bei der News irgentwie fehlt ist das besondere an der Platte was sie Erwähnenswert macht.
Weder die Speicher Kapazität noch die Lese/Schreib Geschwindigkeit ist im Vergleich mit bereits erhältlichen SSD´s besonders gut.

Und @Slingshot

Mitlerweile sind Multi Level Cell SSD´s garnichtmehr so schlecht. Die Frage ist halt immer wo man die Festplatten einsetzen will.
In einem Server System würde ich auch ganz klar auf eine Single Cell SSD setzen wegen der höheren Lebensdauer und der etwas schnelleren Schreib/Lese vorgänge.
Im privat bereich würde ich eher zu einer Multi Level Cell SSD tendieren, da sie wesentlich günstiger sind und eine höhere Speicherdichte besitzen.
In einem Single User System wird man die Bandbreite einer SSD eh nie voll auslasten können, da dort die Flaschenhälse ganz woanders liegen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?