22.04.10 22:16 Uhr
 307
 

Hessen: Massen-Gentest 20 Jahre nach Mord an Mädchen

Fast 20 Jahre nach dem Mord an einem 15 Jahre alten Mädchen aus dem Rheingau will die Polizei den Täter mit einem Massen-Gentest doch noch finden. Mehr als 1000 Männer sollen am kommenden Wochenende eine Speichelprobe abgeben, wie das Landeskriminalamt in Wiesbaden mitteilte.

Die 15 Jahre junge Patricia aus Rüdesheim war am 24. November 1990 verschwunden. Knapp zwei Monate später wurde ihre Leiche in einem Waldstück nahe des Stadtteils Aulhausen gefunden. Die Ermittler haben bei neuen Untersuchungen eine Gen-Spur entdeckt, die noch niemandem zugeordnet werden konnte.

Das Landeskriminalamt hatte die Ermittlungen in dem Fall im November 2008 wieder aufgenommen. Die Leiche des Mädchens war fast völlig nackt, was auf ein Sexualdelikt schließen lässt. Es gab damals fast keine Hinweise zu dem Verbrechen, die Ermittler tappten lange im Dunkeln.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Mord, Hessen, Gentest
Quelle: www.allgemeine-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?