21.04.10 23:00 Uhr
 3.325
 

Traditionelle Rasur in der Türkei kann Hepatitis-B auslösen

Eine traditionelle Bartrasur, wie es in der Türkei gemacht wird, führt überraschenderweise häufig zu einer Hepatitis-B Infektion. Die Hepatitis-B Viren werden dabei über kleinste offene Hautstellen übertragen und sind 100 mal so ansteckend wie HI-Viren.

Forscher der Universität im türkischen Samsun haben jetzt herausgefunden, dass fast sieben Prozent der für die Rasur verwendeten Messer mit den Viren infiziert sind. Die typische türkische Rasur ist außer bei den eigenen Landsleuten auch bei Touristen sehr beliebt.

In der Türkei sind fast 15 Prozent der Bevölkerung Überträger der Krankheit, Hepatitis-B kann eine chronische Leberentzündung hervorrufen und schwere Komplikationen entwickeln. Auch Hepatitis, die zum Beispiel durch verunreinigtes Wasser übertragen wird, ist in der Türkei weit verbreitet.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Türkei, Übertragung, Hepatitis, Rasur
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2010 23:30 Uhr von midnight_express
 
+33 | -12
 
ANZEIGEN
onay_77: "Deswegen denke ich mal, das jemand hier wieder negativ Propaganda gegen türkische Unternehmer am laufen hat."

Quelle:
Das habe eine aktuelle Untersuchung von Forschern der Universität im türkischen Samsun ergeben.


Willst Du Studien von türkischen Universitäten in Frage stellen?
Die Regierung ist hier eindeutig gefordert, den kranken Menschen (15%) zu helfen.
Eine Krankheit, die auch noch solch üble Begleiterscheinungen hat, ist auch sicher nicht gut für den Tourismus.
Kommentar ansehen
21.04.2010 23:37 Uhr von Arschgeweih0815
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Hab irgendwo mal gehört: dass in Deutschland seit den 80er Jahren Friseure keine Bartrasuren mit Rasiermessern mehr durchführen dürfen. Damals war wohl der Hauptgrund die Ansteckungsgefahr mit Aids.
Kommentar ansehen
21.04.2010 23:39 Uhr von Fischgesicht
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
hier bei uns im dorf: gabs ein deutschen friseur, der is jetzt in rente, der hat die klinge nie gewechselt. immer kurz alkohol drauf und angezündet. vielleicht lags daran, dass er einer der älteren generation war.
Kommentar ansehen
21.04.2010 23:51 Uhr von Extron
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Jo Türkische Quellen sagen immer die Wahrheit.

Ich glaube nur das, was dort steht.

Ironie aus.

Was treibste dich dann hier auf einer Deutschen Webseite herum, muss ja schlimm sein Lauter Lügen zu Lesen.
Kommentar ansehen
21.04.2010 23:53 Uhr von groehler
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
"Es ist nichts neues, dass solche Medien wie die Welt hier und da mal eine solche News erfinden. Solange ich keine türkische Quellen habe ..."

Wie gut das die türkischen Medien nen Garant für objektiven, seriösen und staatlich unvoreingenommenen Journalismus sind. :D

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 23:57 Uhr von Arschgeweih0815
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@Onay: das war kein Reporter, sondern der Analyst Daniel Pipes.
Den Text sowie dessen deutsche Übersetzung findest du auch noch auf seiner Homepage http://www.danielpipes.org/...

Der hat auch nur analysiert, warum ein Angriff auf den Iran für Barack Obama wahlkampfstrategisch von Vorteil wäre.

Übrigens witzig, dass gerade du die Seriösität von welt.de und Axel Springer anzweifelst. 10% deiner shortnews stammen von bild.de und die Bildzeitung gehört ja schließlich auch zum Springerkonzern:

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
22.04.2010 00:12 Uhr von Laz61
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Neue Klinge: auch mein Friseuer wechselt die Klinge bei jedem Kunden.

Zudem finde ich weder auf der Seite der Uni noch in google.tr etwas darüber.
Nur eine Nachricht im Google Cache vom letztem Jahr (steht nichts von Rasur), und dort steht dass 3-7% Träger von Hepatitis B sind (im Südosten/Osten über 10%).

http://www.google.de/...

4. Vorschlag im Cache

Ich würde gern mal die Quelle von der Quelle erfahren.

