22.04.10 13:54 Uhr
 116
 

Stiftung Warentest: Apotheken schneiden bei Beratung schlecht ab

Die Beratung in Apotheken lässt laut eines Tests von Stiftung Warentest zu wünschen übrig. Getestet wurden 50 Apotheken. Elf der getesteten Apotheken schnitten mit "mangelhaft" ab und nur sieben mit einem "gut".

Versandapotheken schnitten laut Stiftung Warentest besonders schlecht ab. Vier von 23 bekamen die Note "befriedigend", die restlichen waren noch schlechter. Auf Herstellung einer Rezeptur und die Beratung wurde besonders eingegangen. Ebenfalls getestet wurden Bestell- und Lieferservice.

Es wurden 27 sogenannte Vor-Ort-Apotheken in verschiedenen Orten Deutschlands getestet. Häufig kam die Beratung zu kurz und es wurde falsch über Medikamente und Wechselwirkungen informiert. Auch Preisunterschiede bei rezeptfreien Medikamenten wurden ermittelt.


WebReporter: BK
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Test, Stiftung Warentest, Apotheke, Beratung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2010 13:54 Uhr von BK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In unserer Apotheke wird man geradezu "Krank" beraten. Unter 5 Minuten kommt da fast keiner weg. Manchmal ist das auch zu viel des guten :)
Kommentar ansehen
22.04.2010 14:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
War nicht die viel bessere Beratung DAS Argument der Filial-Apotheken gegen die Internet-Apotheken?

Soviel zu Theorie und Praxis....
Kommentar ansehen
22.04.2010 15:12 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Apotheke will ich eigentlich nur: meine Medikamente haben. Die Wahl der Medikamente trifft da zum Glück mein Hausarzt.
Und auch bei Aspirin und Voltaren brauche ich keine Beratung. Also ists mir eigentlich Schnuppe.
Kommentar ansehen
22.04.2010 15:41 Uhr von Newsfun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich: habe mal ein praktikum in ner apotheke gemacht (war arsch langweilig aber das is was anderes) und da haben wir die Kunden auch lange und ausführlich beraten wenn sie fragen hatten. Und im gegensatz zur internetapotheke weiß man dann auch was man kauft..
Kommentar ansehen
22.04.2010 18:31 Uhr von BK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke vorallem Redner brauchen die Apotheken und deren Beratung. Ausserdem frägt bei einer Internetapotheke keiner was einem Fehlt und kann bei Falschmedikation nicht reagieren ;)
Kommentar ansehen
22.04.2010 23:37 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In welcher Apotheke trifft man noch einen: Apotheker?
Apos sind doch nur noch Medikamenten Abgabestationen. Rezepte haben die sowieso groß zu kommentieren und der rest besteht daraus leichtgläubigen Leuten Schwachsinn auszuschwatzen!
Ich bin dafür, dass Ärzte endlich direkt Medikamente abgeben dürfen!
Kommentar ansehen
24.04.2010 20:24 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder: mal schön auf den versandapotheken rumhacken. ich bestelle seit jahren bei einer versandapotheke und wurde bislang immer super beraten bei einer kostenlosen hotline wenn fragen offen waren.

wenn ich da eher mal dran denke was apotheker und apothekerinnen so in der normalen apotheke alles von sich geben wenn man so da steht und eben zwangsläufig ein "beratungsgespräch" mitbekommt, ist schon haarsträubend. da soll einfach nur verkauft werden, egal wie, egal was. hauptsache die kasse stimmt. und dabei dem kunden noch einen haufen müll erzählen.
Kommentar ansehen
29.06.2010 13:19 Uhr von BK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte Löschen...

[ nachträglich editiert von BK ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?