22.04.10 10:05 Uhr
 297
 

Ford: Einziger Hersteller mit auf Allergie getestetem Innenraum

Der Automobil-Hersteller Ford hilft seinen Kunden, die Probleme mit Allergien haben. Immerhin gibt es davon in Deutschland 25 bis 30 Millionen.

Fahrzeuge im Programm des Auto-Herstellers sind die einzigen weltweit, denen der TÜV das Zertifikat "Allergie getesteter Innenraum" zugesprochen hat.

Ford hat schon über 4,2 Millionen Autos in Europa mit dem TÜV Rheinland-Zertifikat verkauft. 820.000 gingen allein in Deutschland an die Kunden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Hersteller, Allergie
Quelle: www.auto-reporter.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2010 10:24 Uhr von darQue
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"die einzigsten" :D
Kommentar ansehen
22.04.2010 10:28 Uhr von ligion
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bezieht sich die die Aussage "Allergie getesteter Innenraum" auf Pollen oder generell auf Allergiestoffe? Geht nicht so klar hervor... In meinem Polo habe ich aber auch keine Allergien (Pollen) durch einen Aktivkohlefilter den sich jeder in 3 Minuten arbeit selber einbauen kann ;-)
Kommentar ansehen
22.04.2010 10:41 Uhr von w0rkaholic
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@darQue: Ford sind die einzigsten, wo auf der Welt seine Autos in Allergien testen tut!
Kommentar ansehen
22.04.2010 11:17 Uhr von deathcrush
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die verbauten Materialien sind getestet auf verträglichkeit bei Allergikern.
Kommentar ansehen
22.04.2010 11:33 Uhr von Showtime85
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ford: zum einen ist der gesamte Innenraum und die Materiallien getest ob Sie bei Allergikern was auslösen könnten und es sind spiezelle Pollenfilter verbaut. Beim Mondeo MK 3 sind es drei Stück. Die sollte man auch im Winter reinigen lassen sonst wirds teuer.. pro Filter mit austausch und reinigung der Einbaustelle 140,00 €...
Kommentar ansehen
22.04.2010 11:54 Uhr von Trisa
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ford: sollte lieber am Design arbeiten!
Kommentar ansehen
22.04.2010 13:30 Uhr von Venne766
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Am Design? Viel schöner können die Autos gar nicht mehr werden. Höre ich da Neid weil man doof genug war ein teureres Auto mit weniger features und schlechteren Design gekauft zu haben?!!
Kommentar ansehen
22.04.2010 18:44 Uhr von Trisa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Venne: Gewiß nicht. Ich bin schließlich bisher immer Ford gefahren.
Fakt ist, diese fahrenden Kugeln sind heutzutage zu häßlich, von daher bin ich auf ein Auto umgestiegen, dass von Design und Technik kaum zu übertreffen ist.

Findest Du Deine Schlußfolgerungen eigentlich nicht selbst zu primitiv?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?