[ nachträglich editiert von Laz61 ]
Kommentar ansehen
22.04.2010 00:48 Uhr von Laz61
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Sehr mysteriös: alle deutschen Medien schreiben fast das gleiche (Satzbau, Inhalt).

Seltsam finde ich das die Universität von Samsun nur deutsche Urlauber vor Rasur warnen und nicht die Einheimischen vor dieser "Gefahr", denn türkische Medien berichten nicht darüber.

[ nachträglich editiert von Laz61 ]
Kommentar ansehen
22.04.2010 08:00 Uhr von G_DNA
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt weitere Untersuchungen: z.B. von der Medizinische Klinik und Poliklinik III, Türkisch Deutsche Gesundheitsstiftung, Universitätsklinikum Giessen und dem türkischen Konsulat in Frankfurt/Main.

Das Ergebniss ist erschreckender als das von der http://www.welt.de, da die Türken in Deutschland eine höhere Infektionsrate als z.B. in Istanbul haben.
Ab jetzt esse ich doch lieber nur Gyros (schmeckt eh besser).

http://www.uniklinikum-giessen.de/...

Also die Ausage von Onay er glaubt nur einer türkischen Quelle bringt mich die ganze Zeit zum lachen, ich habe schon Tränen in den Augen.
Kommentar ansehen
22.04.2010 08:46 Uhr von Showtime85
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm OK: also laut Gesetzt darf der Berber (Barbier) nur einweg klingeln benutzen. Ich hab noch nie einen Berber gesehen der das nicht macht.
Demnach müssten eigentlich die Klingeln mit Hepatitis B verseucht sein? oder der Rasierschaum? oder das Wasser?
Kommentar ansehen
22.04.2010 08:58 Uhr von -ThugLife-
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Onay: du glaubst wohl nur das was dir in den Kram passt... naja dann glaubs halt nicht und fang dir den Dreck ein, aber sei dann wenigstens manns genug und heul nicht rum wenn du "versifft" bist!
Kommentar ansehen
22.04.2010 11:04 Uhr von Fischgesicht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
im laufe seines lebens: ist es garnicht mal so unwahrscheinlich, dass man mit diesem virus in kontakt kommt. lt. wikip. ist ein drittel der weltbevölkerung betroffen. der beste schutz ist immer noch eine impfung.

naja, aber eine panikmache scheint immer bißchen dahinterzustecken. wenns nicht die hepatitis ist dann ist es der zeckenbiss oder weiss der geier. ein gesunder körper sollte instande sein mit viren umzugehen und eine gewisse immunität bieten können.

mein opa ist 92 geworden und hat vieles im leben mitgemacht, darunter den 2. weltkrieg. mit sicherheit hatte er nicht immer die möglichkeit ständig in einem sterilen umfeld zu leben.
Kommentar ansehen
22.04.2010 11:22 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wie wäre es damit: Impfen lassen und nicht dort rasieren lassen, wo der Barbier blutigen Klingen hat oder draufspuckt
Kommentar ansehen
22.04.2010 15:12 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wobei das schon ein schlechter Barbier ist wenn die Klingen blutig sind, da würde ich mich nicht unters Messer begeben.

Ich selber hab eine Shavette mit Wechselklingen und werde wohl bei Geld und Zeit auf ein richtiges Messer umsteigen. Mein Frisör benutzt die gleiche Shavette mit Wechselklingen und wie es sich gehört pro Kunde eine Klinge.

Sehr angenehm das Rasieren da.
Kommentar ansehen
22.04.2010 21:18 Uhr von hi2010
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da werden sich die ARZNEIFIRMEN freuen: Was ist eigentlich aus Vogelgrippe, Schweinegrippe geworden?
Kommentar ansehen
23.04.2010 03:22 Uhr von beni-ara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin 37: und habe in vielen Städten in der Türkei nich rasieren lassen. Noch nie habe ich einen Friseur gesehen, der eine mehrwegklinge benutzt hat. Immer wurde vor meinen Augen eine neue Klinge draufgesetzt. Insofern denke ich, dass diese News ein Fake ist.
Kommentar ansehen
08.06.2010 15:46 Uhr von Hrvat1977
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Onay: Ja klar die Klingen werden bestimmt so oft gewechselt wie der Spiess im Dönerladen.Wahrscheinlich alle 6-7 Tage :-D
Es ist doch erwiesen und das schon länger dass Hepatitis sehr oft aus dem Urlaub mitgebracht wird.Ich kann mir das sehr gut vorstellen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?