22.04.10 14:37 Uhr
 247
 

Angela Merkel: Abzug aus Afghanistan wäre unverantwortlich

Trotz der verstorbenen deutschen Bundeswehrsoldaten vertritt die Bundeskanzlerin Angela Merkel die Meinung, dass ein Abzug aus Afghanistan "unverantwortlich" sei.

Nachdem Stimmen laut wurden, das Mandant müsse erneuert werden, lehnte Angela Merkel auch diese Forderung ab und betonte: "Wir können von unseren Soldaten nicht Tapferkeit erwarten, wenn uns selbst der Mut fehlt, uns zu dem zu bekennen, was wir beschlossen haben."

Die Kanzlerin wies auch Forderungen nach einem Abzug zurück. Den alleinigen Abzug Deutschlands aus Afghanistan hält die Bundeskanzlerin für nicht möglich: "Die internationale Gemeinschaft ist gemeinsam hineingegangen, gemeinsam wird sie auch herausgehen."


WebReporter: Kaanacke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Angela Merkel, Bundeswehr, Forderung, Abzug, Mandat
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2010 15:03 Uhr von darkdaddy09
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Unverantwortlich sind auch deutsche Gesetze: betrifft u. a.:

Körperverletzung
Steuergesetze
Kinderpornografie
Vergewaltigung
bla bla bla

Deutschland hat in Afghanistan nix verloren. Merkel soll ihren Arsch selbst dahin bewegen und mal Fangen mit den Taliban spielen.
Kommentar ansehen
22.04.2010 15:26 Uhr von Newsfun
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
tja: "Wir können von unseren Soldaten nicht Tapferkeit erwarten, wenn uns selbst der Mut fehlt, uns zu dem zu bekennen, was wir beschlossen haben."
wo sie recht hat hat sie recht, da kann man nichts dran machen. Ein sofortiger Abzug dürfte auch schwer werden und fatale folgen hintersich her ziehen, die Taliban würde um einiges erstarken, Opiumanbau/verkauf wäre wieder unkontrolliert, mögliche terroranschläge. Erkennt ihr wirklich nicht die zusammenhänge warum unsere soldaten dort kämpfen in einem krieg der "aufbau und entwicklungshilfe" heißt? wenn ihr nicht wisst warum wir dort sind finde ich solltet ihr durch einen der terroranschläge sterben die durch unser fehlen wahrscheinlich passieren würden...
und ja gebt mir nur minusse, das zeigt nur eure mangelnde bildung ;)
Kommentar ansehen
22.04.2010 16:02 Uhr von Butter-Milch
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Opiumanbau/verkauf unkotrolliert ? Der gehört ganz verboten aber da die Drogenmafia CIA die Finger mit im Spiel hat wundert es mich nicht. Der meiste Dreck kommt doch aus der Gegend und die Soldaten sind nicht erst seit gestern in dem Land. Einfach abfackeln die ganzen Felder und nicht kontrollieren vorallem die Pässe und Wege nach Pakistan wo die meisten Taliban lungern sollten stärker bewacht werden. Von dort kommen die ganzen Waffen und Terrorfutzis und vorallem da gehen die Drogen über die Grenze. Der Krieg gegen den Terror ist ein Witz. Was haben wir mit denen da unten am hut "Aufbauhilfe" die meisten wollen diese Hilfe doch garnicht. Es gehen soviele Gelder drauf DIE WIR NICHT HABEN !!! Soll der Ami und der Brite doch da unten rumwurschteln und ihre "Demokratie verbreiten" Das zieht nur Deutschland mit ins Raster der Terroristen. Vorallem wie mit den Soldaten umgegangen wird ist traurig. Von CDU/CSU geheuchltes beileid und von Links die verhöhnung der toten Soldaten. Ich sag nur http://www.bamm.de die immer fleißig mit den Politiker gegen Rechts aufmarschieren. Das da oben ist ein Verbrecherverein schlimmer als die Taliban....
Kommentar ansehen
22.04.2010 16:04 Uhr von jodta
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Newsfun: lies mal bitte den artikel,
http://www.nrhz.de/...
und dann denk nochmal nach. Da hab ich auch noch einen Artikel raus gesucht der etwas schonender ist. Andere sind da schon direkter. Gib mal in google oder sonst wo die Suchbegriffe
"opium afghanistan seit einmarsch ein" und lies.

[ nachträglich editiert von jodta ]
Kommentar ansehen
22.04.2010 16:11 Uhr von Butter-Milch
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das mein ich ja. Verbrecherbande. Aber wenn man heute was sagt ist man schnell ein Spinner, Lügner oder gar ein Extremist ( welche Seite auch immer ) gibt ja schöne "Totschlagargumente". Ich find es einfach zum Kotzen das die meisten Menschen so dumm sind aber bei den Massenverblödungswaffen Tv, Radio und Zeitungen die sowieso nur das Berichten was sie berichten dürfen ist das heute kein Wunder mehr.
Kommentar ansehen
22.04.2010 19:24 Uhr von chefcod2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Welt mit weniger: Mord, Leid, Drogen, ..etc wäre unverantwortlich, ja Frau Kanzlerin, stimm ich ihnen zu
Kommentar ansehen
22.04.2010 19:38 Uhr von greenkorea
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Entschuldigen Sie bitte Frau Merkel aber mir ist leider nicht bewusst, dass ich irgendetwas beschlossen habe. Meine Meinung war bedauerlicherweise während Ihrer Amtszeit noch nie gefragt. Da bin ich auch nicht der Einzige. Wenn Sie tatsächlich Wert auf die Meinung Ihres Volkes gelegt hätten, hätte die Bundeswehr niemals unser Land verlassen.

