22.04.10 16:20 Uhr
 230
 

Deutsche Forscher konstruieren das bisher leichteste Spektrometer der Welt

Prof. Dr. Elmar Jessberger und seine Assistentin Dr. Isabelle Rauschenbach vom Institut für Planetologie der Universität Münster haben das leichteste Spektrometer der Welt konstruiert. Dies war die Konsequenz aus der abgelehnten Teilname des Vorgängermodells an einer für 2018 geplanten Mars-Mission.

Das Vorgängermodell des "LIBS" genannten Spektrometers war mit etwa zwei Kilogramm Gewicht zu schwer. Das nun entwickelte Instrument ist mit knapp einem Kilogramm nicht nur deutlich leichter, sondern es ist auch imstande, wesentlich präzisere Messungen an geologischen Proben durchzuführen.

Bei diesen Untersuchungen wird ein Laserstrahl auf eine Probe geschossen, welche dadurch verdampft. Das so entstandene Plasma leuchtet in ganz charakteristischem Licht, das spektroskopisch analysiert wird. Dabei werden Art und Häufigkeit der vorkommenden, chemischen Elemente sehr genau festgestellt.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Mars, Universität, Konstruktion
Quelle: idw-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2010 16:20 Uhr von alphanova
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ein zweckmäßiges Projekt: Je leichter das Gerät ist, desto kostengünstiger lässt es sich ins All befördern. Und bei der Vielzahl der geplanten Missionen besteht großes Interesse an leichten, aber trotzdem hochsensiblen Messinstrumenten.
Kommentar ansehen
22.04.2010 16:52 Uhr von ReflexBlue3009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Feine Sache: Da die Geräte immer kleiner werden, wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis der erste Tricorder ala Star Trek vorgestellt wird :-)
Super News, wie immer, Danke alphanova

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?