22.04.10 16:00 Uhr
 261
 

Trauer im Duisburger Zoo: Letzte Kodiakbärin eingeschläfert

Sie wurde 25 Jahre alt und war die letzte ihrer Art in Duisburgs Zoo: Kodiakbärin Winny. Nachdem der Liebling der Zoobesucher schon längere Zeit nicht mehr gefressen hatte, wurde sie am Mittwoch eingeschläfert. Winny hatte Krebs im Endstadium.

Bei der Obduktion fanden die Zootierärztin und ein hinzugezogener Veterinärpathologe die Ursache für das Leiden der Bärin: einen Tumor zwischen Magen und Darm, groß wie ein Handball. Traurig: In die neue Bärenanlage, mit deren Bau im Herbst begonnen wird, wird Winny nun nicht wie geplant einziehen.

Bärenhaltung hat in Duisburg Tradition: Schon bei der Eröffnung des Zoos 1924 zog ein Braunbär ein. Zunächst lebten die Zotteltiere in kleinen Käfigen, ab 1980 in einem großzügigen Freigehege mit viel Beton. Die neue Bärenanlage wird naturnah gestaltet: für Brillenbären aus Südamerika.


WebReporter: mkrispien
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Duisburg, Zoo, Trauer, Bär, Einschläferung
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?