[ nachträglich editiert von greenkorea ]
Kommentar ansehen
23.04.2010 02:00 Uhr von Alexius03
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, alles wegen dem 11. September 2001: Doch wer die wirklichen Urherber der Anschläge sind weiß man doch, alles einwandfrei bewiesen. Wenn sie die Terroristen haben wollen die das waren sind sie da im falschen Land. Der 11. September war eine sog. false flag operation, ein INSIDE-JOB! http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.04.2010 20:49 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alexius: Das schlimme an euch Verschwörungstheoretikern ist ja, man kann sagen was man will, man kann beweisen was man will. Entweder sagt ihr dann "Seht ihr, das hab ich doch schon immer gewusst" oder aber "Das sind alles Lügen, die die Regierung verbreitet"... von daher ist auf diesem Terrain jegliche Diskussion unnötig.
Wir SIND in Afghanistan.
Wir WERDEN doch bleiben.
Wir KÖNNEN NICHT einfach so gehen.
Lebt damit. IHR müsst euren Hintern ja nicht ins Feuer halten dafür. Seit dankbar dafür.
Kommentar ansehen
23.04.2010 21:52 Uhr von Alexius03
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist denn was bewiesen? Es gab noch keine unabhängige Utnersuchung zu dem Thema, es gibt keinen Beweis, weder daß ein Flugzeug inst Pentagon geflogen ist noch sonst irgendwas von dem was ihr verbreitet. Dieselben Propagandalügen wie z.B. das die Deutschen für Kathyn verantwortlich gewesen wären.
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Alexius03 ]
Kommentar ansehen
23.04.2010 22:14 Uhr von Transe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stell Euch selbst Fragen Das schlimme an Euch Guido Knopp Jüngern ist das man medienverblendet alles als Vershwörungstheorie abwertet was eigenes Denken beinhaltet!

1. Stellt doch einfach mal die Frage: Warum sind wir in Afghanistan? Mögliche Antwort: Um eine erneute Regierungsübernahme einer sogenannten und angeblichen Terrorzelle der Taliban zu verhindern!

2. Warum will man das Verhindern?: Weil die Taliban doch angeblich Terror in einer kriegserprobten westlichen Welt verursacht!

3. Warum verursachen die Taliban denn angeblich Terror?: Weil sie sich nicht von den USA vorschreiben lassen wollen wie sie zu leben haben!

4. Warum wollen sie sich nicht vorschreiben lassen wie sie zu leben haben?: Weil es keine Deutschen sind!

Ich kann wirklich nur jedem empfehlen sich selbst unzensierte Fragen zu stellen und nicht auf manipulative Antworten zu warten! Es ist Falsch einen Krieg zu führen gegen Menschen die noch ihre Ideologie als Identifikation erleben, es ist Falsch den USA alles zu glauben was sie propagandistisch als Wahrheit vermarkten um eigene Interessen zu verwirklichen!

5. Noch eine Frage, bitte antwortet ihr: Warum haben die USA so viele Militär-Stützpunkte ( http://www.uni-kassel.de/... )?...
Kommentar ansehen
23.04.2010 22:25 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Alexius: Einfache Gegenfrage:
Beweise mir doch bitte erstmal, das deine Behauptungen war sind.
Einen Widerspruch damit zu belegen, indem man etwas anderes behauptet, funktioniert nicht. Erstmal muss man selbst Beweise vorlegen. Was bis jetzt nicht passiert ist, zumindest nicht in ausreichend glaubwürdigem Ausmaß.

Was Katyn angeht, das ist wieder mal ein Beispiel von Desinformation, die man sich allzugern hat geben lassen.
KATYN wurde von der roten Armee gesäubert. Da braucht kein Mensch youtube für. Das ist Fakt. CHATYN wurde durch die Wehrmacht ausgelöscht. Hinter dieser Namensähnlichkeit und dem suggerierten Verwechseln der beiden Namen hat man die Verbrechen Genossen Stalins´ versteckt. Das war all die Jahre deutlich ersichtlich für JEDEN. Ich habe damals in der 13ten Klasse sogar für Geschichte ein Referat darüber gehalten. Nicht über die Verwechslung, sondern über den Marsch der roten Armee nach Berlin und den Verbrechen auf dem Wege dorthin sowie die Verbrechen der Regierung Stalin. Das ist jetzt etwa 10 Jahre her. Kann doch also gar nicht so geheim und vertuscht gewesen sein, oder?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?