23.04.10 11:27 Uhr
 283
 

Flugverkehrchaos nach Aschewolke: Isländer schließen erst jetzt ihre Flughäfen

Nachdem in Europa in der vergangenen Woche aufgrund der Aschewolke fast der gesamte Luftraum gesperrt war, schließt nun Island seine Flughäfen.

Da der Vulkan nämlich im Süden der Insel liegt und die Winde die Asche in Richtung Mitteleuropa trieben, war der Flugverkehr in Island kaum beeinträchtigt.

Nun drehte jedoch der Wind und die Asche wird über die große Insel getrieben.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flughafen, Chaos, Vulkan, Island, Wind, Aschewolke, Flugverkehr
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2010 11:49 Uhr von Airnu
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentor! NananananNA
Kommentar ansehen
24.04.2010 18:31 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder eine Express-Lüge: Natürlich war der Flugverkehr auf Island eingeschränkt. Es gingen nur Maschinen raus, deren Destination im Westen bzw. Süd-Westen lag und die die Aschewolke nicht passieren mussten.

"Kaum eingeschränkt" beschreibt es wohl nicht wirklich, wenn alle Flüge nach West- und Osteuropa gecancelt sind. Die dürften mindestens 50% des Flugaufkommens dort ausmachen(wenn nicht sogar mehr). Aber mit dem Rechnen hat man es bei diesem Gossenblatt ja eh nicht .....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?